Suchergebnis

Auf dem Kunsthandwerkermarkt finden einige Besucher die passenden Weihnachtsgeschenke.

Gäste freuen sich über viele lokale Stände

Zum Genießen, Plaudern und Schlendern hat der Ostracher Advent am Samstagabend eingeladen – und die Besucher nutzten den kalten Tag dazu, auf dem Herbert-Barth-Platz mit Glühwein, Kinderpunsch und allerlei Köstlichkeiten in der Hand zu verweilen.

Um 13 Uhr eröffnete die Jugendkapelle Ostrach den Weihnachtsmarkt. Anschließend versetzten die Schalmeien aus Illmensee und der Kindergarten St. Pankratius die Besucher in vorweihnachtliche Stimmung.

 Irmgard Kälberer, Ilse Schmid, Brigitte Schimmelpfennig und Johanna Vochazer (von links) vom Betreuerkreis des Pflegeheims betr

Marktplatz füllt sich erst zum Start des Programms

Regen und starker Wind haben am Wochenende den Adventszauber in Pfullendorf begleitet, den die Stadt gemeinsam mit der Wirtschaftsinitiative Pfullendorf (WIP) ausrichtete. Während sich die Besucherzahlen dadurch tagsüber in Grenzen hielten, kamen vor allem am Abend viele Menschen auf den Marktplatz – insbesondere, als dank der Abseilqualitäten der Sigmaringer Bergwacht der Posaunenengel vom Turm der Stadtkirche schwebte.

Die weihnachtlich geschmückten Buden, an denen es nettes Kunsthandwerk, interessante Handarbeiten und vielseitige ...

 Die begeisterten Erstklässler der Sechslindenschule umringen die Schauspieler Sandra Jankowski und Frank Klaffke.

Weihnachtsgeister bringen den geizigen Onkel Scrooge zum Umdenken

Pfullendorf - Das Theater Sturmvogel hat am Freitagvormittag in der Pfullendorfer Stadtbücherei die berühmte Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens als interaktives und altersgerechtes Kindertheater gezeigt. 100 Fünftklässer der Grundschule am Härle und der Sechslindenschule kamen zu diesem Weihnachtserlebnis, bei dem es um das Teilen ebenso ging wie darum, Verantwortung zu übernehmen.

Zur Geschichte: Onkel Scrooge hat keine Lust darauf, Weihnachten zu feiern.

Statt eines großen Orchesters treten dieses Mal verschiedene Ensembles auf.

Bundeswehr-Ensembles geben ein Konzert der Extraklasse

Zum 15. Mal hat das Heeresmusikkorps Ulm in der Abteikirche St. Martin zu Beuron ein Benefizkonzert der Extraklasse gegeben. Ihrem überragenden musikalischen Ruf entsprechend zogen die Ulmer erneut ganze Heerscharen von Besuchern ins Gotteshaus des Klosters. Trotz zusätzlicher Bestuhlung entlang der Gänge und in jeder freien Nische reichten die Plätze kaum aus.

Der Kommandeur des Ausbildungszentrums Spezielle Operationen in Pfullendorf, Oberst Carsten Jahnel, erinnerte an die gegenwärtige Friedenszeit in Mitteleuropa, die den ...

 In diesem Mehrfamilienhaus in Pfullendorf ist am Donnerstagabend eine Frau Opfer eines Gewaltverbrechens geworden.

33-Jähriger soll seine Ehefrau erstochen haben – Polizei fasst ihn in Biberach

Eine 34-jährige Frau ist am Donnerstagabend Opfer eines Gewaltverbrechens in einem Wohngebiet in Pfullendorf geworden. Im dringenden Taterdacht steht ihr 33-jähriger Ehemann, der sie in ihrer Wohnung erstochen haben soll, in der die Frau tot aufgefunden wurde. Der Mann wurde von der Polizei Biberach vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Friedrichshafen und der Staatsanwaltschaft Hechingen zu den Hintergründen der Tat dauern an.

Blaulicht

33-Jähriger soll Ehefrau in Pfullendorf getötet haben

Ein 33 Jahre alter Mann soll in Pfullendorf seine Ehefrau erstochen haben. Die 34-Jährige war am Donnerstagabend tot in ihrer Wohnung entdeckt worden, wie Staatsanwaltschaft und Polizei am Freitag mitteilten. Details nannten die Ermittler nicht. Die Ermittlungen liefen noch, hieß es. Der Ehemann war in Biberach festgenommen worden.

Mitteilung von Polizei und Staatsanwaltschaft

Alno

Küchenbauer Alno macht doch keinen Gewinn

Der Küchenbauer Alno schafft im kommenden Jahr doch nicht wie geplant die Rückkehr in die Gewinnzone. „Es dauert länger, als wir gedacht haben“, sagte der Chef der Neuen Alno GmbH, Thomas Kresser, laut einem Medienbericht. „Das heißt, wir brauchen das kommende Jahr noch, um unsere Profitabilität zu erreichen.“ Ursprünglich wollte der angeschlagene Küchenbauer 2019 wieder Gewinn machen, noch im September bestätigte Kresser zunächst diese Pläne.

„Beim Volumen sind wir noch nicht da, wo wir sein wollten“, erklärte der Manager jetzt.

 Zwei Autos sind am Freitagvormittag auf der Landesstraße 246 zwischen Pfullendorf und Krauchenwies zusammengestoßen.

Unfall mit drei Verletzten

Zwei Frauen und ein Mann sind bei einem Unfall am Freitagvormittag auf der Landesstraße 246 zwischen Pfullendorf und Krauchenwies verletzt worden. Der Sachschaden beträgt rund 9000 Euro.

Wie das Polizeipräsidium Konstanz am Freitagnachmittag mitteilte, wollte ein 74-jähriger Opelfahrer gegen 10.30 Uhr von der Kreisstraße 8273 nach links auf die Landesstraße in Richtung Krauchenwies abbiegen. Dabei übersah er eine vorfahrtberechtigte 38-jährige Audifahrerin.