Suchergebnis


 Die neue Kooperationsreihe „Mitten im Leben vom Tod umfangen“ startet am 26. September. Die Organisatoren freuen sich auf viel

Der Tod gehört zum Leben

Unter dem Titel „Mitten im Leben vom Tod umfangen“ laden die Biberacher Volkshochschule (VHS), die Katholische Erwachsenenbildung (keb) der Dekanate Biberach und Saulgau und die Kontaktstelle Trauer der Caritas zum zweiten Mal gemeinsam zu einer Veranstaltungsreihe ein. Los geht es am Mittwoch, 26. September, mit einem Abend voller heiteren und nachdenklichen Liedern und Texten. „Uns ist es gelungen, in das schwere Thema ein bisschen Heiterkeit zu bringen“, sagt Werner Szollar, Leiter der VHS Biberach.


Der TSV Laichingen (gelb) wirkte gegen den Tabellenletzten aus Beimerstetten trotz eines 3:1-Erfolg über weite Strecken lustlos

Tabellenspitze für Laichingen trotz moralischer Niederlage

Der SV Feldstetten hat in der Fußball-Kreisliga B Alb einen schweren Rückschlag erlitten: Wegen Spielermangels konnten die SVFler zur Partie gegen den FC Langenau nicht antreten. Diese wird nun mit 3:0 für den FC gewertet. Drei Punkte, aber auch kein gutes Gefühl hatte der TSV Laichingen nach dem 3:1-Sieg gegen den Tabellenletzten aus Beimerstetten. Suppingen gewann gegen Göttingen mit 4:0, die SGM Nellingen/Aufhausen verpasste beim 1:1 in Herrlingen einen mehr als verdienten Dreier.

Im Zieleinlauf staute es sich beim Entenrennen.

6000 Enten gehen in Ehingen an den Start

So viele Enten wie beim neunten Entenrennen des Lionsclubs Munderkingen/Ehingen hatte es noch nie zuvor gegeben. Mehr als 6000 hatte der Bagger an der Brücke am Nelkenweg ins Wasser geworfen. Schnell zog sich das Feld der quietschgelben, roten, grünen und blauen Entchen auseinander und das Entenvolk machte sich auf die Reise Richtung Groggensee.

Damit kein Entchen in der Uferböschung hängenblieb, wurde das Geschwader von zwei Schwimmern des THW begleitet.


Damit in jeder Klasse ab Montag ein Lehrer steht, müssen Schulamt und Schulen zum Teil sehr kreativ werden.

Schulsituation hat sich merklich entspannt

War vor den Sommerferien noch Katastrophenstimmung an einigen Trossinger Schulen angesagt, hat sich die Lage jetzt deutlich entspannt. Selbst die Friedens- und die Rosenschule, die teilweise mit massivem Unterrichtsausfall rechnen mussten, stehen nun passabel da. Auch an der Löhrschule atmen Lehrer und Eltern auf.

„Wir stehen gut da“, sagt Lotte Lehmann, Rektorin der Friedensschule. Jede Klasse werde ab Montag mit einer Klassenlehrerin ins neue Schuljahr starten können.

Dominik Kuhn

Schwäbische Version: „Die 1000 Glotzböbbel vom Dr. Mabuse“

Just erst konnte der legendäre Filmproduzent Artur „Atze“ Brauner seinen 100. Geburtstag begehen. Nun kommt ein, einst von Brauner produzierter Nachkriegsfilm erneut in die Kinos.

„Die 1000 Augen des Dr. Mabuse“, ehedem entstanden unter der Regie von Fritz Lang („M - Eine Stadt sucht einen Mörder“), feierten 1960 ihre Premiere in Stuttgart. Da passt es, dass diese neue Version des Films vom Komiker Dominik Kuhn („Laibl und Frisch: Do goht dr Doig“) auf schwäbisch nachsynchronisiert und mit einem neuen Titel versehen wurde: „Die 1000 ...


Die Lehrerversorgung an der Konzenbergschule in Wurmlingen hat sich verbessert.

Vier neue Lehrer für die Konzenbergschule

Gute Nachrichten für die Konzenbergschule Wurmlingen: „Es können annähernd alle Stunden im neuen Schuljahr gegeben werden“, sagt Uwe Preiß vom Staatlichen Schulamt Konstanz auf Nachfrage unserer Zeitung. Vier Lehrkräfte, davon fast alle mit vollen Deputaten, wurden an die Gemeinschaftsschule versetzt oder neu eingestellt. Hinzu kommen Personen mit befristeten Verträgen, die beispielsweise in Sport und Musik aushelfen.

So können die Lücken bei der Lehrerversorgung, die durch Versetzungen und Elternzeit entstehen, gefüllt werden – ...

Viele Kurse drehen sich um den Umgang mit Kindern.

Vom Babysitterkurs bis zur Frage nach dem Gottesbild

Unter dem Titel „Wege erkennen“ hat die Katholische Erwachsenenbildung (keb) Dekanate Biberach und Saulgau ihr neues Programm veröffentlicht. Das 176-seitige gedruckte Programmheft umfasst den Zeitraum September 2018 bis August 2019 und liegt nun in zahlreichen Kirchen und öffentlichen Gebäuden aus. Es kann aber auch online eingesehen und heruntergeladen werden. Die Veranstaltungen finden an unterschiedlichen Orten im Landkreis Biberach und im Dekanat Saulgau statt.


Laut Schulamt abgedeckt: die Lehrerversorgung an Schildrainschule und Grundschule im Holderstöckle.

Teams übernehmen die Schulleitung

Für die Tuttlinger Grundschulen Schildrainschule und im Holderstöckle gibt es zum neuen Schuljahr kommissarische LeitungsTeams: In der Schildrainschule hilft Till Haendle, Rektor der Karlschule, aus. Ihm zur Seite steht Lehrerin Daniela Früh. In der Grundschule im Holderstöckle bilden Ute Scharre-Grüninger (Rektorin Schrotenschule) und Lehrerin Juliane Melber aushilfsweise ein Tandem.

„Das ist eine Interimslösung“, sagt Uwe Preiß vom Staatlichen Schulamt Konstanz zu den Schulleiter-Teams – wie er sie nennt –, die ab September ...

Die Friedensschule sorgt sich, wie sie im kommenden Jahr den Unterricht stemmen soll - das tun auch andere Trossinger Schulen.

Trossinger Schulen befürchten massiven Unterrichtsausfall

An der Trossinger Friedensschule herrscht Krisenstimmung. Nach aktuellem Stand ist völlig offen, ob die Schule ab September einen geregelten Unterricht aufrecht erhalten können wird. Bis zu zehn Stunden drohen laut Rektorin Lotte Lehmann wöchentlich pro Klasse auszufallen, an der Rosenschule sieht es nicht viel besser aus. Die Eltern der Friedensschüler laufen deshalb jetzt Sturm.

„Es geht um nicht weniger als um die Bildung unserer Kinder“, sagt Martina Möbius, Elternsprecherin der Friedensschule.


Das Versorgungsangebot der Kinder- und Jugendpsychiatrie an der Sankt-Anna-Virngrund-Klinik Ellwangen wird um zusätzliche Bette

Mehr Betten für die Kinder und Jugendpsychiatrie

Das Versorgungsangebot der Kinder- und Jugendpsychiatrie an der Sankt-Anna-Virngrund-Klinik Ellwangen wird um zusätzliche Betten erweitert. Das hat der Landeskrankenhausauschuss diese Woche beschlossen.

Erfreuliche Nachrichten für die Ellwanger Klinik: Ab 1. August 2018 wird die Bettenzahl in der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, -psychotherapie und –psychosomatik von bisher 20 auf 23 stationäre Betten erweitert. Gleichzeitig wird am Standort Hirschbachhaus in Aalen das tagesklinische Versorgungsangebot um einen zusätzlichen ...