Suchergebnis

Das Schloss Meßkirch ist Ausgangspunkt der Wanderung auf dem Philosophenweg am 23. Mai.

Mittwochswanderungen starten am 2. Mai in die neue Saison

Vom Saisonstart auf einem Blütenweg über den Philosophenweg in Meßkirch bis hin zur Rinkenburg: Die Ferienregion Nördlicher Bodensee hat die Termine für die Mittwochswanderungen im Mai bekannt gegeben.

2. Mai: Eingehtour auf dem Blütenweg durch die Obstanlagen bei Lampach und Frickingen. Die Wanderstrecke ist etwa sechs Kilometer lang, die Fahrtkosten betragen vier Euro pro Person. Abschließend ist eine Einkehr geplant. Begleitet wird die Wanderung von Karl Gitschier.

Die 70er-Jahrgänger freuen sich über das Wiedersehen in der Heimatstadt.

70er schwelgen gemeinsam in Erinnerungen

Das 70er-Treffen in Meßkich ist für alle Beteiligten nicht nur ein großes Wiedersehen, sondern voller Überraschungen gewesen, für die Klaus Demmelhuber und Willi Isemann während der zwei Tage gesorgt hatten.

Schon der Empfang am Marktbrückle und die Begrüßung in der Zunftstube waren für die 70er etwas Besonderes und auch bei der anschließenden Schlossführung waren sie angetan, was hier formvollendet geschaffen wurde und was sie alles von Jürgen Fecht erklärt bekamen.

Manfred Bomm spielt mit Gedanken ans Jenseits.

Tag des Bieres ist auch Tag des Buches

„Dinge, die man mit den herkömmlichen Mitteln der Wissenschaft nicht erklären kann“, hat Autor Manfred Bomm in seiner neuen Kriminalgeschichte „Nebelbrücke“ verarbeitet. Am Montag, dem Tag des Bieres, las er daraus im Sudhaus der Berg-Brauerei vor und ließ sich nebenbei über deutsche Politik und Gesellschaft aus.

Schon bei seinem ersten Versuch, vor 30 Zuhörern neben den lauwarmen Sudkesseln hochdeutsch zu reden, offenbarte sich Bomm mit der unbewussten Übertragung von Aussprachegewohnheiten des Dialekts auf die Dachsprache als ...

Bürgermeisterin Claudette Kölzow übergab die Bestellungsurkunden an Feuerwehrkommandant Fritz Frey und seine Stellvertreter Marc

Kindergarten-Beiträge in Buchheim steigen

Einstimmig hat der Buchheimer Gemeinderat die Anpassung der Elternbeiträge im Kindergarten ab dem nächsten Kindergartenjahr 2018/2019 beschlossen. Für ein Kind erhöht sich damit der Beitrag von bisher 111 Euro auf 114 Euro. Bei einem zweiten Kind steigt der Beitrag von 84 Euro auf 87 Euro.

Bei einem dritten Kind waren bisher 56 Euro zu zahlen, künftig sind es 58 Euro. Bei Kindern unter drei Jahre steigt der Beitrag von bisher 141 Euro auf nun 228 Euro.

Eine Haltestelle des Naturpark-Busses ist beim Luchs-Infopoint in der Nähe der Burg Wildenstein

Bus verbindet Meßkirch mit Donautal

Mit dem Naturpark-Bus Obere Donau gibt es jetzt ein weiteres Angebot im öffentlichen Nahverkehr. Vom 1. Mai bis 21. Oktober fährt dieser Bus vier Mal am Tag an Sonn- und Feiertagen auf einer Strecke von Meßkirch, Adlerplatz, nach Beuron, Bahnhof verschiedene touristische Attraktionen im Donautal an. Der Fahrplan der Linie ist zeitlich auf die am stärksten frequentierten Züge aus Richtung Donaueschingen/Tuttlingen und Ulm/Sigmaringen abgestimmt und ermöglicht damit einen überregionalen Anschluss.

Die Bogenschützen haben die Bopfinger Wälder unsicher gemacht und waren dabei durchaus auch sehr erfolgreich.

Es hat alles gepasst

Es hat alles gepasst für die 134 Bogenschützen beim 4. Wald- und Wiesenturnier des Schützenbundes Bopfingen. Traumhaftes Frühlingswetter und ein perfekt gesteckter Parcours mit 28 lebensgroßen, dreidimensionalen Tierfiguren, die es aus verschiedenen Distanzen zu treffen galt, boten optimale Wettkampfbedingungen. Lag der Marder noch im Nahzielbereich, waren es beim Schuss auf den Bären oder den Wisent schon 50 Meter. Maximal drei Pfeile pro Ziel durften verschossen werden.

Blütenfest-Fans können fünf Tage lang bei einem vielseitigen Programm feiern

Blütenfest-Fans können fünf Tage lang bei einem vielseitigen Programm feiern

Der Musikverein Oberteuringen feiert von Freitag, 27. April, bis zum Dienstag, 1. Mai, auf dem Festgelände neben den Sportanlagen sein 58. Blütenfest. An fünf Tagen können Blütenfest-Fans bei Blasmusik, Oldies und Partyklassikern bis hin zum guten alten Rock’n’Roll gemeinsam feiern.

Es ist sowohl musikalisch als auch kulinarisch wieder für jedes Alter etwas dabei. Musikvereinsvorsitzende Karin Adebahr und ihre Truppe werden ihre Gäste herzlichen willkommen heißen und sowohl musikalisch als auch kulinarisch verwöhnen.

Elke Bauer führt den Musikverein auch künftig

Elke Bauer führt den Musikverein auch künftig

Der Musikverein Rohrdorf hat auf ein erfolgreiches Jahr zurückgeblickt. Nach den Vorstandswahlen wird Elke Bauer auch weiterhin Vorsitzende des Musikvereins bleiben. Zwei Mitglieder wurden mit Ehrennadeln des Blasmusikverbandes ausgezeichnet.

Nach der Begrüßung aller Anwesenden berichtete Elke Bauer, die den Verein auch weiterhin führen wird, über ein sehr aktives Vereinsjahr. Bauer ging in ihrem Jahresrückblick auf verschiedene Höhepunkte des Vereinsjahres ein.

Viel Lob gab es für die Musikauswahl der DJs in allen Locations.

Riedlingen tanzt und feiert bis spät in die Nacht

Eine perfekte laue Frühsommernacht und die Veranstaltung „Riedlingen tanzt“ hat die Innenstadt wieder mit Leben gefüllt. Vor den Lokalen genossen die Leute das Wetter und drinnen die Musik verschiedener DJs. In sieben Locations war für acht Euro Eintritt von Schlager bis Reggae, über Rock bis Indie bis hin zu den Charts von heute alles geboten. Am frühen Abend waren die Innenstadt schon gut besucht. Die Besucher sammelten sich vor den Lokalen in der Fußgängerzone.

Als nächstes wird beim Meßkircher Moschee-Bau der Putz aufgebracht.

Arbeiten an Meßkircher Moschee schreiten voran

Die Arbeiten am Moschee-Neubau an der Mengener Straße in Meßkirch schreiten voran. Nach den entsprechenden Vorbereitungen soll jetzt der Außenputz aufgebracht werden. Die Wohnung für den Imam, den Gemeindevorsteher, ist fast fertiggestellt. Der Imam soll bereits in etwa zwei Monaten einziehen. Bereits im vergangenen Jahr wurde die Kuppel aufgesetzt. Da die Arbeiten fast ausschließlich ehrenamtlich erledigt werden, können die Helfer vor allem nach ihrem normalen Feierabend, an Wochenenden und freien Tagen arbeiten.