Suchergebnis

 Schweinehalter trifft die Auswirkungen des mit der Afrikanischen Schweinepest aufgefundenen Wildschweins beim Geldbeutel: Der P

Schweinehalter in der Region spüren schon jetzt die Auswirkungen der Afrikanischen Schweinepest

Nachdem vergangene Woche ein erster Fall der afrikanischen Schweinepest und am Mittwoch weitere Fälle in Brandenburg registriert wurden, merken die Landwirte auch im Südwesten die Auswirkungen, zumindest auf den Handel. „Die Schweinepest trifft uns vor allem beim Einkommen“, sagt Heinz Scheffold, stellvertretender Vorsitzender des Kreisbauernverbands Biberach-Sigmaringen.

Von 1,47 Kilo Schlachtgewicht ist der Preis auf 1,27 Cent gefallen

Heinz Scheffold, Kreisbauernverband Biberach-Sigmaringen

Der Landwirt ...

 Martin Schmidt backt glutenfreies Brot und mehr. Ab sofort ist er auch auf dem Sigmaringer Wochenmarkt zu finden.

Über diesen Bäcker freuen sich Allergiker

Auf Initiative einer Zöliakie-Selbsthilfegruppe wird Bäckermeister Martin Schmidt ab sofort auf dem Sigmaringer Wochenmarkt glutenfreie Backwaren anbieten. So wird die Bäckerei und Konditorei „grünes Korn – glutenfrei“ aus Weingarten mit ihrem Verkaufswagen erstmals am Donnerstag, 17. September, und dann wöchentlich, auf dem Sigmaringer Wochenmarkt vertreten sein, heißt es in einer Pressemitteilung. Der Verkaufswagen steht vor dem Gebäude der Südwestbank.

Verteidiger Nico Hummel (rechts, hier im Vorbereitungsspiel gegen Biberach) wird im Spiel gegen früheren Klub TSV Berg in der St

Immer packende und enge Duelle

Wenige Tage nach dem Gastspiel in Tübingen wartet auf den SSV Ehingen-Süd in der Fußball-Verbandsliga die nächste schwierige Aufgabe. Am sechsten Spieltag am Mittwoch, 16. September, empfangen die Kirchbierlinger den TSV Berg. Wie Süd verlor auch Berg am vergangenen Wochenende erstmals in der neuen Punkterunde, durch das 0:2 gegen Aufsteiger Türk Spor Neu-Ulm büßte der TSV zudem die erst eine Woche zuvor erreichte Tabellenführung ein.

0:2 endete auch die Begegnung des SSV Ehingen-Süd am vergangenen Spieltag in Tübingen, die den ...

 Nach wie vor ein beliebter Ausbildungsberuf: Kraftfahrzeugmechatroniker lernen vor allem junge Männer.

Handwerkskammer übermittelt die Gesellenbriefe per Post

Aufgrund der Corona-Pandemie sind die diesjährigen Lehrabschlussfeiern für die Winter- und Sommergesellenprüfung 2020 der Kreishandwerkerschaft Sigmaringen entfallen. Eine feierliche Übergabe der Zeugnisse und Gesellenbriefe sowie eine persönliche Ehrung der Preisträger konnten deswegen nicht stattfinden, teilt Patricia Griener von der Kreishandwerkerschaft mit. Die Gesellenbriefe wurden den Gesellen bereits per Post zugestellt. Erfreulich sei, so die Kreishandwerkerschaft, dass trotz der ungewöhnlichen Prüfungsbedingungen viele Prüflinge gute ...

 Die Experten vom VfB Stuttgart nehmen die Spieler ganz genau unter die Lupe.

Der VfB Stuttgart sucht Talente in Pfullendorf

Trinkpause im Pfullendorfer Fußballstadion: Stollen klackern auf dem Asphalt, die verschwitzten Jungs tauschen sich über ihre Trainingseinheit aus. „Kannst du dich das nächste Mal anders hinstellen?“, fragt ein Kicker seinen Kumpel, „Dann kann ich dich von links besser schicken.“

Die Jugendspieler des SC Pfullendorf müssen sich von ihrer besten Seite zeigen. Denn der VfB Stuttgart will an diesem Tag in der Geberit-Arena junge Talente finden.

 Jan-Ove Faust ist seit August Geschäftsführer der SRH-Kliniken des Landkreises Sigmaringen.

Im Kreis Sigmaringen deutet sich eine Krankenhaus-Reform an

Bei den SRH-Kliniken im Landkreis Sigmaringen deuten sich strukturelle Veränderungen an. Bei einer Pressekonferenz am Freitag sagten die Verantwortlichen von Geschäftsführung und Aufsichtsrat, dass in den kommenden Monaten ein Konzept entwickelt werde. Der neue Geschäftsführer Dr. Jan-Ove Faust war mit seiner Aussage am Deutlichsten: „Die Medizin konzentriert sich zunehmend. Wir müssen schauen, wie wir mit unseren Standorten umgehen.“ Pfullendorf Bürgermeister Thomas Kugler sagte: „Es wird Änderungen geben, allerdings wissen wir noch nicht ...

Die „Fäaschtbänkler“ unterhalten das Publikum beim Brass-Stadl in Pfullendorf.

Weiterhin brassige Aussichten fürs Wochenende

Mit den ersten Takten von „Sierra madre del sur“ fingen die meisten Besucher des Brass-Stadls am Donnerstag an, herzhaft mitzusingen. Einige standen auf den Bänken, schunkelten oder holten sogar ihre Triangel heraus, um mitzuspielen. Die Stimmung im Jägerhof in Pfullendorf war ausgelassen und steigerte sich bis die „La Paloma Boys“ von den „Fäaschtbänkler“ abgelöst wurden.

Getreu dem Motto „Let’s get loud“ brachten sie das Publikum, das sich passend zum Brass mit Dirndl und Lederhosen kleidete, zum Tanzen.

Am 12. September 2010 dokumentiert auch ein Fernseh-Team die Reaktivierung des Bahnhofs.

Seit zehn Jahren ist Ostrach wieder ans Bahnnetz angeschlossen

1964 endete in Ostrach ein Kapitel Verkehrsgeschichte. Damals hielt zum letzten Mal ein Zug am Bahnhof. 46 Jahre später gelang, was nur wenige für möglich gehalten hatten: Die Reaktivierung. Der Tag ist nun genau zehn Jahre her und die Bahnstrecke hat bereits eine beachtliche Entwicklung gemacht.

Die Reaktivierung der Strecke kam durch ein ganz anderes Bauprojekt zustande: Die Ortsumfahrung Pfullendorf. Denn die ursprünglichen Pläne sahen über der damals stillgelegten Bahnstrecke einen Damm vor – jeder Gedanke an eine Reaktivierung ...

 Die Anwohner in der Region, wie hier in Vilsingen, hoffen auf eine Nordtrasse, doch an dem Projekt gibt es auch Kritik.

Nordtrasse: Alte Straßendiskussion flammt wieder auf

Der Grünen-Fraktionschef im Landtag, Andreas Schwarz, hat mit seiner Aussage, die Finanzierung des Baus der Bundesstraßen B 311/B 313 neu sei wegen der Corona-Krise fraglich, in ein Wespennest gestochen. Sowohl die beiden Landtagsabgeordneten als auch der Bundestagsabgeordnete Thomas Bareiß melden sich per Pressemitteilung zu Wort. Thomas Kugler hat am Mittwoch sogar einen fünfseitigen Brief an die Grünen-Abgeordnete Bogner-Unden verfasst.

Dass der CDU-Fraktionschef sich von sich aus an die Presse wendet, ist höchst selten der Fall.