Suchergebnis

Elzacher Narren verpassen den Schwarzwald-„Tatort“

Die aktiven Mitglieder der Narrenzunft Elzach bei Freiburg haben wegen närrischer Verpflichtungen den in ihrer Stadt gedrehten „Tatort“ im Fernsehen verpasst. Der Sonntagabend in der Fasnet sei ein fester Termin im Narrenkalender für einen großen Fackelumzug mit der Elzacher Narrengestalt „Schuttig“ durch die Stadt, sagte der Chef der Narrenzunft, Armin Becherer, am Montag. Vor dem Fernseher zu sitzen, sei da nicht möglich. Die Elzacher Narren schauten den „Tatort“ daher über das Internet in der ARD-Mediathek: „Aber frühestens am ...

Neu-Ulm - Kino - Kinosaal - Saal - 20 Jahre Dietrich Theater

Wie sich Kinos in der Region gegen Netflix und Mediatheken behaupten

Fast 120 Millionen verkaufte Tickets und ein Umsatz von mehr als einer Milliarde Euro - die deutsche Kinobranche ist mit dem Jahr 2019 zufrieden.

„Wir sind sehr erleichtert, dass sich der deutsche Kinomarkt so deutlich erholt hat,“ so Peter Dinges von der Filmförderungsanstalt. Doch einfach nur Filme zeigen reicht oft nicht, wie ein Blick in die Region zeigt.

Peter Basmann ist Chef des Kinos in Lindau und ein Urgestein in der Branche.

 Sylvie Beck ist mit Leib und Seele dabei: In ihrem Café bietet sie ausschließlich Selbstgemachtes an. Der Heidelbeer-Schmand-Ku

Cafè am Teuringer: Das zweite Wohnzimmer

Ein Ort der Begegnung sollte das Café am Teuringer laut Sylvie Becks Plan werden, als sie Anfang Oktober 2019 den Treffpunkt im Herzen des Hauses eröffnete. Knapp ein halbes Jahr später kann die gelernte Hotelfachfrau bestätigen: Das Ziel ist erreicht. „Von den Bewohnern und Mitarbeitern am Teuringer über Stammtische bis hin zu den einzelnen Einwohnern Oberteuringens: Ich bekomme sehr viel positive Resonanz“, sagt Sylvie Beck.

Spätestens seit dem ersten Handarbeitsmarkt, den die Betreiberin kurz vor Weihnachten initiierte, ist das ...

Gruppenbild

Diese Bands kommen zur Musiknacht 2020

Für die anstehende Musiknacht am 18. April können ab sofort Karten im Vorverkauf erworben werden. Außerdem erklären die Organisatoren, warum die Veranstaltung für Munderkingen so wichtig ist.

14 Bands werden bei der Musiknacht dabei sein. Die komplette Liste an Bands, die bei der diesjährigen Musiknacht zu hören sein werden, geben die Organisatoren noch nicht bekannt. Diese sollen nach und nach über ihre Facebookseite bekanntgegeben werden.

Mann sitzt an einem Schreibtisch

Fessenheims Abschied von der Atomkraft

Das Transparent, das am Zaun vor dem Eingang hängt, wirkt wie ein Überbleibsel aus einer anderen Zeit. „Fessenheim ist sicher. Möge es weiter bestehen“, steht in verblichener roter Schrift auf weißem Grund. Die Forderung ist längst überholt, denn das älteste französische Atomkraftwerk läuft nur noch wenige Wochen. Block eins wird am 22. Februar abgeschaltet, Block zwei am 30. Juni. Endzeitstimmung also in dem grauen, quaderförmigen Gebäude mit dem Symbol des Betreibers EDF an der Fassade?

Skateboard auf einer Wiese

Aulendorf arbeitet an der Umsetzung der Jugendwünsche

Zum zweiten Mal seit 2015 hatte im vergangenen Oktober ein sogenanntes Jugendhearing stattgefunden, um herauszufinden, welche Wünsche und Ideen die jungen Aulendorfer haben. 70 Schüler hatten sich bei der Veranstaltung in der Stadthalle eingebracht.

Im November präsentierten sie ihre wichtigsten Vorstellungen dem Verwaltungsausschuss des Gemeinderats. Für manche Wünsche gebe es kurzfristige Lösungen, versprach die Stadt in der Sitzung. Was ist daraus geworden?

Fahrrad auf einer Wiese

Wie sich der Tourismus in Munderkingen entwickelt

Ein großes Projekt gilt es für die Region Munderkingen umzusetzen. Das Konzept zu einer E-Bike-Route für die Donauschleife wurde kürzlich im Gemeinderat in Munderkingen präsentiert. Ziel dieser Tour soll es sein, noch mehr Touristen in die Region zu locken. Dabei hat sich in den vergangenen Jahren zu diesem Thema bereits einiges getan.

Vieles sei durch die Eröffnung der Mediathek in Munderkingen ins Rollen gekommen, erklärt die derzeitige Leiterin Ulrike Thiel.

Oberfeldwebel Wilms (Peter Trabner) ermahnt die Mitarbeiter des Instituts während der Sicherheitsübung zur Ernsthaftigkeit. Von

Neue Staffel: Comedy-Serie „Das Institut – Oase des Scheiterns“

Langsam fahren vier deutsche Kulturbeauftragte in einem Kleinwagen auf eine Straßensperre im Nahen Osten zu. Zwei Männer in Tarnkleidung und mit Gesichtsschutz bewachen die Schranke, die Maschinengewehre im Anschlag. „Und was machen wir jetzt? Wer spricht am besten Kisbekisch?“ Das ist die Sprache des für die Fernsehserie „Das Institut – Oase des Scheiterns“ erfundenen, von Unruhen gebeutelten, persischen Landes Kisbekistan. In diesem sollen die Mitarbeiter des Deutschen Sprach- und Kulturzentrums wirken.

Ein Kind steht zwischen streitenden Erwachsenen

Getrennt lebende Eltern können für Kinder eine Zerreißprobe bedeuten

Sie wissen nicht, was PAS bedeutet? Tom auch nicht, dabei stecken er und seine kleine Tochter Anni mittendrin. Psychologen kürzen mit PAS das Parental Alienation Syndrom ab und meinen damit die allmähliche Eltern-Kind-Entfremdung. Sie kann beim betroffenen Kind psychische und physische Störungen auslösen und von Loyalitätskonflikten bis zur totalen Ablehnung eines Elternteils führen.

Bei Tom und Julia, einem geschiedenen Paar, beginnt dieser Prozess schleichend.

ARD-Mediathek wächst deutlich

Die ARD erreicht mit ihrer Mediathek immer mehr Zuschauer und macht damit privaten Streaminganbietern zunehmend Konkurrenz. Der SWR veröffentlichte die Nutzerdaten der vergangenen Monate. Demnach gab es im Oktober 65 Millionen Zugriffe auf Videos in der ARD-Mediathek. Im November waren es schon 75 Millionen und im Januar dann 87 Millionen. Die Landesrundfunkanstalten der ARD speisen immer mehr Inhalte ein. Sie reagieren damit auf die zunehmende Zahl von Nutzern, die sich Sendungen nicht im aktuell ausgestrahlten Fernsehprogramm anschauen, ...