Suchergebnis

"In Bad Wurzach begegnen sich Himmel und Erde"

BAD WURZACH - Tausende haben gestern den Blutritt durch die Straßen und Fluren Bad Wurzachs gesehen. Beim Pontifikalamt auf dem Gottesberg hat Diözesanbischof Wilhelm Schraml aus Passau angesichts der Terroranschläge in London zu Frieden in der Welt aufgerufen.

Von unserem Redakteur Jürgen Spöcker

Bad Wurzach präsentiert sich festlich an diesem grauen und kühlen Morgen: Fahnen, Tücher und Birkenzweige schmücken die Häuser-Fassaden.

Pfarrer Heribert Kienle feierte Geburtstag

ERTINGEN - Am Feste des Hl. Bonifatius gedachte der Hausgeistliche Dekan i. R. Benno Unterricker in der Eucharistiefeier besonders auch seines Vorgängers Pfarrer i. R. Heribert Kienle, dessen 90. Geburtstag im Hause gefeiert wurde. Von unserem Mitarbeiter Rudi Wetzel Benno Unterricker wiederholte das Wort das Pfarrer Wilhelm Groß - ein persönlicher Freund des Jubilars- anlässlich des goldenen Priesterjubiläums über Heribert Kienle aussagte: "

Pfarrer Kienle feierte seltenes Jubiläum

ERTINGEN/GUTENZELL Ñ Am 16. März 1941 Ñ dieser Tag ist auch sein Namenstag - wurde er zum Priester geweiht und 60 Jahre später beging er nun dieses seltene Jubiläum in der Kapelle des Altenheim St. Georg in Ertingen. Von unserer Mitarbeiterin Mechtild Kniele Pfarrer Heribert Kienle ist 89 Jahre alt und stammt aus Gutenzell, wo er als ältester von insgesamt sieben Kindern aufwuchs. Nach der Schule wechselte er auf die Gymnasien in Wurzach und Lochau, studierte dann Theologie in Passau und wurde mit 29 Jahren zum Priester geweiht.

Pfarrer Kienle feiert seltenes Jubiläum

E RTINGEN - Am 16. März 1941 - dieser Tag ist übrigens sein Namenstag - wurde er in Passau zum Priester geweiht und 60 Jahre später begeht er dieses seltene Jubiläum in der Kapelle des Altenheim St. Georg in Ertingen. Von unserer Mitarbeiterin Mechtild Kniele Pfarrer Heribert Kienle ist 89 Jahre alt und stammt aus Gutenzell, wo er als ältester von insgesamt sieben Kindern aufwuchs. Nach der Schule in Gutenzell wechselte er auf die Gymnasien in Wurzach und Lochau.