Suchergebnis

 Erfolgreich: die erste, zweite und dritte Wettkampfmannschaft des SV Friedrichshafen.

Medaillenregen für den Schwimmverein Friedrichshafen

Der TSV Bad Saulgau hat am Wochenende zum fünften Mal sein Internationales Stadtwerke-Schwimmfest ausgetragen. Sophia Küchle (Jahrgang 2001) vom Schwimmverein Friedrichshafen erschwamm dabei drei neue Vereinsrekorde und gewann sechsmal Gold. Ihre Schwimmkollegen waren ebenfalls überaus erfolgreich.

16 Vereine mit 177 Aktiven aus der Region absolvierten bei der zweitägigen Schwimmveranstaltung knapp 1000 Starts. Von den 21 Aktiven des SVF war einmal mehr die Allrounderin Sophia die überragende Schwimmerin.

 Erfolgreicher Häfler Schwimmnachwuchs (von links): Juncal Cuñado, Pauline Döschl, Lisa Kinast, Ilja Voronkov, Aliena Knecht, Lu

Achtmal Gold für Häfler

Am vergangenen Wochenende fand in Schwäbisch Gmünd der Mugele-Cup im Schwimmen auf der 25m-Bahn statt. Der Schwimmverein (SV) Friedrichshafen sammelte 22 Medaillen, davon achtmal Gold.

32 Vereine aus dem süddeutschen Raum meldeten 500 Aktive, die bei der Wochenendveranstaltung 3100 Starts absolvierten. Erfolgreichste Schwimmerin der sieben Häfler Aktiven war Pauline Döschl (06), die viermal Gold über 50 Meter, 100 Meter und 200-Meter-Freistil sowie 100-Meter-Lagen gewann.

 Freuen sich über ihre guten Leistungen: Hannah Satow und Sophia Küchle vom Schwimmverein Friedrichshafen.

Häfler Schwimmerin trumpft auf

In Dresden sind vergangenes Wochenende die 68. Süddeutschen Jahrgangsmeisterschaften auf der 50-Meter-Bahn ausgetragen worden. Sophia Küchle vom Schwimmverein Friedrichshafen (SVF) qualifizierte sich dabei für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin Ende Mai.

Laut Vereinsmeldung absolvierten 118 Vereine aus Süddeutschland mit 511 Aktiven insgesamt 1800 Starts. Zwei SVF-Schwimmerinnen hatten im Vorfeld die Pflichtzeiten erfüllt und starteten bei dem mit zahlreichen Kaderschwimmern besetzten Wettkampf gegen sehr starke ...


Für den Schwimmverein Friedrichshafen in Villingen erfolgreich (von links): Robert Berger, Norbert Haaser, Stefano Lucarelli, M

Elf Medaillen in Villingen

Vergangenen Samstag hat der SC Villingen zum nunmehr 45. Mal sein traditionelles, internationales Masters-Meeting im heimischen Hallenbad ausgerichet. Die fünf Aktiven des Schwimmvereins Friedrichshafen kamen laut Wettkampfbericht elfmal aufs Podest – darunter zweimal Gold.

Insgesamt 41 Vereine, darunter 13 aus der Schweiz, meldeten 138 Aktive, die bei 550 Starts über die 50m- und 100m-Distanzen um die Medaillen in den Altersklassen zwischen 20 und 80 Jahre kämpften.


Der Schwimmnachwuchs aus Friedrichshafen zeigt gute Leistungen.

Schwimmverein Friedrichshafen holt Podestplätze

Bereits zum 42. Mal hat der Schwimmverein Mengen das Prüfungsschwimmen für den Nachwuchs ausgerichtet. Lavinia Pompei (Jahrgang 2007) vom Schwimmverein Friedrichshafen (SVF) gewann bei allen vier Starts die Goldmedaille.

Laut Pressemitteilung entsandten zehn Vereine 126 Kinder der Jahrgänge 2004 bis 2010 nach Mengen. Dort absolvierte der Schwimmnachwuchs 470 Starts auf den 25-Meter- bis 100-Meter-Distanzen.

Erfolgreichste der 21 SVF-Starter, die insgesamt zwölfmal ganz oben auf dem Podest standen, war Lavinia Pompei.


Zeigt Flagge in Riedlingen: der Häfler Schwimmnachwuchs mit (von links) Lavinia Pompei, Sophia Pampel, Maelle Hauser, Nikoletta

Lavinia Pompei wird Gaumeisterin im Schwimm-Vierkampf

Der TSV Riedlingen hat am vergangenen Sonntag im heimischen Hallenbad das schon über 20 Jahre stattfindende, vorweihnachtliche Gauschwimmfest für den Nachwuchs ausgerichtet. Lavinia Pompei (Jahrgang 2007) war laut Pressemitteilung die überragende Schwimmerin des Schwimmvereins Friedrichshafen (SVF) mit viermal Gold und dem Titel einer Gaumeisterin im Jahrgang.

Elf Vereine aus der oberschwäbischen Region meldeten insgesamt 80 aktive Nachwuchsschwimmer, die in allen vier Lagen 50 Meter schwimmen konnten.


Schwimmer, Trainer und Betreuer der Mannschaft aus Friedrichshafen zeigen in Ravensburg mit etlichen Podestplätzen Flagge.

Sophia Küchle gewinnt siebenmal Gold

Der 1. SC Ravensburg hat vergangenes Wochenende zum 38. Mal den Internationalen Sprintpokal im heimischen Hallenbad ausgerichtet. Die 25 teilnehmenden Aktiven des Schwimmvereins Friedrichshafen (SVF) der Jahrgänge 2000 bis 2009 errangen dabei 48 Medaillen. Alleine Sophia Küchle (2001) holte sieben Goldmedaillen und drei weitere Podiumsplätze.

16 Vereine aus Österreich, der Schweiz und Süddeutschland meldeten 200 Aktive, die an den beiden Wettkampftagen mehr als 1100 Starts absolvierten.


Vertreten den SVF in Stuttgart (von links): Lilli König, Matthias Matmuja, Leon Stokhammer, Hannah Satow, Lukas Karatas, Sophia

Sophie Küchle holt sechsmal Edelmetall

Bei den württembergischen Jahrgangsmeisterschaften, die am vergangenen Wochenende für die Jüngsten in Aalen und die Älteren in Stuttgart ausgeschwommen worden sind, gewann Sophia Küchle vom Schwimmverein Friedrichshafen (SVF) sechs Medaillen. Zweimal holte sie Gold und damit jeweils den Titel einer Württembergischen Jahrgangsmeisterin.

Insgesamt acht Aktive des SVF hatten laut Mitteilung des Häfler Schwimmvereins bei den Wettkämpfen im Vorfeld die Pflichtzeiten für die „Württembergischen“ erfüllt und starteten bei den zwei ...

Spannende Rennen haben sich die Teilnehmer der Qualifikationswettbewerbe im Schwimmen zu den Deutschen Meisterschaften geliefert

50 Schwimmer kämpfen um Qualifikation

Die Tannenhag-Schule hat mit Unterstützung der Diakonie Pfingstweid am Donnerstag im Häfler Hallenbad die Qualifikationswettbewerbe im Schwimmen für die im Mai 2018 in Kiel stattfindenden Deutschen Meisterschaften ausgetragen. Rund 50 Schwimmerinnen und Schwimmer aus sieben Einrichtungen beziehungsweise Schulen haben sich dabei packende Rennen geliefert.

Die Wettkämpfe, die unter der Aufsicht und Koordination von Martin Metz von der Special-Olympics-Geschäftsstelle in Karlsruhe und Sportlehrer Dieterle von der Tannenhag-Schule ...