Suchergebnis

Fußballer in Aktion

Baltringen bemüht das Elfmeterschießen

Die Halbfinal-Teilnehmer stehen fest. Dem bereits vor Wochenfrist qualifizierten A1-Ligisten SGM Muttensweiler/Hochdorf folgte am Samstag die SGM Warthausen/Birkenhard mit einem 4:1-Sieg über den VfB Gutenzell in die Runde der letzten Vier. Dort stehen nach ihren sonntäglichen Erfolgen auch der SV Dettingen nach einem mühsamen 2:1 gegen den SV Reinstetten und der SV Baltringen nach einem Sieg in Eberhardzell nach Elfmeterschießen.

SGM Warthausen/Birkenhard − VfB Gutenzell 4:1 (2:1).

 Das spielfreie Türkspor Biberach musste Platz eins wieder räumen.

SGM Schemmerhofen/Ingerkingen ist zurück an der Tabellenspitze

Durch einen 3:2-Sieg am 14. Spieltag gegen den SV Fischbach ist die SGM Schemmerhofen/Ingerkingen in der Fußball-Kreisliga BII wieder zurück an der Tabellenspitze. Die SGM löst das spielfreie Türkspor Biberach ab.

SGM Schemmerhofen/Ingerkingen – SV Fischbach 3:2 (2:1). Die vom Papier leichte Aufgabe gegen den Drittletzten entpuppte sich für den neuen Tabellenführer als harte Nuss. Erst in der letzten Minute gelang der SGM der äußerst glückliche Siegtreffer, zuvor zeigte der SVF-Torwart Patrick Zentner mehrfach seine ...

 Das Kellerduell zwischen Olympia Laupheim II (hier Fabian Arb) und Eberhardzell steht am Sonntag im Blickpunkt.

Duo ist im Kellerduell gefordert

Der Spitzenreiter SV Ringschnait und der Dritte SF Schwendi eröffnen mit ihren Heimspielen gegen den SV Dettingen und BSC Berkheim am Samstag, 2. November, (Anpfiff jeweils um 14.30 Uhr) den 14. Spieltag der Fußball-Bezirksliga Riß. Am Sonntag, 3. November, steht das Kellerduell zwischen Olympia Laupheim II und Eberhardzell im Blickpunkt. Reinstetten will gegen den SV Baltringen die Negativserie beenden. Anstoß ist bei allen Begegnungen um 14.30 Uhr.

Bärenthaler Fußballfrauen übernehmen die Tabellenführung

In der Fauenfußball-Landesliga geht die Siegesserie des FV 08 Rottweil weiter. Gegen den SV Reinstetten gab es einen 6:0-Erfolg. Damit bleiben die Rottweilerinnen mit acht Siegen und 24 Punkten bei 37:6-Toren gleichauf mit dem punktgleichen Tabellenführer SpVgg Lindau (5:1 gegen Sondelfingen), der 41:6-Treffer aufweist.

Landesliga WürttembergFV 08 Rottweil – SV Reinstetten 6:0 (3:0). Souveräner und starker Auftritt der Nullachterinnen gegen einen Gast aus dem Verfolgerfeld.

 Der SV Ringschnait (links Stefan Grell) hat mit einem Sieg bei Mittelbiberach (hier Benjamin Hipp) die Tabellenführung verteidi

BSC besiegt Sulmetingen mit 3:2

Der SV Ringschnait hat in der Fußball-Bezirksliga Riß am elften Spieltag mit einem 5:1-Sieg beim Aufsteiger Mittelbiberach die Tabellenführung verteidigt. Hartnäckigster Verfolger sind weiterhin die punktgleichen SF Schwendi nach dem 1:0-Sieg in Reinstetten. An Boden verloren hat dagegen der Dritte Sulmetingen nach einer überraschenden 2:3-Niederlage in Berkheim. Der VfB Gutenzell kam beim 4:1 gegen Schlusslicht Olympia Lauheim II zum dritten Sieg in Serie.

 Robin Dürr (r.) und der FV Olympia Laupheim II setzten sich gegen den BSC Berkheim (l. Philipp Birk-Braun) durch.

Deutliche Abfuhren für Sulmetingen und Dettingen

Tabellenführer SF Schwendi hat sich in der Fußball-Bezirksliga Riß gegen den TSV Kirchberg mit einem 1:1 begnügen müssen. Der SV Sulmetingen erlitt beim SV Steinhausen eine 0:4-Niederlage. Neuer Tabellenzweiter ist der SV Ringschnait nach seinem erwarteten Sieg in Baltringen. Der VfB Gutenzell schickte Dettingen mit 5:0 nach Hause. Der SV Eberhardzell kam in Mittelbiberach ebenso zum zweiten Sieg in Folge wie Schlusslicht Laupheim II in Berkheim.

SV Reinstetten – SV Baustetten 0:4 (0:2).

 Treffen am Sonntag wieder aufeinander: Reinstettens Robin Kammerlander (l.) und Sulmetingens Albert Gashi.

SV Sulmetingen empfängt starken SV Reinstetten

Der achte Spieltag in der Fußball-Bezirksliga Riß ist zugleich der Auftakt zur letzten englischen Woche in diesem Jahr. Tabellenführer SF Schwendi steht in Baustetten vor einer schweren Aufgabe, die punktgleichen Verfolger Sulmetingen und Reinstetten duellieren sich im Direktvergleich. Der SV Dettingen visiert gegen Mittelbiberach den vierten Sieg in Serie an. Olympia Laupheim II empfängt im Derby Baltringen. Anpfiff ist bei allen Partien am Sonntag um 15 Uhr.

 Die SF Schwendi (hier Serkan Tokmak) haben das Spitzenspiel beim SV Ringschnait (links Patrick Sowa) gewonnen.

Schwendi gewinnt Spitzenspiel

Die SF Schwendi haben das Spitzenspiel beim SV Ringschnait mit 3:2 für sich entschieden und sind somit das einzige Team in der Fußball-Bezirksliga Riß mit weißer Weste. Durch den Sieg baute der Tabellenführer seinen Vorsprung auf den neuen Tabellenzweiten SV Reinstetten auf vier Punkte aus. Der SVR überzeugte beim 6:0-Sieg bei Olympia Laupheim II. In Torlaune präsentierte sich auch der SV Sulmetingen beim 5:1-Sieg gegen den TSV Kirchberg.

SV Ringschnait – SF Schwendi 2:3 (2:1).

 Das Topspiel bestreiten der Zweite SV Ringschnait (hier Julian Kloos) und der Tabellenführer SF Schwendi.

Ringschnait empfängt Schwendi zum Topspiel

Der SV Eberhardzell eröffnet am Freitag, 13. September, im Flutlichtspiel gegen den SV Steinhausen (Anpfiff: 19 Uhr) den sechsten Spieltag der Fußball-Bezirksliga Riß. Am Sonntag, 15. September, steht dann das Topspiel des Zweiten SV Ringschnait gegen den Tabellenführer SF Schwendi (Anstoß: 17 Uhr) im Blickpunkt. Ebenfalls um 17 Uhr ist der FC Mittelbiberach Gastgeber des Tabellennachbarn Gutenzell. Anstoß ist bei allen anderen Spielen am Sonntag um 15 Uhr.

 Tabellenführer SV Sulmetingen (rechts Thomas Stöferle) hat am Donnerstag den Mitfavoriten Ringschnait zu Gast.

Topspiel steigt in Sulmetingen

Englische Woche in der Fußball-Bezirksliga Riß: Tabellenführer SV Sulmetingen hat am Donnerstag, 29. August, den Mitfavoriten Ringschnait zu Gast. Die SF Schwendi empfangen als Tabellenzweiter den SV Dettingen, der SV Baustetten als Dritter im Derby Olympia Laupheim II. Bei den Partien SV Steinhausen gegen VfB Gutenzell und SV Reinstetten gegen die SGM Warthausen/Birkenhard erfolgt der Anpfiff um 18.30 Uhr, bei allen anderen Spielen um 18 Uhr.

Die Abwehr des SV Sulmetingen bereitete seinem Torwart Christoph Werz bisher zwei recht ...