Suchergebnis

 Trinkwasser wird in Stödtlen minimal teurer, dafür wird Abwasser billiger.

In Stödteln wird Abwasser billiger

Bei der Klausur des Stödtlener Gemeinderats hat Kämmerer Marco Guse das Gremium über die Neukalkulation der Wasser- und Abwassergebühren für die Jahre 2020 und 2021 informiert. Insgesamt werden die Bürger etwas entlastet.

Die Schmutzwassergebühren sinken um 10 Cent von 3,13 Euro auf 3,03 Euro pro Kubikmeter. Inklusive des Klärbeitragsanteils reduzieren sich diese für die Ortsteile Gaxhardt, Strambach, Dambach, Eck am Berg, Kaltenwag, Maxenhof, Stillau und Gerau ebenfalls um 10 Cent von 3,31 Euro auf 3,21 Euro pro Kubikmeter.