Suchergebnis

 Volles Haus hieß es bei der Bezirksmeisterschaft im Kunstradfahren in Fronhofen.

Tickets für württembergische Meisterschaft

Die Kunstradfahrer des RV Mochenwangen und des RV Ravensburg haben bei der Bezirksmeisterschaft der Junioren und bei der Kreismeisterschaft der Schüler und der Elite starke Leistungen gezeigt. Der Wettbewerb in der Fronhofener Sporthalle wurde erstmals seit zwölf Jahren wieder vom RV Mochenwangen ausgerichtet.

Vom RVM traten sämtliche aktiven Kunstradfahrer in den verschiedenen Altersgruppen des Einer-Kunstradfahrens an, darunter auch viele junge Sportler, die ihre erste Meisterschaft fuhren.

„Was ihr wollt“: Viola (links, Mirjam Birkl) gerät an der Küste Illyriens in eine wechselvolle Dreiecksgeschichte.

Aalener Stadttheater entführt nach Illyrien

Der Innenhof des Schlosses Wasseralfingen als Küste Illyriens, ein schöner Gedanke. Marlene Anna Schäfer hat dort Shakespeares Komödie „Was ihr wollt“ als Freilichtstück für das Aalener Stadttheater inszeniert. Schon bei der Premiere war klar: Diese grelle Version eines Klassikers passt bestens unter die schützenden Schirme des Schlosses – eine in sich geschlossene, skurrile Welt für sich.

Um den Inhalt ganz kurz nachzuerzählen: Viola (Mirjam Birkl) strandet nach einem Schiffsbruch und dem Tod ihres Bruders Sebastian an der Küste ...

Am 30. Juni feiert William Shakespeares Komödie „Was ihr wollt“ im Schloss Wasseralfingen Premiere. Unser Bild zeigt die Schausp

Hinein in eine andere Welt

Shakespeare mal ganz anders und doch irgendwie gewohnt. Das verspricht das Freilichtstück des Aalener Stadttheaters. Unter der Regie von Marlene Anna Schäfer feiert „Was ihr wollt“ am Samstag, 30. Juni, um 20.30 Uhr im Schloss Wasseralfingen Premiere. Schäfer verspricht dem Publikum nichts weniger als eine Inszenierung, die das Publikum in einer andere Welt entführt.

Mit „Was ihr wollt“ endet am 29. Juli die Spielzeit 2017/2018, die unter dem Motto „Sein oder haben“ steht.

Das Mädchenteam des SV Kirchdorf siegte in Biberach im Kinderliga-Wettkampf der unter Zwölfjährigen.

Kinderliga-Doppelsieg für SV Kirchdorf

Das U8- und das U12-Team des SV Kirchdorf hat sich den Sieg beim erstmals vom Leichtathletikkreis durchgeführten Kinderliga-Wettbewerb gesichert. Punktgleich ins Ziel kamen nach dem dritten Durchgang im Biberacher Stadion der SV Erolzheim und der SV Dettingen in der Altersklasse U10, womit sich beide Vereine den Titel teilten.

Die Ergebnisse der Kinderliga im Einzelnen:

U12: 1. SV Kirchdorf (Franziska Remiger, Jana Boneberger, Alina Gudd, Leni Wagner, Katharina Hirsch, Lilli Hensel und Annika Büchele), 2.


Das Team des TV Dettingen siegte im U12-Wettkampf in Kirchdorf.

TVD-Nachwuchs landet zweimal ganz vorn

119 Kinder aus neun Leichtathletik-Vereinen und verteilt auf 21 Mannschaften haben sich beim zweiten Durchgang der Kreis-Schülerliga in Kirchdorf gemessen. Mit so vielen Teilnehmern hatte der Ausrichter SV Kirchdorf nicht gerechnet.

Die Kinder traten unter anderem in neuen Disziplinen wie Hürdenlauf über Bananenkartons, der Einbein-Hüpfer-Staffel und im Wechselweitsprung gegeneinander an. Mit der TG Bad Waldsee war auch ein Verein außer Konkurrenz am Start.


Die jungen Musiker präsentierten beim Adventsmusizieren in der Oberreitnauer Kirche weit mehr als normales Jungmusikerniveau.

Junge Musiker begeistern in Oberreitnau

Dass die Zuschauer aufstehen und begeistert applaudieren, das gibt es in der Oberreitnauer Kirche nicht oft. Doch nach dem Adventsmusizieren am Sonntag in St. Pelagius hat es das begeisterte Publikum nicht mehr auf den Bänken gehalten.

Es war tatsächlich weit mehr als normales Jungmusikerniveau, das unter Leitung von Anita Zimmermann beim jährlichen Adventsmusizieren in Oberreitnau zu hören war. Und dies, obwohl die meisten Sänger und Musiker sehr jung sind.

Gemeinsam wurden Jugendliche aus Aeschach und von der Insel eingesegnet.

27 Jugendliche eingesegnet

In festlichen Gottesdiensten in der Christuskirche und in St. Stephan wurden 27 Konfirmandinnen und Konfirmanden aus Aeschach und von der Insel gesegnet. Die Pfarrer Thomas Bovenschen und Eberhard Heuß, die die Gruppe mit einem Team vorbereitet haben, stellten den Gottesdienst am Sonntag unter das Thema „Wachsen im Glauben wie ein Baum.“ Besonders viele Lob erhielt der Jugendchor „Right Now“ aus Oberreitnau, der erstmals bei einer Konfirmation mitwirkte.

Ihre erfolgreichen Sportler hat die Stadt Ellwangen bei der Sportlerehrung für ihre Leistungen ausgezeichnet.

Barth und Lutz sind Sportler des Jahres

Die Sportkeglerin Saskia Barth vom KC Schrezheim ist Sportlerin des Jahres 2015. Der Sportler des Jahres kommt vom selben Verein, es ist Sportkegler Fabian Lutz. Zur Mannschaft des Jahres wurde die Urban Dance Gruppe KeraAmika gekürt. Bei der Sportlerehrung am Sonntagnachmittag in der Ellwanger Stadthalle wurde Klothilde Bolter vom TSV Ellwangen und dem Vorsitzende des Stadtverbandes sporttreibender Vereine, Hermann Weber, der Sportehrenbrief verliehen.

Eine chaotische und laute Fünf-Minuten-Pause zeigt die Klasse 10b.<252,1>

„Piraten“ erhalten „Kapitänspatente“

Unter ihrem Motto „Abschluss Heute – Captain Morgen“ verabschiedeten sich 119 Schüler der Geschwister-Scholl-Realschule am Donnerstagabend von Schule und Lehrern. Ihre „RS-Kapitänspatente“ – so Rektor Werner Rieber –, ihre Zeugnisse und Auszeichnungen, erhielten sie aus den Händen der jeweiligen Klassenlehrer und der Schulleitung.

Festlich gekleidete, erwachsen aussehende junge Damen und Herren, begleitet von Eltern und Geschwistern, strömten zur Turnhalle der Realschule.


Freuen sich über das bestandene Abitur: die Schüler des Otto-Hahn-Gymnasiums.

190 Tuttlinger Schüler haben das Abi

Für 94 Abiturienten am Immanuel-Kant-Gymnasium (IKG) und 96 Abiturienten am Otto-Hahn-Gymnasium (OHG) ist die Schulzeit zu Ende gegangen. Sie feierten diese Woche ihre bestandenen Prüfungen.

IKG: 33 mit einer Eins

Am IKG haben insgesamt 33 Schüler mit einer Eins vor dem Komma abgeschlossen.Besonders beeindruckt haben dabei die Leistungen von Franziska Kaiser und Sabrina Spitznagel mit einem Durchschnitt von 1,0. Am Dienstag überreichte Schulleiterin Christiane Sturm den Abiturienten beim feierlichen Abiturempfang die ...