Suchergebnis


 Jos Rinck (links) und Timo Fritsch stehen leiten das große Orchester aus den Musikern der Staufer-Bigband und der Blaskapelle

Integratives Musikexperiment begeistert Publikum

Anette Ebinger, Schulleiterin des Staufer-Gymnasiums und derzeit Präsidentin des Rotary Clubs Pfullendorf-Meßkirch, hat wahrlich nicht zu viel versprochen, als sie am Donnerstagabend „ein ganz besonderes Konzert“ und „etwas wirklich Einmaliges“ ankündigte. In der Aula ihrer Schule musizierten nämlich die Lautenbacher Blaskapelle und die Bigband des Gymnasiums gemeinsam. Ein integratives Musikprojekt, das hervorragend gelang, wie die rund 170 Zuhörer im Lauf des Abends feststellen durften.


 Ein Einbrecher erbeutet in Herdwangen Alkohol und Zigaretten.

Einbrecher stiehlt Alkohol und Zigaretten

Ein unbekannter Täter hat sich am Freitag gegen 23.20 Uhr gewaltsam Zugang zu einem Lebensmittelgeschäft in der Dorfstraße in Herdwangen verschafft. Wie die Polizei mitteilt, entwendete er alkoholische Getränke sowie Tabakwaren aus dem Verkaufsraum. Zeugen, die in diesem Zeitraum verdächtige Personen beobachteten oder sonstige sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich mit dem Polizeiposten Pfullendorf, Telefon 07552/20160, in Verbindung zu setzen.

Die Firma Tegos ist Zulieferer für die Wohnmobilbranche.

„Wir spüren einen hohen Druck“

Der Serviceclub Round Table lädt unter der Überschrift „Denker oder Schaffer - welche Bildung braucht's Ländle?“ zu seiner Diskussionsrunde „Talk im Hofgarten“ ein. Fünf regional und überregional bekannte Gesprächspartner werden am Samstag, 13. Oktober, unter der Moderation von Hendrik Groth, Chefredakteur der „Schwäbischen Zeitung“, im Hofgarten in Sigmaringen das Thema beleuchten. An der Runde wird auch Peter Müller, Geschäftsführender Gesellschafter des Ostracher Wohnmobil-Zulieferer Tegos, teilnehmen.

Schon von außen ist deutlich sichtbar, dass es sich nicht um ein normales Wohnhaus, sondern um einen Kindergarten handelt. „Uns

Kinder sollen noch vor Ostern einziehen können

Das Familienzentrum Sonnenschein in Pfullendorf nimmt allmählich Formen an: In einem halben Jahr soll der neue Kindergarten im Wohngebiet Rosslauf bezugsfertig sein. „Bis jetzt sieht es ganz so aus, dass wir diesen Zeitplan einhalten können“, sagt Stadtbaumeister Jörg-Steffen Peter.

Der Neubau im Wohngebiet Rosslauf soll nach der Fertigstellung die bisherige Tagesstätte am Stadtgarten ersetzen. Diese muss wegen der maroden Bausubstanz abgerissen werden.

Geisingen gastiert in Denkingen

Mit dem SV Denkingen hat der SV Geisingen in der Fußball-Landesliga Südbaden eine harte Nuss zu knacken. Dem Verein aus dem Raum Pfullendorf gelang nach zwei Jahren der Wiederaufstieg. Den Schwung nahm die talentierte Truppe von Trainer Helmut Wunderlich mit und ist nach einem starken Start Tabellenvierter.

Im Gegensatz dazu nähert sich Aufsteiger Geisingen nach zwei Niederlagen in Folge den Abstiegsplätzen. Dieser Trend soll in Denkingen gestoppt werden.

 Arnold Stadler (links) spricht im kurzweiligen Disput mit Michael Albus nicht nur über das Glück, sondern gewährt auch so manch

Michael Albus und Arnold Stadler liefern sich eine kontroverse Debatte

Was ist Glück? Mit dieser Frage haben sich Michael Albus und Arnold Stadler in einem zweitägigen konzentrierten Gespräch beschäftigt. Nicht immer waren sich der Theologe und hochdekorierte Schriftsteller Stadler und Albus, der Fernsehjournalist, Autor und Theologe, einig – aber heraus kam ein Buch, in dem Albus „mal hinter den Stadler“ kommt. Am Donnerstagabend stellten die beiden ihre „dialogische Biografie“ aus Frage, Antwort und Disput in der Linzgau-Buchhandlung in Pfullendorf vor.


 von links: Dr. Andreas Weber Abteilungsleiter Bildung & Projekte der Baden Württemberg Stiftung, Jochen Röttgermann Vorstand M

Kicken und Lesen wollen trainiert sein

Mit einer Urkundenverleihung ist das Projekt „Stürmen mit Köpfchen“ der Heudorfer Jugendhilfe St. Fidelis in Kooperation mit der Edith-Stein-Schule zu Ende gegangen. Neben dem Spaß an der Bewegung sollte dabei auch das Interesse am Lesen geweckt werden. Gefördert wurde das Projekt von der Baden-Württemberg Stiftung.

Einmal pro Woche gab es für die 13 Jugendlichen im Alter zwischen elf und 14 Jahren eine Leseübung. Aus der Reihe „Die drei Fragezeichen“ hatten die Betreuer das Buch „Bundesliga-Alarm“ ausgewählt.


 In den Bergen von Peru erlebt Martin Hensler so einiges.

Kletterführer berichtet von seinen Abenteuern in Peru

Die DAV-Sektion Pfullendorf lädt für Montag, 12. November, um 20 Uhr ins Geberit-Informationszentrum zu einem Lichtbildervortrag von Hochtouren- und Kletterführer Martin Hensler ein. Hensler begab sich in einer kleinen Gruppe von Bergsteigern auf Expedition in die peruanischen Anden.

Der Huascaran ist mit 6768 Metern Perus höchster Berg und der Alpamayo (5947 Meter) wegen seiner Formschönheit und den anspruchsvollen Routen für viele Bergsteiger der „Berg der Berge“.


 Die Polizei bittet um Hinweise auf eine Unfallflucht am Mittwochnachmittag in Wald.

Polizei sucht unbekannte Autofahrerin

Die Polizei bittet um Hinweise auf die bislang unbekannte Fahrerin eines silberfarbenen VW Polo, die am Mittwochnachmittag einen in Wald geparkten Seat beschädigt hat.

Gegen 16.45 Uhr touchierte der VW die linke Seite des Autos, das am Sägeweg abgestellt war. Anschließend entfernte sich die Verursacherin vom Unfallort, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Die Fahrerin soll etwa 25 Jahre alt sein. Sie trug eine Brille und hat blonde Haare.


 Ein unbekannter Autofahrer hat am Mittwochvormittag auf dem Parkplatz eines Discounters in Pfullendorf einen geparkten Subaru

Hinweise auf Unfallflucht gesucht

Die Polizei bittet um Hinweise auf eine Unfallflucht am Mittwochvormittag auf dem Parkplatz eines Discounters an der Otterswanger Straße in Pfullendorf.

Dort touchierte der unbekannte Fahrer eines vermutlich weißen Caddys gegen 11.15 Uhr einen geparkten Subaru Legacy. Dabei hinterließ er eine große Kratzspur und richtete Sachschaden in Höhe von rund 1000 Euro an. Anschließend entfernte er sich unerlaubt von der Unfallstelle. Hinweise nimmt der Polizeiposten Pfullendorf unter der Telefonnummer 07552/201 60 entgegen.