Suchergebnis

 Der Fackelwurf-Prozess wurde nun wissenschaftlich analysiert. Die Ergebnisse sind Teil einer neuen Studie.

Dellmensinger Fackelwurf-Prozess ist Teil einer neuen Studie

Der Vorfall hatte bundesweit für Aufsehen gesorgt: Fünf Männer sollen eine brennende Fackel auf Roma-Familien in Dellmensingen geworfen haben (wir berichteten mehrfach). Vier der fünf Angeklagten waren zu Jugendstrafen zwischen zehn Monaten und einem Jahr und vier Monaten auf Bewährung verurteilt worden. Zudem hatte das Gericht den Besuch einer KZ-Gedenkstätte angeordnet. Die Verhängung einer Jugendstrafe eines fünften Angeklagten wurde für eine Bewährungszeit von eineinhalb Jahren ausgesetzt.