Suchergebnis

Christoph Vieten ist der Regionaldirektor Donau-Riss an den Zentren für Psychiatrie Südwürttemberg.

Corona und die seelischen Folgen: Welche Ängste die Kurzarbeit auslöst

Auch wenn die erste Corona-Welle in Oberschwaben relativ moderat verlaufen ist, hat sie bei den Menschen Spuren hinterlassen. Körperliche Symptome, Ansteckungsgefahren und die wirtschaftlichen Folgen standen bislang im Mittelpunkt.

Doch hat das Virus auch Wirkung auf unsere psychosoziale Gesundheit? SZ-Redakteur Kai Schlichtermann hat darüber mit Christoph Vieten gesprochen, Regionaldirektor Donau-Riss an den Zentren für Psychiatrie Südwürttemberg.

 Auf der Baustelle wird noch gearbeitet – das Team freut sich schon auf den Einzug der Kindergartenkinder.

Ein Partner, dem Inklusion wichtig ist

Der Kindergarten der St. Elisabeth-Stiftung in Riedlingen ist von der Alten Unlinger Straße in die Eichenau umgezogen. Die bisherigen Räume müssen umgebaut und renoviert werden, weil der Regelkindergarten der Katholischen Kirchengemeinde St. Georg für heutige Anforderungen zu klein geworden ist.

Ursprünglich sollte die Einrichtung für Kinder mit geistigen und körperlichen Behinderungen, die in diesem Jahr 20-jähriges Jubiläum feiert, in die Grundschule nach Dürmentingen umziehen (wir berichteteten).

Abteilungsleiter des WG Bruno Kellermeier (l.) und Klassenlehrer Philipp Lachenmaier mit Preisträgerin Lea Gemmi.

Spitzenabitur am Wirtschaftsgymnasium

Ehingen (sz) - Die mündlichen Abiturprüfungen am Wirtschaftsgymnasium der Kaufmännischen Schule Ehingen haben Ende Juli stattgefunden. 91 Schüler haben das Abitur mit einem bemerkenswerten Gesamtdurchschnitt von 2,2 bestanden. 26 Schülerinnen und Schüler erhalten einen Preis und ebenfalls 20 Schüler eine Belobigung. Die Traumnote von 1,0 erhielten gleich zwei Schülerinnen: Sowohl Lea Gemmi wie auch Laura Fideler schafften dieses herausragende Ergebnis.

Alle MES-Abiturienten erreichen ihr Ziel

Auch wenn durch die Corona-Pandemie kein ordentlicher Abiball gefeiert werden konnte, so gab es bei den Abiturienten der Matthias-Erzberger-Schule (MES) doch sehr viele Gründe zur Freude und letztlich auch zum Feiern – wenn auch in einem anderen Rahmen.

Bei der feierlichen Zeugnisausgabe in der Aula des Kreisberufsschulzentrums erhielten die Schüler ihre Abiturzeugnisse aus den Händen der Schulleiterin Gabriele Kallenbach-Blasen sowie Fachabteilungsleiterin Beatrix Rauch.

Erstrundenspiele stehen alle fest

Mit den Entscheidungen in den Bezirkspokalwettbewerben stehen nun alle Begegnungen der ersten Runde im württembergischen Fußball-Verbandspokal fest. Das erhoffte Ehinger Derby zwischen der TSG Ehingen und dem SSV Ehingen-Süd kam aufgrund der Niderlage der TSG im Bezirkspokalfinale nicht zustande, und so trifft der Verbandsligist aus Kirchbierlingen nun in der ersten WFV-Pokal-Runde am Samstag, 8. August, auf den Kreisligisten SV Sigmaringen. Anpfiff in Sigmaringen ist um 15.

Von der Gedenkstätte für den Schriftsteller Werner Dürrson in Riedlingen aus lesen Autoren an allen Mittwochen im August in umli

Literatur umsonst und draußen – zehn Veranstaltungen allein in der Region Riedlingen

Literatur trotz Corona. Das ist das Anliegen des Literaturnetzwerkes Oberschwaben mit seinem Angebot von „Umsonst und Draußen“. Es bietet Lesungen, Spaziergänge, Kanzelpredigt und Clownerien, Philosophisches, Künstlerisches zum Erleben und Produzieren. Privatgärten können zu Stationen der Annäherung an den Philosophen Georg Wilhelm Friedrich Hegel werden. Besuche im Campus Galli in Meßkirch stehen auf dem Programm. In einem Drama von Michael Skuppin in zweieinhalb Akten wird schließlich Franz Carl Hiemers Leben in „pandemischen Zeiten“ ...

 Zur Abnahme des geförderten Projekts hatte Joachim Lange seinen mobilen Holzofen angeheizt. Unser Bild zeigt von links den Vors

Eselwanderungen mit mobilem Backofen

Die Leader Aktionsgruppe Oberschwaben mit Sitz in Sigmaringen legt derzeit den Schwerpunkt auf die Förderung auf Kleinprojekte, die vor allem auf ihre Naturverträglichkeit und lokale Wirtschaftskreisläufe ausgerichtet sind. Das jüngste Projekt, das der Verein mit seinen 44 Gemeinden und drei Landkreisen der Donau entlang finanziell unterstützte, dürfte in seiner Art und Ausführung auch für den Vorsitzenden des Vereins, Alois Henne, und für Geschäftsführer Emmauel Frank, einmalig sein.

 Im Einjährigen Berufskolleg zum Erwerb der Fachhochschulreife waren die Schüler trotz der Corona-Krise erfolgreich .

Trotz Corona-Krise erfolgreich

Die Berufliche Schule Riedlingen befindet sich im Schuljahresendspurt und dazu gehört auch die Zeugnisübergabe.

Für das Kaufmännische Berufskolleg I fand die Zeugnisübergabe wegen des Corona-Virus und der großen Klasse von 32 Schülern in zwei Gruppen statt.

Die Klassenlehrer Doris Hagel und Lena Heidecker konnten neun Belobigungen an Lara Kloker, Gianluca La-Torre, Sophie Laut, Raphael Müllerschön, Alina Münch, Celine Sieber, Andreas Spöcker, Lia Wichert und Dennis Winkler überreichen.

 Der erfolgreiche Abiturjahrgang.

Drei Mal die Traumnote 1,0

Die Abiturienten des Kreisgymnasiums sind am Ziel. Eine feierliche Zeremonie in der Aula des Kreisgymnasiums markierte für sie das Ende eines ganz besonderen Endspurtes. Am vergangenen Montag fanden die mündlichen Prüfungen statt und damit endete das Abitur.

Während der Feierstunde in der Aula trat das Oberstufenorchester auf der Bühne auf und unterstrich mit einer schwungvollen Darbietung die Freude und den Optimismus angesichts des Erreichten.

 Die Absolventen der Lerngruppe 10.

Zeugnisausgabe an der Joseph-Christian-Gemeinschaftsschule

Im kleinen, aber würdigen Rahmen wurden die Absolventen der Joseph-Christian-Gemeinschaftsschule in ihrem Lerngruppenverband verabschiedet. Die Lerngruppenleiter Michaela Penzel, Jessica Battes und Raphael Rieber 39 Schülerinnen und Schüler der Lerngruppen 9a, 9b, und 9c ein Zeugnis überreichen, das ihnen die erfolgreiche Erlangung des Hauptschulabschlusss bestätigt. Lerngruppenleiter Fatih Patir, händigte 15 Schülerinnen und Schülern das Zeugnis der Mittleren Reife aus.