Suchergebnis


Umrahmt von den Vorständen der Volksbank-Raiffeisenbank Jochen Beck (links) und Albert Schwarz freuten sich der stellvertretend

Knapp 120 000 Euro für gute Zwecke

118 676,25 Euro sind 2017 von der Volksbank-Raiffeisenbank Riedlingen aus den Mitteln der VR-Gewinnspar-Lotterie an Spenden ausgeschüttet worden. Im zweiten Halbjahr profitierten davon allein neun Kindergärten und Kinderkrippen, 17 Musikvereine und Chöre, dazu die Conrad Graf-Musikschule. Sportliche Ambitionen wurden vom Gewinnsparverein 19 Mal unterstützt, vom Sport-Trikot bis zum Vertikutiergerät zur Rasenpflege.

Über einen finanziellen Beitrag durfte sich auch die Stadt Riedlingen freuen.


Die Berufliche Schule Riedlingen lädt zum Infotag ein.

Berufliche Schule lädt zum Infotag ein

Die Berufliche Schule Riedlingen (BSR) öffnet am Samstag, 24. Februar, von 10 bis 14 Uhr ihre Pforten für Interessierte. Schüler, Eltern und Betriebe sind herzlich willkommen die Schulgebäude/Werkstätten zu erkunden, sich über Schularten und Abschlüsse zu informieren.

An diesem Tag werden die verschiedenen Angebote und Bildungsabschlüsse an der Schule vorgestellt.

Bildungsangebot für Schüler ohne Hauptschulabschluss: Zielgruppe des neuen Bildungsganges duale Ausbildungsvorbereitung (AVdual) sind Jugendliche, die im ...

In den Arbeitsgruppen wurden die Pläne kontrovers diskutiert.

Lärm, Handel, Geld - wie geht es am Donauufer weiter?

Mit einer Bürgerinformation am Montagabend ist für die Weiterentwicklung des Stadthallenareals ein weiterer Schritt gemacht worden. Rund 100 Bürger informierten sich zum Thema und diskutierten hernach in drei Gruppen. Trotz Bedenken etwa zum Thema Lärm oder der Zukunft der Stadthalle, wurde eine Weiterentwicklung auf dem Areal nicht grundsätzlich in Frage gestellt.

Hier wichtige Themen im Überblick.

Aktueller Stand: „Wir sind jetzt in der Lage eine Entscheidung zu treffen“, warb Bürgermeister Marcus Schafft am ...


Bruno Jungwirth

Knopf hin machen!

Die Pläne für die Entwicklung am Stadthallenareal sind weit gediehen. Und das ist gut so. Riedlingen kann die Magnetfunktion, die sich dort entwickeln kann, gut gebrauchen. Nichts zu tun hilft niemandem. Die Grundrichtung stimmt: Das Paket mit Handel, Hotel, Halle und Freizeit ist geschnürt, Interessenten und Investoren wären an Bord. Der Anspruch nach städtebaulicher Qualität ist als Bedingung formuliert, die gelten muss. Nun muss der Gemeinderat noch einen Knopf hinmachen.


Linda Quauka gewann am Dienstag den Kreisentscheid des 59. Vorlesewettbewerbs in Bad Schussenried.

Linda Quauka gewinnt beim Vorlesewettbewerb

Eine deutliche Aussprache, flüssiges Lesen und ein angenehmes Tempo, darauf kommt es beim lauten Vorlesen an. Linda Quauka vom Progymnasium Bad Schussenried hat dieses Können gezeigt und gewann den Kreisentscheid des 59. Vorlesewettbewerbs der Börsenverein des Deutschen Buchhandels Stiftung. Neben der Zwölfjährigen haben noch sechs weitere Sechstklässler von Schulen in Bad Schussenried, Bad Buchau, Laupheim und Riedlingen darum gekämpft, zum Bezirksentscheid nach Tübingen zu fahren.

Der Erlös des Solibrots fließt in Hilfsprojekte in Tansania, Haiti und Uganda.

Ein Beitrag im täglichen Kampf ums Überleben

Der Unlinger Zweigverein des Katholischen Deutschen Frauenbunds (KDFB) startet dieses Jahr wieder in Zusammenarbeit mit der Bäckerei Böck aus Riedlingen in der Unlinger Filiale die Solibrot-Aktion. Noch bis 29. März können Kunden Hilfsprojekte in Tansania, Haiti und Uganda unterstützen.

Die Firma Böck bietet in dieser Zeit in Unlingen ein sogenanntes Solibrot an, das mit einem Preisaufschlag von 50 Cent verkauft wird. Außerdem steht in der Bäckerei eine Solibrot-Spendenbox.


Maximilian Jaeckel ist der neue Pfarrer der evangelischen Pfarrgemeinde Erolzheim/Rot.

Erolzheim/Rot hat einen neuen Pfarrer

Die evangelische Pfarrgemeinde Erolzheim/Rot hat wieder einen Pfarrer. Maximilian Jaeckel tritt zum 1. März die Nachfolge von Dorothee Sauer und Matthias Ströhle an, die die Kirchengemeinde im Juni 2017 verlassen hatten. Ende Februar beendet Maximilian Jaeckel sein Vikariat, am 11. März feiert er seine Ordination in Reutlingen und wird in sein Amt eingesetzt. „Wir freuen uns darauf, das Pfarrhaus wieder mit Leben zu füllen“, sagt der 31-Jährige, der gemeinsam mit seiner Frau nach Rot an der Rot zieht.