Suchergebnis

 Bernd Kneule aus Berghülen war gestern mit dem Fahrrad in Laichingen unterwegs – er kennt Schleichwege, um den Autoverkehr ausz

Sicherer durch die Stadt rollen: So soll das Radfahren in Laichingen attraktiver werden

Tausende Autos und Lastwagen rollen täglich über Laichingens Straßen – ein nicht ungefährlicher Tummelplatz, auf dem nur wenige Radfahrer mit Lust und Laune fahren. Die hiesigen Kommunalpolitiker wollen das allerdings ändern und das Stadtgebiet attraktiver für Radfahrer gestalten.

Am Montagabend hat nun der Gemeinderat einen Beschluss gefasst, der Radler hoffen lässt: Die Stadtverwaltung will mit dem Gemeinderat und Bürgern ein Radkonzept verwirklichen, das bereits seit Juni dieses Jahres als Entwurf vorliegt.

 Bei den Verhandlungen im März 2019 demonstrierten Tierschützer vor dem Amtsgericht Ulm.

Schweineskandal erneut vor Gericht: Termin für Berufungsprozess steht fest

Der Fall und auch sein Urteil haben bundesweit für Schlagzeilen gesorgt: Im März 2019 hat das Amtsgericht Ulm einen Landwirt aus Merklingen wegen Verstößen gegen das Tierschutzgesetz zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren verurteilt.

Doch gegen das Urteil haben sowohl die Staatsanwaltschaft als auch der Angeklagte Berufung eingelegt.

Wie das Landgericht Ulm am Dienstag mitteilte, startet der Berufungsprozess im Februar 2020.

Mit Musik geht alles besser – auch der Gallusmarkt: Der Drehorgelspieler auf der Donaubrücke unterhielt die Besucher.

Riedlinger Gallusmarkt: Mit dem Handeis lange Unterhosen kaufen

Gallusmarkt in Riedlingen! Was schwingt da nicht alles mit, Erinnerungen werden wach: Der Süßwarenduft von gebrannten Mandeln und von Magenbrot; der Rummel mit den Achterbahnfahrten und dem Riesenrad; dazu Menschentrauben, die sich an den 290 Ständen in der gesamten Altstadt tummeln.

Aber welche Stände sind typisch, die den Flair des Krämermarkts ausmachen? Wir haben vier besucht: den Unterwäschestand, den mobilen Haushaltswarenstand, den Wagen mit Mützen und Kappen und dazu die „Marktschreier“ mit dem Gemüsehobel.

 Musste sich die SGM Machtolsheim/Merklingen (schwarz) im Derby gegen den TSV Laichingen vor drei Wochen noch mit einem Remis zu

Lokalderby geht an den SV Suppingen

In der Fußball-Kreisliga B Alb muss sich der TSV Laichingen derzeit eingestehen, dass andere Teams aus der Region ihm den Rang abgelaufen haben: Am Samstag kassierte er nun eine 2:4-Niederlage in Suppingen. Neben dem SV Suppingen sicherte sich auch der TSV Berghülen drei Punkte, wenn diese gegen den SC Lehr auch nur sehr mühsam zustande kamen. Die SGM Machtolsheim/Merklingen kam im Spiel eins nach der Trennung von Michael Morlock zu einem 7:2-Erfolg gegen das Schlusslicht aus Beimerstetten.

 Vorführung für die Gäste.

Waldkindergarten offiziell eröffnet – mit diesem Ziel

Sieben Kinder toben derzeit auf einem halben Hektar Fläche. Sie wuseln, sie suchen, sie stampfen im Matsch. Das ist absolut gewollt: In Laichingen ist der Waldkindergarten eröffnet worden.

„Der Waldkindergarten hat keinen Standort, sondern ist dort, wo die Kinder sind“, sagte der Laichinger Bürgermeister Klaus Kaufmann (parteilos). Dann blickte er auf die Anfänge zurück. Was ursprünglich Idee des Vereins Waldkindergarten Merklingen-Alb war, kam letztlich in Laichingen zustande.

 Fast 500 Menschen sind zur Vorstellung der Bürgermeisterkandidaten in die Nellinger Sporthalle gekommen.

Bürgermeisterwahl: Von fünf Kandidaten stellen sich zwei vor

In der Nellinger Sporthalle stellen sich zwei der fünf Bewerber um das Amt des Bürgermeisters vor und 500 Menschen wollen sie sehen und hören und ihnen Fragen stellen. Die meisten Zuhörer sind aus Nellingen. Das ist ein starke Präsenz bei einer Gemeinde, die rund 2000 Einwohner hat.

Auf dem Podium sitzen die Kandidaten Christoph Jung und Ansgar Gümbel. Der Bewerber Wolfgang Schweizer hat sich beim Nellinger Bürgermeister Franko Kopp entschuldigt, weil er krank sei.

Weite Landschaft voller Schnee

Darum wird die Laichinger Alb für Urlauber immer attraktiver

Offizielle Zahlen liegen dem Gastgewerbe und den Anbietern von touristischen Angeboten für das laufende Jahr noch nicht vor, doch ein Trend scheint sich abzuzeichnen im Gebiet der Laichinger Alb: Mehr Urlauber lassen sich offenbar auf der Schwäbischen Alb sehen.

„Die Schwäbische Alb als Destination hat enorm aufgeholt. Wir verzeichnen mehr Übernachtungen, und im Vergleich mit anderen Mittelgebirgen in Deutschland ist Angebot und Nachfrage über dem Durchschnitt“, sagt der Geschäftsführer des Tourismusverbandes Schwäbische Alb, Louis ...

Über eine feste Arbeitsstelle kann Integration von Geflüchteten am besten funktionieren.

Flüchtlinge sollen über Arbeitsplatz besser integriert werden

Wie gelingt die Integration von Geflüchteten? Am besten über einen festen Arbeitsplatz glauben Stefanie Kretzinger, Integrationsmanagerin beim Landratsamt des Alb-Donau-Kreises, und Herbert Bühler, 1. Vorsitzender der Wirtschaftsvereinigung Nellingen (WVN). Sie versuchen, Geflüchteten Praktikumsplätze bei örtlichen Unternehmen zu vermitteln.

Integrationsmanagerin Stefanie Kretzinger und ihre Kollegin Ailien Zillen betreuen rund 150 Geflüchtete, die in den Gemeinden Nellingen, Merklingen, Heroldstatt, Westerheim und Berghülen wohnen.

Für den Bahnhof Merklingen wird der Fußgängersteg eingehoben, der zu den bereits vorhandenen beiden Türmen passen muss.

Bahnhof Merklingen: So steht es um den Vorlaufbetrieb

Die beiden Landtagsabgeordneten Manuel Hagel (CDU) und Martin Rivoir (SPD) haben sich mit dem Vorlaufbetrieb des Bahnhofs Merklingen beschäftigt und dazu Anfragen gestellt. Antworten gab es vom Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg.

Der Terminplan der Projekt Stuttgart-Ulm GmbH als Vorhabensträgerin für die Neubaustrecke Wendlingen-Ulm sowie für den Bahnhof Merklingen sieht laut Ministerium eine Inbetriebnahme der Neubaustrecke und der Station im Dezember 2022 vor.

So sah der Merklinger Ochsen um das Jahr 1900 aus.

Seit 410 Jahren Gasthof Ochsen: Was sich in der langen Zeit verändert hat

Den Merklinger Ochsen gibt es seit 1609. Das 410-jährige Bestehen feiert die Familie Hintz, die das heutige Hotel mit Gastwirtschaft, Festsaal und Tagungsräumen führt, dieser Tage mit einem Fest für geladene Gäste.

Zwei Brüder führen Andreas Hintz, der die Geschäfte des Ochsen zusammen mit seinem Bruder Michael führt, sagt: „Im Jahr 1609 hat Jörg Gockelen das Gasthaus Ochsen in Merklingen eröffnet. Über mehrere Generationen betrieb es diese Familie.