Suchergebnis

Würstchen auf einem Grill

Plastik, Fleisch, CO2 - eine Streitschrift gegen die Vorschreiberitis

Eins muss vorausgeschickt werden: Es gibt Fakten, die eine Veränderung unserer Gewohnheiten verlangen. Angesichts des Klimawandels und der Vermüllung der Weltmeere brauchen wir natürlich alternative Energien und werden gefälligst aufhören, jede Scheibe Emmentaler in Plastik einzuschweißen.

Verantwortungsvolle Menschen wissen, dass Schluss sein muss mit hemmungslosem Konsum und der Verschwendung von Ressourcen. Ein Narr, der das abstreitet.

Triebwerksbrand vor dem Start - Urlauberjet evakuiert

Rund 200 Insassen eines russischen Urlauberjets mit brennendem Triebwerk sind in Nowosibirsk mit dem Schrecken davongekommen. Die Urlauber, die nach Vietnam fliegen wollten, saßen nach russischen Medienberichten bereits angeschnallt in der Maschine, als beim Anlassen der Motoren eines der Triebwerke plötzlich in Flammen stand. Der Pilot aktivierte die automatische Löschanlage, das Flugzeug sei umgehend evakuiert worden. Für den Flug nach Cam Ranh solle nun an diesem Samstag eine neue Maschine bereitgestellt werden.

Mann mit Regenschrim auf einem kleinen Weg zwischen Bäumen

Unternehmer aus der Region liefert schwäbische Würste für die Queen

Auch im Buckingham-Palast hat man ab und zu Lust auf eine echte schwäbische Wurst. Und wenn er die speisen möchte, bestellt er sie bei „The Sausage Man“, zu Deutsch Wurstmann – ein Unternehmen von David Rundel aus Berg bei Ravensburg.

Der 38-Jährige lebt seit 16 Jahren in London und hat dort den Großhandel für Wurstwaren aus Deutschland aufgebaut. Mittlerweile sei er Marktführer in Großbritannien, sagt er. 1000 Tonnen importiert der Schwabe aus Deutschland auf die Insel, wo immer mehr auf den Geschmack von Schübling und Co.

EIn Skifahrer, der stürtzt

Warum das Skifahren in diesem Jahr erhöhte Gefahren mit sich bringt

Plötzlich ein gewaltiger Schlag. Erschreckt drehen sich die wartenden Skifahrer an der Talstation eines Sessellifts im Oberallgäuer Wintersportort Balderschwang um. „Oh Gott, was ist jetzt los“, erschallt ein Ruf aus der Menge. Dann ist zuerst ein Wirrwarr aus Skiern und Absperrzaun zu sehen.

Worauf der Blick auf einen stöhnenden jungen Burschen fällt. Er liegt eingeklemmt unter einem Ticketautomaten. Womöglich hat er sich den Oberschenkel gebrochen.

Eingeschlossen

Schrecken in der Pause: Spieler in Kabine eingeschlossen

Handball-Nationalspieler Julius Kühn hat in der Halbzeitpause des EM-Hauptrundenspiels gegen Weißrussland eine kleine Schrecksekunde erlebt.

Der Rückraumspieler von der MT Melsungen wurde versehentlich in der Umkleidekabine eingeschlossen, berichtete er nach dem 31:23-Sieg der DHB-Auswahl. „Ich war als Letzter auf der Toilette und habe schon so etwas geahnt. Ich habe dann panisch gegen die Tür geklopft. Zum Glück saß davor ein Mann von der Security, der mich gehört hat“, erzählte Kühn.

Ein Bilder des Bahnhofvorplatztes

Streetworker: Ravensburger Bahnhofsvorplatz ist „der soziale Brennpunkt“ der Stadt

Um den Ravensburger Bahnhof herum tut sich was: Weil viele Passanten sich dort unsicher fühlen und es immer wieder Klagen über lärmende, teilweise schlägernde Gruppen gibt, die sich vornehmlich zwischen AOK und Bahnhofsgebäude breit machen, startet die Ravensburger Stadtverwaltung nun eine Beleuchtungsoffensive. 35.000 Euro sind dafür eingeplant. Auch im Café Hamma ist Neues geplant.

Ende November hat eine Abordnung der Stadtverwaltung das Bahnhofs-Areal unter die Lupe genommen.

Amtsenthebungsverfahren

Trump und der Impeachment-Makel

Als würden sie einen Sarg zu Grabe tragen, schreiten sie mit ausdruckslosen Mienen durch die prunkvollen Korridore des Kapitols. Die Stille wird nur von den widerhallenden Schritten und den Auslösern Dutzender Kameras durchbrochen.

Die Überbringung der Anklagepunkte für das Amtsenthebungsverfahren gegen US-Präsident Donald Trump von einer zur anderen Parlamentskammer ist eine eigenartige Prozession, die in ihrer Dramatik den Worten dieser Tage in nichts nachsteht.

Wenn ein Igel zu früh aus dem Winterschlaf aufwacht, kann es sein, dass er Hilfe braucht.

Milder Winter ist ein Problem für Igel

Neben kranken Haustieren landen in letzter Zeit auch immer wieder andere Patienten auf dem Behandlungstisch in der Trossinger Tierarztpraxis Heinemann: Igel, die aus dem Winterschlaf aufgewacht sind und alleine nicht überleben würden.

„Es ist eigentlich ganz normal, dass Igel ab und zu aus ihrem Winterschlaf aufwachen, gerade Jungigel“, sagt Tierärztin Ewa Huber. Das Problem sind die inzwischen oft warmen Herbst- und Wintertemperaturen.

Uni Halle findet Ursache für schmerzhafte Klauenkrankheit

Urkunde für Hof trotz Tierschutzskandal? Was dahinter steckt

Für zwei Kühe soll der Allgäuer Tierhalter, dessen Hof wegen massiver Versäumnisse beim Tierschutz in der Kritik steht, eine Urkunde erhalten.

Beide Tiere haben jeweils 100.000 Kilogramm Milch produziert. Dem Jungzüchter der beiden Kühe soll derweil ein Tierhaltungsverbot auferlegt werden.

Es waren Bilder des Schreckens, die sich den Veterinären des Landratsamtes (LRA) Oberallgäu Anfang des Jahres auf dem Rinderhof boten.

Etwa jedes zweite Tier im Stall soll aufgrund mangelnder Hygiene krank gewesen sein, ...

 Ein Hausarzt misst einer Patientin den Blutdruck: Die Aalener Bürger sind bisher gut versorgt mit Hausärzten, doch das könnte s

Aalen steuert auf einen Ärztemangel zu

Die Stadt Aalen gilt derzeit als gut versorgt mit Ärzten. Doch in den nächsten Jahren steht in vielen Praxen ein Generationenwechsel an.

Die Bestandserhebung der Stadt Aalen zur ärztlichen Versorgung fällt zunächst positiv aus. Mit einer Versorgungsquote von 108,4 Prozent gilt Aalen mit seinen Teilorten als leicht überversorgt. Zum Vergleich: in Ellwangen liegt die Quote bei 90,8 Prozent. Dennoch muss sich auch die Stadt auf einen kommenden Engpass einstellen, auch das zeigen die aktuellen Zahlen, die Aalen gemeinsam mit dem ...