Suchergebnis

Breitbandinternet LTE

Provider bekräftigen zum LTE-Jubiläum ihre Ausbaupläne

Berlin (dpa) ­ Zum zehnten Jahrestag der Versteigerung der LTE-Mobilfunkfrequenzen im Mai 2010 in Deutschland haben die Mobilfunkprovider ihre Ausbaupläne konkretisiert.

In einem Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur räumte der Chef von Vodafone Deutschland, Hannes Ametsreiter ein, dass das Netz in Deutschland „noch nicht perfekt“ ist. „Wir müssen immer noch besser werden. Wir haben uns schon massiv verbessert.“

In Deutschland sei derzeit die Dynamik der Verbesserung unter den vergleichbaren Ländern am stärksten.

LTE

Die 4. Mobilfunkgeneration ist lange noch nicht obsolet

Berlin (dpa) ­ Das LTE-Zeitalter im Mobilfunk begann vor zehn Jahren mit einem Marketing-Trick: Die Provider priesen die neue Technologie mit dem sperrigen Namen „Long Term Evolution“ (LTE) vollmundig als „vierte Mobilfunkgeneration (4G)“ an.

Das war aber ein wenig gemogelt. Offiziell wurde LTE nämlich nur als Weiterentwicklung der dritten Generation (UMTS) angesehen und als „3.9xG-Standard“ eingestuft. Den Ritterschlag als „4G“ erhielt LTE erst vier Jahre später mit der technischen Erweiterung „Advanced LTE“.

Telefonica Deutschland

Telefonica findet Partner für britisches Geschäft

Der Telekomkonzern Telefonica hat endlich eine Lösung für sein Mobilfunkgeschäft in Großbritannien gefunden.

Gemeinsam mit dem US-Medien- und Telekommunikationsunternehmen Liberty Global wollen die Partner ihre jeweiligen britischen Aktivitäten in einer Milliardentransaktion zusammenlegen. Dabei sollen die Telefonica-Tochter O2 UK und die Liberty-Sparte Virgin Media in ein Unternehmen eingebracht werden, an dem beide Konzerne je die Hälfte halten, wie die beiden Konzerne am Donnerstag in Denver und Madrid mitteilten.

Telefonica Deutschland

Telefonica profitiert von steigendem Datenverbrauch

Der Mobilfunkbetreiber Telefonica Deutschland (O2) hat im ersten Quartal vom gestiegenen Datenverbrauch seiner Kunden profitiert.

Bis Ende März sei die mobile Datennutzung im Vergleich zum Vorjahresquartal um 63 Prozent auf 314.000 Terabyte gestiegen, teilte das MDax-Unternehmen am Mittwoch in München mit.

Bei den Kunden habe es somit die Tendenz gegeben, auf Tarife mit höherem Datenvolumen umzusatteln, wodurch der Umsatz mit Mobilfunkdienstleistungen im Vorjahresvergleich um 2,4 Prozent anzog.

Blick auf das Logo von Telefonica Deutschland

Telefonica Deutschland profitiert von höherem Datenverbrauch

Der Mobilfunkbetreiber Telefonica Deutschland (O2) hat im ersten Quartal vom gestiegenen Datenverbrauch seiner Kunden profitiert. Bis Ende März sei die mobile Datennutzung im Vergleich zum Vorjahresquartal um 63 Prozent auf 314 000 Terabyte gestiegen, teilte das MDax-Unternehmen am Mittwoch in München mit. Bei den Kunden habe es somit die Tendenz gegeben, auf Tarife mit höherem Datenvolumen umzusatteln, wodurch der Umsatz mit Mobilfunkdienstleistungen im Vorjahresvergleich um 2,4 Prozent anzog.

Dort, wo der rote Punkt zu sehen ist, soll das neue Schlammentwässerungsgebäude gebaut werden.

Bad Waldseer Kläranlage soll vierte Reinigungsstufe bekommen

Über den Ablauf von Kläranlagen gelangen Spurenstoffe, wie beispielsweise minimale Rückstände von Arzneimitteln, Wasch- und Reinigungsmitteln, Pflanzenschutzmitteln oder Industriechemikalien, in die Gewässer. Kläranlagen können nur einen Teil dieser Spurenstoffe ganz oder teilweise reduzieren. Das soll sich in der Kläranlage Bad Waldsee ändern. Um die Keimbelastung zu vermindern und die Spurenelemente deutlich zu reduzieren soll eine vierte Reinigungsstufe eingebaut werden.

Mobilfunknetzbetreiber

4G-Ausbau: Bundesnetzagentur erhöht Druck auf Netzbetreiber

Wenn die Mobilfunknetzbetreiber nicht schnell genug den verpflichtenden Ausbau des schnellen 4G-Netzes (LTE) nachholen, könnte die Bundesnetzagentur ab dem Sommer Zwangsgelder verhängen.

„Wir wollen in den nächsten Monaten nachprüfbare Verbesserungen sehen, die sicherstellen, dass die Auflagen bis zum Jahresende vollständig erfüllt werden“, sagte der Präsident der Regulierungsbehörde, Jochen Homann, laut einer Mitteilung.

„Das umfasst ausdrücklich auch, dass wir gegebenenfalls Zwangs- und Bußgelder verhängen.

Verkabelt

Provider: Netze in Deutschland halten dem Ansturm stand

Die Telekommunikationsprovider in Deutschland sehen sich für eine deutlich höhere Auslastung der Kommunikations- und Datennetze in der Coronavirus-Krise gut gerüstet.

„Aus jetziger Sicht wird die Zunahme von Homeoffice und Streamingdiensten zu keiner Situation führen, in der die Netzkapazitäten an ihre Grenzen geraten“, sagte ein Sprecher der Deutschen Telekom auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur.

Ähnlich wie die Telekom registrierte auch Vodafone Deutschland „keine deutliche Steigerung des Datenverkehrs in den ...

 Die AC/DC-Cover-Band Bon Scott will dem Publikum im „Riffelhof“ kräftig einheizen.

AC/DC-Cover-Band „Bon Scott“ kommt in den „Riffelhof“

Die AC/DC-Cover-Band „Bon Scott“ gastiert am Samstag, 7. März, im „Riffelhof“ in Burgrieden. Start des Konzerts ist um 20 Uhr.

Seit dem Jahre 1986 bestehen „Bon Scott“, eine der dienstältesten AC/DC-Tributebands Deutschlands. Benannt nach dem am 19. Februar verstorbenen Sänger Bon Scott rocken die Herren seit nunmehr fast 30 Jahren quer durch Europa und feuern ein rockiges Feuerwerk nach dem anderen ab.

„Bon Scott“ legen Wert auf die traditionellen Klassiker, geben aber auch die aktuelleren Stücke wie „Thunderstruck“ und ...

Telefónica baut in Heggbach neue LTE-Mobilfunkstation

Der Netzbetreiber Telefónica Deutschland baut sein O2-Mobilfunknetz im Landkreis Biberach aus. Aktuell hat die Firma eine neue LTE (4G)-Station in Maselheim im Ortsteil Heggbach errichtet und in Betrieb genommen. Sie ergänzt die bisherige GSM (2G)- und UMTS (3G)-Technik an dem Standort, teilt das Unternehmen mit.

Dadurch verbessere sich die Versorgung vor allem für die Nutzung digitaler Anwendungen. Das wird auch von kleineren Mobilfunkanbietern wie zum Beispiel Aldi Talk verwendet.