Suchergebnis

Nachdem sich der Medizin Campus Bodensee vom Weingartener 14 Nothelfer befreit hat, soll es auch wirtschaftlich wieder aufwärts

Nach Millionenverlusten durch 14 Nothelfer: Medizin Campus Bodensee sieht sich auf gutem Weg

Die Zahlen in den Jahresabschlüssen 2019 des Klinikverbunds Medizin Campus Bodensee (MCB) sehen verheerend aus, sind allerdings stark geprägt von Sondereffekten durch die Aufgabe des Weingartener Krankenhauses 14 Nothelfer.

Trotz Corona sieht sich der MCB auf „gutem Weg“ Für das laufende Jahr 2020 stellte MCB-Chefin Margita Geiger in der Sitzung des Finanz- und Verwaltungsausschusses am Montag fest, dass der Klinikverbund sich „auf einem guten Weg“ befinde – „nicht wegen Corona, sondern trotz Corona“, wie sie anmerkte.

Für Gemeinden wird es immer schwieriger, einen Hausarzt zu bekommen.

So schwierig ist die Suche nach einem Landarzt

Wenn sich auf dem Land ein neuer Arzt niederlässt oder eine Praxis übernimmt, ist das immer eine Erfolgsmeldung. Denn so ganz selbstverständlich ist das nicht.

Im Gegenteil. Das Beispiel Baindt zeigt, wie schwierig die Nachfolgeregelungen sind und welche Hürden selbst willige Ärzte nehmen müssen. In Isny hat man deshalb sogar schon eine eigene Werbekampagne gestartet, um einen Allgemeinarzt ins Allgäu zu bekommen.

Nachdem die Hausärztin Dorota Kulicka-Feldkircher die Gemeinde Baindt Ende September verlassen hat und ...

So sieht der Lions-Adventskalender 2020 aus.

Lions-Club: Endspurt beim Adventskalenderverkauf

Wer noch einen Adventskalender des Lions-Clubs Biberach kaufen möchte, sollte sich ranhalten. „Wir verteilen in den nächsten Tagen unsere Reservebestände an die einzelnen Verkaufsstellen“, sagt Lions-Präsident Frank Denz. Trotz coronabedingter Einschränkungen laufe der Verkauf der Kalender bislang sehr gut.

„Wir gehen davon aus, dass wir die Auflage von 4500 Kalendern in diesem Jahr komplett verkauft werden kann“, sagt Denz. Geholfen habe dabei auch, dass eine Biberacher Firma noch ein größeres Kontingent an Kalendern gekauft habe, ...

Tabra und Tabrartha

Sprachplauderei: Tabra und Tabrartha

Gestern Abend war wieder Talk mit Maybritt Illner. Und am Sonntag ist Allerheiligen. Was hat denn das miteinander zu tun, werden Sie fragen. Es gibt sehr wohl eine Verbindung zwischen der TV-Moderatorin und dem Fest, an dem der heiligen Männer und Frauen gedacht wird. Denn in Familiennamen wie Illner, Ilgner, Ilg, Illies, Gilch, Gilg oder Gillies steckt der Name eines einst europaweit sehr populären Heiligen. Ägidius, oder kurz Egid, um 700 Gründer des berühmten Klosters St.

Der Otto von Guericke-Preis 2020 geht nach Ulm, links Steffen Nothelfer, daneben Dr. Karl Stock.

Preis für Ulmer Forscher: Dank ihnen soll Hautkrebs früher erkannt werden

Etwa 23 000 Menschen erkranken jedes Jahr in Deutschland an Hautkrebs, rund 3000 Menschen sterben jährlich daran. Bislang sind Untersuchungen zur Hautkrebsfrüherkennung in hohem Maße von der Erfahrung des untersuchenden Arztes abhängig:

So erfolgen Biopsien, also die chirurgischen Entnahmen von tumorverdächtigem Gewebe, bisher meist ausschließlich auf Basis visueller Kontrollen. Manche bösartigen Melanome werden dabei übersehen oder nicht frühzeitig genug erkannt.

Auch wenn noch nicht alles rund lief, war Trainer Damir Turnadzic zufrieden mit seiner HSG.

HSG-Handballerinnen holen Auftaktsieg

Dem Damenteam der HSG Friedrichshafen-Fischbach ist der Saisonstart in die neue Hallenrunde der Handball-Bezirksklasse geglückt. Gegen die TG Biberach II setzten sich die Gastgeberinnen in der Häfler Bodenseesporthalle am Ende deutlich mit 21:12 durch.

Dabei war zunächst nicht wirklich abzusehen, dass Friedrichshafen-Fischbach den Vergleich mit der „Zweiten“ aus Biberach derart deutlich für sich entscheiden würde. Denn in der Anfangsviertelstunde hatten beide Kontrahenten so ihre Schwierigkeiten – insbesondere das Offensivspiel ...

Horst Haberl arbeitet seit 40 Jahren im Klinikum Friedrichshafen. Er leitet das Zentrallager des Medizincampus Bodensee.

Treue Seelen in bewegten Zeiten

Der Medizincampus Bodensee (MCB) hat 23 Dienstjubilare für ihre langjährige Mitarbeit an den Kliniken in Friedrichshafen, Tettnang und dem mittlerweile geschlossenen Standort Weingarten geehrt. Viele sind seit 25 Jahren für den Klinikverbund tätig, manche sogar schon seit 40 Jahren, wie der MCB mitteilt.

„Wir sind froh, solche treue Seelen wie Sie zu haben“, richtete sich MCB-Geschäftsführerin Margita Geiger in einer kleinen Feierstunde an die Jubilare.

Musste mitansehen, wie seine Mannschaft nach einem guten Start noch einbrach: HSG-Trainer Andreas Rohrbeck.

Ein guter Start ist nicht gut genug: HSG-Handballer kassieren 24:31-Niederlage

Die Landesliga-Handballer der HSG Friedrichshafen-Fischbach sind nach dem Auftaktsieg gegen die MTG Wangen II mit einer 24:31-Niederlage aus Aalen-Wasseralfingen abgereist. Bei der SG Hofen/Hüttlingen reichte eine ordentliche Anfangsphase nicht aus, um Zählbares an den Bodensee mitzunehmen.

Obwohl die Hausherren mit 1:0 und 2:1 führten, waren es im weiteren Spielverlauf die Gäste vom Bodensee gewesen, die das Geschehen in der Talsporthalle diktierten.

So sieht der Adventskalender des Lions-Clubs aus.

Lions starten Kalenderverkauf am Samstag

Der neue Adventskalender des Lions-Clubs Biberach geht ab Samstag, 17. Oktober, in den Verkauf. Für einen Preis von sieben Euro pro Stück hat der Käufer die Chance, zwischen dem 1. und 24. Dezember einen von 336 Preisen im Gesamtwert von knapp 24 000 Euro zu gewinnen.

Bis 21. November kann man den Adventskalender, der in einer Auflage von 4500 Stück mit individueller Gewinnnummer gedruckt wird, an den 44 Verkaufsstellen (siehe unten) kaufen.

 Stadtseniorenrat Siegfried Schlumpberger übergibt seine Aufgabe nach 16 Jahren in die Hände einer Frau.

Eine starke Stimme für die Weingartener Senioren

16 Jahre lang hat sich Siegfried Schlumpberger für die Belange der Senioren von Weingarten stark gemacht. Er vertrat selbstbewusst die Interessen der Älteren bei der Stadtverwaltung und im Gemeinderat. Mit 83 Jahren übergibt er nun sein Amt an seine langjährige Stellvertreterin und Mitstreiterin Sieglinde Zimmer-Meyer. Mit ihr, der ehemaligen Leiterin der Zuhause-Leben-Stelle, brachte er in der Vergangenheit viele für Ältere wichtige Themen aufs Tapet.