Suchergebnis

SV Wurmlingen scheitert im Neunmeterschießen

Die Fußball-D-Junioren des BSV Schwenningen sind Bezirkssieger der VR-Cup-Talentiade. Der BSV-Nachwuchs schlug in Oberndorf im Finale den SV Zimmern verdient mit 2:0.

Dritter wurde die SG Deißlingen/Lauffen, die sich im kleinen Finale gegen den SV Wurmlingen mit 2:1 nach Neunmeterschießen durchsetzte. Schon im Halbfinale waren die Wurmlinger erst im Neunmeterschießen am späteren Sieger BSV Schwenningen gescheitert. Die ersten drei Mannschaften dieser Bezirksendrunde in Oberndorf sind zudem für die erste Runde der VR-Cup-Talentiade ...

 Ein VW-Fahrer flüchtet mit falschem Kennzeichen durch Wasseralfingen.

Wilde Flucht durch Wasseralfingen

Völlig rücksichtslos ist ein unbekannter Fahrer eines roten VW Polo am Mittwochnachmittag kreuz und quer durch den Ortskern von Wasseralfingen geflüchtet. Der junge Mann sollte gegen 17 Uhr von einer Streifenbesatzung im Bereich der Eugenstraße angehalten werden, da er nicht angegurtet war. Statt anzuhalten gab der Fahrer Gas und flüchtete in Richtung Bismarckstraße, danach in Richtung Schloss, zurück in den Ortskern in die Bereiche um die Karl-, Wilhelmstraße.

Aldingen gibt sich erst in der Verlängerung geschlagen

Trotz harter Gegenwehr haben sich die Fußballfrauen der SpVgg Aldingen im WFV-Achtelfinale gegen den drei Klassen höher spielenden SV Hegnach (Oberliga) 1:4 nach Verlängerung geschlagen geben müssen. In der Landesliga kam der FV 08 Rottweil bei der SG Altheim zu einem 4:1-Sieg.

Landesliga Württemberg FrauenSG Altheim – FV 08 Rottweil 1:4 (0:1). Fünftes Spiel, fünfter Sieg – die Neckarstädterinnen marschieren weiter zusammen mit der SpVgg Lindau an der Tabellenspitze.

 Das Drittrundenspiel im Bezirkspokal zwischen der SG FridingenMühlheim (graue Trikots) und der SG Böhringen/Dietingen ging ins

Trossingen scheitert an FSV Schwenningen

In der dritten Runde des Fußball-Bezirkspokals hat es einige Überaschungen gegeben. So scheiterte der souveräne Tabellenführer der Bezirksliga, SpVgg Trossingen, auf eigenem Platz an der FSV Schwenningen. Die usikstädter mussten sich nach Elfmetterschießen dem Bezirksliga-Aufsteiger geschlagen geben. Der SV Königsheim aus der Kreisliga C schaltete nach dem SV Kolbingen nun mit Fatihspor Spaichingen erneut einen Kreisliga-A-Vertreter aus. Der SV Deilingen (Kreisliga B) warf mit einem 2:1-Sieg den Bezirksligisten SV Winzeln aus dem Pokal.

Endrunde in Oberndorf

Am kommenden Samstag findet in Oberndorf die diesjährige Bezirksendrunde der VR-Talentiade der Fußball-D-Junioren statt. 20 Mannschaften haben sich in drei Vorrundenturnieren für die Endrunde qualifiziert.

Die Bezirksendrunde wird mit vier Vorrundengruppen ausgetragen. Diese Vorrunde beginnt um 10 Uhr im Oberndorfer Neckarstadion. In der Gruppe 1 spielen der BSV Schwenningen, die FSV Schwenningen II, SG Rötenberg, TG Rottweil-Altstadt und SV Zimmern II.

Am Dienstagabend vier Pokalspiele

Ein Teil der heimischen Fußballer muss in dieser Woche nochmals ran. Grund dafür ist die dritte Runde im Bezirkspokal. Vier Begegnungen der insgesamt 16 Pokalbegegnungen werden am Dienstag um 19 Uhr angepfiffen. Der Großteil der Paarungen erfolgt dann am Mittwoch und am Feiertag, 3. Oktober.

SV Horgen – TV Wehingen (Di., 19 Uhr). Die Wehinger sind um ihre Aufgabe in Horgen nicht zu beneiden. Horgen ist Fünfter und geht gegen den Elften der A 2 als Favorit auf den Platz.

Junge Rötenberger malen ihre Lieblingsorte

Junge Rötenberger malen ihre Lieblingsorte

Knallbunte Bilder große, viel Natur, Collagen und Botschaften sind jetzt in der Ausstellung „Kinder(t)räume – genau hingeschaut“ im Treffpunkt Rötenberg zu sehen in der Reihe der interkulturellen Wochen in Aalen. Die Kinder und Jugendlichen malten ihre Lieblingsorte und Bedürfnisse. In dem vom Förderverein Stadtteilarbeit Rötenberg und dem Treffpunkt Rötenberg veranstalteten gemeinsamen Projekt mit dem Kinder- und Familienzentrum Sankt Franziskus und dem Kindergarten Peter und Paul geht es darum, die Mitbestimmung von Kindern in der ...

 Professorin Martina Hofmann (Mitte), die Leiterin des Labors für Erneuerbare Energien an der Hochschule Aalen, freut sich über

Zweites Leben für Batterien aus E-Autos

Das Land Baden-Württemberg unterstützt weitere Demonstrationsvorhaben zu Smart Grids, so genannte intelligente Stromnetze. Darunter ist auch „SeLiG – Second Life Speicher in Smart Grids“, ein gemeinsames Projekt der Hochschule Aalen, der Hochschule Reutlingen und der Stadtwerke Aalen. Ziel ist es, die Weiterverwendung von gebrauchten Batterien aus Elektroautos zu erforschen. Jetzt wurde in Stuttgart der Förderbescheid in Höhe von rund 190 000 Euro an Professorin Martina Hofmann überreicht.

 Die Teilnehmer des Teamleiter-Lehrgangs.

Teamleiter-Lehrgang des WFV in Locherhof gut besucht

Am vergangenen Wochenende ist für 22 Teilnehmer die Präsenzphase des Trainer-C-Teamleiterlehrgangs Profil Jugend auf dem Sportgelände in Locherhof zu Ende gegangen.

Dabei sieht die Ausbildung ab den Teamleiter-Lehrgängen etwas anders aus als bisher. Neben den aktiven Einheiten vor Ort (Präsenztage) müssen die Teilnehmer nun im Vorfeld, zwischen den Wochenenden und zum Ende des Lehrgangs, „Online-Aufgaben“ absolvieren. Mit dieser Änderung entfällt der bisherige letzte Präsenztag.

Aldinger Fußballfrauen setzen sich in Spitzengruppe fest

Die Fußballfrauen der SpVgg Aldingen bleiben auf Erfolgskurs. Der Aufsteiger in die Regionenliga besiegte die Spfr. Gechingen 3:2 und feierte damit den dritten Sieg im dritten Spiel. In der Landesliga trumpfte der FV 08 Rottweil mit einem 6:0-Sieg beim SV Oberndorf bei Rottenburg auf. In der Bezirksliga feierte der SC 04 Tuttlingen einen 7:0-Auswärtssieg. Der SV Bärenthal musste gegen die SG Locherhof/Mariazell mit einem 2:2 zufrieden sein.

Landesliga Württemberg FrauenSV Oberndorf/Rottenburg – FV 08 Rottweil 0:6 (0:1).