Suchergebnis

«Die Letzten ihrer Art»

Maja Lundes Suche nach dem großen Ganzen

Vor wenigen Tagen wurden in London die besten Tierfotos des Jahres gekürt. Das Siegerfoto aus China zeigt ein Murmeltier, das gerade aus dem Winterschlaf erwacht ist und direkt mit den Gefahren der Natur konfrontiert wird.

Eine Tibetfüchsin beäugt das Murmeltier mit voller Konzentration, das Murmeltier starrt entsetzt und mit weit geöffnetem Maul zurück, die Todesangst steht ihm ins Gesicht geschrieben.

Was das mit der Erfolgsautorin Maja Lunde zu tun hat?

Fliegerbombe in Augsburger Gewerbegebiet entschärft

In einem Augsburger Gewerbegebiet ist am Montagabend eine 250 Kilogramm schwere Fliegerbombe entschärft worden. Die Bombe war wenige Stunden zuvor am Montag bei Bauarbeiten in der Nähe des Augsburger Messegeländes entdeckt worden.

Am Abend wurde dann das Gebiet im Umkreis von 200 Metern um den Fundort geräumt. Wie ein Polizeisprecher berichtete, waren fast ausschließlich Unternehmen von der Evakuierung betroffen. Zudem wurden während der Entschärfung Straßenbahnen und Busse umgeleitet und eine Ausfahrt der Bundesstraße 17 gesperrt.

Michael Blume ist Antisemitismusbeauftragter der Landesregierung und sprach beim Montagsforum im Ravensburger Humpis Museum.

Michael Blume kämpft gegen Antisemitismus - erreicht die Judenfeinde aber nur schwer

Es ist bitter, wenn Veranstalter lange im Voraus eine Bildungsreihe planen und schreckliche Ereignisse das Thema dann viel später plötzlich ins grelle Licht der Aktualität tauchen.

Der Anschlag von Halle, bei dem ein Angreifer nichts weniger als ein Massaker in der Synagoge geplant hat, markiert so einen Augenblick, der fast seherischen Weitblick vermuten lassen könnte. Als hätten die Organisatoren vom Humpis Museum in Ravensburg etwas geahnt, als sie den Antisemitismusbeauftragten der baden-württembergischen Landesregierung, ...

 DGB-Chef Reiner Hoffmann auf einer Kundgebung am 1. Mai 2015: „Gewerkschaften sind im 21. Jahrhundert genauso wichtig wie in ih

Konsens und Konfrontation

Für einen 70-Jährigen ist das Geburtstagskind erstaunlich fit. Das Sprichwort, wonach Totgesagte länger leben, gilt auch für die Gewerkschaften und ihren Dachverband DGB. Der feiert an diesem Montag sein Jubiläum mit Kanzlerin Angela Merkel als Festrednerin.

Im Oktober 1949 wählen 487 Vertreter von 16 Gewerkschaften Hans Böckler zum ersten DGB-Vorsitzenden. Der ist eine der treibenden Kräfte beim Wiederaufbau der Arbeitnehmerorganisationen.

25.07.2019, Russland, Simferopol: Baustelle der Großen Freitagsmoschee am Stadtrand der Krim-Hauptstadt. Dort soll die größte Mo

Die Krim, fünf Jahre nach der russischen Machtübernahme: Leben im Auge des Konflikts

Im Grunde dürfte es den Bau der Großen Freitagsmoschee mit den stolzen Minaretten auf der Krim so gar nicht geben. Eigentlich sollten die Sanktionen der Europäischen Union gegen die Krim nach der Annexion vor fünf Jahren durch Russland gerade solche Großprojekte erschweren. Doch am Rande von Simferopol, der Hauptstadt der Schwarzmeer-Halbinsel, wächst das riesige Gebetshaus. Es ist gedacht für die muslimische Volksgruppe der Krimtataren.

Baumaschinen brummen – auch von deutschen Konzernen.

Die Ungewollten - Die Irrfahrt der St. Louis

Die Ungewollten - Die Irrfahrt der St. Louis

Helden gibt es viele. Manch einer unter ihnen möchte jedoch nicht als solcher bezeichnet werden, weil es zuviel des Aufhebens bedeuten würde. Um einen solchen Mann geht es in dem Drama „Die Ungewollten - Die Irrfahrt der St. Louis“, der am Montag um 20.15 Uhr im Ersten läuft.

Vor 80 Jahren, am 13. Mai 1939: Der Dampfer „St. Louis“ macht am Schuppen 76 im Hamburger Hafen die Leinen los. An Bord des Schiffes sind 937 jüdische Männer, Frauen und Kinder auf der Flucht vor den Nazis.

 Landrat Harald Sievers, die Landtagsabgeordnete Petra Krebs (Grüne), die Bundestagsabgeordnete Agnieszka Brugger (Grüne) und Ha

Dieses neue Bündnis setzt ein Zeichen gegen rechte Hetze und Gewalt im Landkreis Ravensburg

Die Freude war Initiatorin Petra Krebs angesichts eines gut besuchten Gründungsfestes für das Bündnis Landkreis Ravensburg Nazifrei am Samstagnachmittag deutlich anzumerken: „Ich bin total froh, dass so viele gekommen sind.“

Rund 300 Interessierte, darunter auch Vertreter größerer Gruppen, hatten sich auf dem Postplatz eingefunden, um die Reden der politischen und ethnischen Vertreter zu hören, miteinander ins Gespräch zu kommen und die eigene Unterschrift unter das Grundsatzpapier zu setzen.

Verleihung von Menschenwürde-Preis verschoben

Die Roland-Berger-Stiftung hat die für Montag geplante Verleihung ihres Preises für Menschenwürde verschoben. In einer Mitteilung vom Samstag hieß es, mit diesem Schritt möchte der Stifter Roland Berger vermeiden, „dass die aktuelle Berichterstattung über die Rolle seines Vaters in der Zeit des Nationalsozialismus die Würde und das Renommee dieses seit 2008 verliehenen Preises gefährdet“.

Einem Bericht des „Handelsblattes“ zufolge war Georg Berger 1931 in die NSDAP eingetreten und von 1936 bis 1939 Reichskassenverwalter der ...

Landeskriminalamt Baden-Württemberg

Marktplatz: Das sagt das Landeskriminalamt zum verhinderten Rechtsrockkonzert

Rechtsradikale haben versucht, in Ellwangen unter falschem Vorwand zu feiern. Das Bundesamt für Verfassungsschutz deckt die wahren Umstände auf und informiert die Behörden vor Ort. Laut des baden-württembergischen Landeskriminalamts sei der Ostalbkreis aber keineswegs eine Hochburg der rechten Szene - noch nicht einmal auffällig. Warum die Rechten dort feiern wollten, ob sich Vermieter schützen können und wie es um die Nachbarkreise steht - ein Interview.

Protest gegen Lucke-Vorlesung

Lucke prangert Streben nach Meinungsherrschaft an

Nach den Protesten bei seiner Vorlesung an der Universität Hamburg sieht AfD-Mitbegründer Bernd Lucke die Freiheit der Rede in Deutschland gefährdet.

„Den Störern liegt an der politischen Meinungsherrschaft: Sie wollen darüber entscheiden, was richtig und was falsch ist“, schrieb Lucke in einem Gastbeitrag für die „Welt am Sonntag“. Vielen gehe es weder um Dialog noch Argumentation, sondern um politische Herrschaft. Zudem beklagt Lucke demnach einen Mechanismus, wonach die Positionen von politisch Andersdenkenden vergröbert und ...