Suchergebnis

Ein Vorhaben im Zeisigweg kann nun umgesetzt werden.

Verwaltungsgericht sieht es anders als die Gemeinde

Gleich zweimal hat sich jüngst im Technischen Ausschuss (TA) der Blick auf die „Vogelsiedlung“ in Brochenzell gerichtet. Abschlägig beschieden wurde ein Bauantrag aus der Palmstraße. Zur Sprache kam zudem die Gerichtsverhandlung rund um ein Vorhaben aus dem Zeisigweg, dem der TA im Februar 2017 das Einvernehmen verweigert hatte. Das Verwaltungsgericht Sigmaringen sah dies anders, was zu einer außergerichtlichen Einigung führte.

Im Bericht der Vorsitzenden wies Bürgermeisterin Elisabeth Kugel bei der Sitzung im Bildungszentrum auf ...

 Missstände beim Tierwohl wie in Biberach sind nach Ansicht der Landesregierung kein systematisches Problem.

Kein Einzelfall

Immer wieder stoßen Veterinärärzte auf Missstände beim Tierschutz im Land. Die FDP-Fraktion fordert: Es muss mehr kontrolliert werden. Doch dafür fehlen die Amtsärzte – obwohl deren Zahl in der Vergangenheit stark gewachsen ist. Die Landesregierung sieht sich auf einem guten Weg.

Die Zahl der Amtstierärzte, die bei den Veterinärämtern unter anderem für die Kontrolle von Schlachthöfen zuständig sind, ist in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen.

Unterricht statt Freizeit: Südwest-Kultusministerin Susanne Eisenmann stellt sich gegen frühere Weihnachtsferien.

Weihnachtsferien: Die Schulen bekommen den schwarzen Peter

Keine früheren Weihnachtsferien, dafür Fernunterricht für Schüler ab Klasse acht, auf Wunsch auch für jüngere Schüler – so lautet der Beschluss der Landesregierung. Der Kompromiss, der den Betreuungsmöglichkeiten berufstätiger Eltern Rechnung trägt, stellt jedoch die Schulen im Kreis Sigmaringen vor ernsthafte Probleme.

Diese Regelung umzusetzen, ist für uns nicht ganz einfach. 

Hardy Fredrich, geschäftsführender Schulleiter für den Sprengel Sigmaringen

„Diese Regelung umzusetzen, ist für uns nicht ganz ...

 Die Re-Zertifizierung für den European Energy Award hat Mengen 2017 bestanden. Umweltminister Franz Untersteller übergibt die A

Gold-Status rückt in greifbare Nähe

Die Stadt Mengen befindet sich auf der Zielgeraden zur Auszeichnung mit dem European Energy Award in Gold, der höchsten erreichbaren Stufe. In der jüngsten Sitzung haben die Gemeinderäte der Verwaltung den Auftrag zur Zertifizierung im Jahr 2021 erteilt und dem energiepolitischen Arbeitsprogramm für die kommenden fünf Jahre zugestimmt.

Iris Ege, die Leiterin der Energieagentur Biberach, die die Stadt Mengen in Sachen Zertifizierung und Maßnahmenplan berät und begleitet, stellte in der Sitzung die aktuelle Situation in Mengen vor.

Intensivbett

3160 neue Corona-Fälle im Südwesten: 58 weitere Tote

Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen in Baden-Württemberg ist innerhalb eines Tages um 3160 gestiegen. Seit Beginn der Pandemie sind damit 155 934 Fälle registriert worden, wie das Landesgesundheitsamt am Mittwoch (Stand 16.00 Uhr) mitteilte. Die Zahl der Todesfälle in Verbindung mit dem Virus stieg um 58. Insgesamt wurden bisher 2882 Corona-Tote gezählt. Als genesen gelten 108 186 Menschen.

Landesweit ist der Wert für Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner binnen sieben Tagen wieder gestiegen und liegt nun bei 133,9.

Auf privaten Hausdächern gibt es noch viel Potenzial für PV-Anlagen, sagen die Solarborschafter im Kreis Sigmaringen.

Solarbotschafter fordern mehr PV-Anlagen auf privaten Dächern

Sigmaringendorf - Auf den Dächern im Kreis Sigmaringen gibt es noch eine Menge Potenzial für Photovoltaik-Anlagen (PV), findet Hans-Peter Winterhalder aus Engelswies. Er setzt sich ehrenamtlich als Solarbotschafter im Kreis ein. Diese wollen Privatpersonen informierend zur Seite stehen und ihnen bei der Umstellung zu erneuerbaren Energien helfen, um dem Klimawandel entgegenzuwirken (wir berichteten). Während Schwenningen im Kreis mit 44 Prozent an PV-Anlagen auf allen Dächern auf Platz 1 ist, schneiden Sigmaringen, Sigmaringendorf oder ...

Was tun, wenn der Abfluss verstopft ist? Auf keinen Fall einen unseriösen Rohrreiniger beauftragen. Eine vermeintliche Bande mus

Vermeintliche Rohrreiniger müssen vor Gericht

Die Staatsanwaltschaft Hechingen hat gegen drei Männer aus dem Ruhrgebiet Anklage erhoben. Den Männern wird vorgeworfen, als Mitglieder einer bundesweit agierenden Gruppe im Sommer 2019 in Baden-Württemberg als professionelle Rohrreiniger und Schädlingsbekämpfer aufgetreten zu sein und dabei zahlreiche Betrugstaten begangen zu haben. Unter anderem hat es solche Betrügereien auch im Kreis Sigmaringen gegeben, wie die Staatsanwaltschaft Hechingen mitteilt.

Das Corona-Impfzentrum wird in Hohentengen eröffnet.

Corona-Impfzentrum kommt nach Hohentengen

Das Corona-Impfzentrum wird in Hohentengen auf dem Areal der früheren Oberschwaben-Kaserne eingerichtet. Wie das Sozialministerium am Mittwoch bekanntgab, wird es im Kreis Sigmaringen ein Impfzentrum geben. Es soll am 15. Januar betriebsbereit sein. 

Sigmaringer Kaserne auch zur Auswahl Zur Auswahl stand neben der Oberschwaben-Kaserne das Gelände der früheren Graf-Stauffenberg-Kaserne in Sigmaringen. „Falls es nur einen Standort im Kreis geben sollte, haben wir Hohentengen empfohlen“, sagt Tobias Kolbeck, der Sprecher des ...

Auf dem Campus Galli bei Meßkirch ist Muskelkraft gefragt: Hier entsteht seit 2013 eine mittelalterliche Klosterstadt.

Sigmaringen im Zeitraffer

40er-Jahre: Nach dem Krieg wird die Region Sigmaringen Zufluchtsort vieler Heimatvertriebener. Bis 1950 finden zum Beispiel in Veringenstadt 376 Personen aus dem Osten ein neues Zuhause.

50er-Jahre: Noch ist die Region vorwiegend landwirtschaftlich geprägt. Mit zunehmender Industrialisierung entstehen aber auch neue Arbeitsplätze mit besseren Verdienstmöglichkeiten als in der Landwirtschaft. Dadurch sinkt die Zahl der Kleinbauern stark.

Corona-Newsblog: Das waren die Meldungen am Mittwoch

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 39.957 (152.782 Gesamt - ca. 110.000 Genesene - 2.825 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 2.825 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 288.120 (1.084.743 Gesamt - ca. 779.500 Genesene - 17.123 Verstorbene) Todesfälle Deutschland: 17.