Suchergebnis

Baugebiet „Wohnen am Tannenwäldle“

Galgenberg Ost: Neues Wohnquartier soll Vorzeigeprojekt werden

Zukunftsweisend, ökologisch und sozial ausgerichtet soll das neue Baugebiet nördlich der Ziegelstraße werden. Das letzte große innerstädtische „Filetstück“ ist mit rund 7,5 Hektar und angepeilten 350 Wohneinheiten deutlich größer wie das Stadtoval und soll im Land ein Vorzeigeprojekt in Sachen neues Wohnen werden. Über das Gebiet „Galgenberg Ost“ hat nun der Gemeinderatsausschuss beim Grundsatzbeschluss ausgiebig diskutiert.

Künftig soll es den gefälligeren Namen „Wohnen am Tannenwäldle“ tragen, das oberhalb der künftigen Bebauung ...

 Nur wenige dieser Parkmünzen sind in Lindau noch im Umlauf, nachdem Michael Zeller den gesamten Vorrat aufgekauft hatte.

Posse auf der Lindauer Insel: Mehr als 3000 Parkmünzen sind verschwunden

Wenn sie wieder öffnen dürfen, wollen Einzelhändler auf der Insel Kunden mit Parkmünzen belohnen. Doch die Stadt hat kaum mehr Münzen. Um mehr als 3000 Münzen gibt es seit einem Jahr ein Gezerre.

Vor etwa einem Jahr hat Robert Kainz den kompletten Vorrat von 3300 Parkmünzen aus der Stadtverwaltung geholt. Die Mitglieder der Interessengemeinschaft Zukunft Insel sollten die erhalten, um sie an Kunden weiterzugeben. Michael Zeller habe den Kauf bezahlt und die tausend Euro als Spende für Zukunft Insel und damit für die Händlerschaft ...

 Neben St. Stephan steht dieses Auto, das eine Dachlawine beschädigt hat.

Dachlawinen beschädigen mehrere geparkte Autos - so sieht es mit der Haftung aus

Nicht nur auf der Insel sollten Autofahrer prüfen, ob sie ihre Fahrzeuge anders parken. Mit dem Tauwetter sind bereits die ersten Dachlawinen abgegangen und haben nicht nur zwischen den Kirchen Auto beschädigt.

Auffällig dabei ist, dass es heuer wegen der außergewöhnlich großen Schneemenge Dachlawinen auch an Stellen gab, an denen bisher noch nie Schnee vom Dach heruntergefallen war, wie Lindaus Pressesprecher Jürgen Widmer berichtet. So waren nicht nur Autos neben St.

ARCHIV - ILLUSTRATION - Verkehrsschilder für eine Baustelle stehen am 17.03.2014 in Stuttgart (Baden-Württemberg) hintereinander

Chancenplan bremst Wachstum um jeden Preis

Nach wenigen Monaten im Amt wird die Handschrift des neuen Stadtbaumeisters Roland Schmidt zusehends sichtbar. Im Oktober vergangenen Jahres hat er seine Arbeit in der Stadtverwaltung aufgenommen hat. Der erste Stadtplaner an der Spitze des Stadtbauamts – bisher bekleideten diese Stelle Architekten – will Flächen künftig im Rahmen einer Gesamtschau entwickeln. Parkhäuser statt großer Parkflächen in Betrieben und Wohngebieten statt weitläufiger Parkflächen sind für den Stadtplaner eine Überlegung wert.

Parkende Autos von Schnee bedeckt

Parken auf der Lindauer Insel: Ab 18 Uhr dürfen demnächst nur noch Anwohner-Autos in die Altstadt

Lockdown-Ende, Gartenschau, Chagall-Ausstellung – Lindau rechnet heuer mit vielen Besuchern. Ab 18 Uhr sind die Parkplätze in der Altstadt deshalb den Bewohnern vorbehalten. Der Stadtrat hat noch mehr beschlossen.

Fast drei Stunden lang haben sich Lindaus Stadträte am Dienstagabend mit dem Parken befasst. Ein Dauerthema, das aber in diesem Jahr noch mehr Brisanz hat als sonst. Denn Lindauer und Gäste kennen es, dass die Stadt an schönen Sommertagen voller Autos ist.

Das Blaulicht auf einem Polizeifahrzeug

Polizei löst Rapper-Videodreh auf

Die Polizei hat in Mannheim eine verbotene Tiefgaragenparty aufgelöst. Angaben vom Mittwoch zufolge müssen 29 Beteiligte mit einem Bußgeld wegen Verstößen gegen die Corona-Verordnungen rechnen. Die Partygäste waren zwischen 18 und 30 Jahre alt. Anlass ihres Treffens am Dienstagabend war den Angaben nach ein nicht genehmigter Videodreh eines Rappers aus der Region.

Einige der Anwesenden versuchten, den Polizeieinsatz in das Video mit einzubeziehen.

Lockdown

Corona-Newsblog: Das waren die wichtigsten Entwicklungen am Mittwoch

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 31.000 (277.126 Gesamt - ca. 239.900 Genesene - 6.324 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 6.324 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 104,8 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 277.700 (2.068.

Die Geschäfte und Dienstleister im Activ Center seien vom Parkhaus Rabenstraße auf kürzestem Weg nicht barrierefrei zu erreichen

Barrierefrei vom Parkhaus zum Activ Center: Räte fordern eine Rampe

Mit Nachdruck und fraktionsübergreifend fordern Mitglieder des Gemeinderats den Bau einer Rampe, die das Parkhaus Rabenstraße über den Quartiersplatz barrierefrei mit dem Rewe-Markt und den anderen Geschäften und Dienstleistern des Activ-Centers verbindet.

„Es muss zwingend etwas geschehen“, sagte Hilmar Kopmann am Montag im Bau- und Umweltausschuss. Barrierefrei sei das im September eröffnete Parkhaus bisher nur in Richtung Rabenstraße.

Alexander Strobel, beim Stadtwerk für Ladeinfrastruktur zuständig, testet einen der sechs neuen Ladepunkte für E-Autos im Parkha

Parkhaus „Am Stadtbahnhof“ in Friedrichshafen macht sich fit für die Zukunft

Gut sechs Jahre nach der Komplettsanierung rüstet das Stadtwerk am See technisch noch einmal auf: Von den Ein- und Ausfahrtterminals über die Schranken bis hin zu Kassenautomaten und sechs neuen E-Ladepunkten – das Parkhaus „Am Stadtbahnhof“ ist generalüberholt worden.

Sichtbar – wenn auch noch nicht nutzbar – wird dieses technische Update vor allem bei den Ein- und Ausfahrtterminals. „Damit haben wir die Hardware der Zukunft beim Parkhaus ‚Am Stadtbahnhof‘ schon im Haus.

 Alwin Burth

Braucht jede Ortschaft zwingend eine eigene Verwaltung?

Vor der einstimmigen Verabschiedung des städtischen Finanzetats für das laufende Jahr haben die Vorsitzenden der vier Gemeinderatsfraktionen (CDU, GOL, Freie Wähler, SPD) sowie der FDP-Gruppensprecher ihre Haushaltsreden gehalten. Nachfolgend der komplette Wortlaut des Beitrags von Alwin Burth (SPD):

Sehr geehrte Frau Winder, Herr Oberbürgermeister Lang, meine Damen und Herren,

Ein außergewöhnliches Jahr ist zu Ende gegangen.