Suchergebnis

 Die stündlich fahrende Buslinie zwischen Konstanz und Ravensburg rückt näher.

Landrat Sievers treibt Buslinie zwischen Konstanz und Ravensburg voran

Landrat Harald Sievers hat sich mit Neuigkeiten zu einer stündlich fahrenden Buslinie zwischen Konstanz und Ravensburg zu Wort gemeldet. Wie aus einer Pressemitteilung des Landratsamts hervorgeht, sei er zuversichtlich, dass sich dies im nächsten Jahr umsetzen ließe.

Die CDU-Kreistagsfraktion hatte kurz vor der Kommunalwahl im Mai das Thema Schnellbusse medienwirksam für sich entdeckt und gefordert hatte, dass der Landkreis mehr Geld für Verbesserungen des Busangebots in die Hand nimmt.

Ravensburgs Landrat Harald Sievers sorgt sich nach dem Aus für das Weingartener Krankenhaus 14 Nothelfer nicht um die medizinisc

14 Nothelfer: Ravensburgs Landrat Harald Sievers äußert sich erstmals zur medizinischen Versorgung im Kreis

Ravensburgs Landrat Harald Sievers sorgt sich nach dem Aus für das Weingartener Krankenhaus 14 Nothelfer nicht um die medizinische Versorgung in seinem Landkreis.

Nachdem sich Sievers vor zwei Wochen noch nicht zu dem Thema äußern wollte, hat er sich nun zu einem Interview bereit erklärt und der „Schwäbischen Zeitung“ einige Fragen schriftlich beantwortet.

Dabei erklärt er, warum er sich solange zurückgehalten hat, wie er ein Wahlkampfversprechen von 2015 interpretiert und warum er verstehen kann, dass viel ...

Forderungen an OSK werden weiter gestundet

Einstimmig hat sich der Kreistag in Wangen dafür ausgesprochen, die Forderungen des Eigenbetriebs IKP an die Oberschwabenklinik von voraussichtlich 4,6 Millionen Euro für den Zeitraum 2012 bis 2014 um ein weiteres Jahr und bis zum Jahresende 2021 zu stunden.

Die Sitzungsvorlage wies ausdrücklich darauf hin, dass die Oberschwabenklinik zu diesem Zeitpunkt gegebenenfalls nicht in der Lage sei, die Forderungen aus eigener Liquidität auszugleichen.

Eigentlich immer voll belegt: Der Parkplatz am Elisabethenkrankenhaus.

Landkreis baut Großparkhaus am Elisabethen-Krankenhaus

Am Ravensburger Krankenhaus St. Elisabeth (EK) wird ein großes Parkhaus gebaut. Das hat der Kreistag in seiner jüngsten Sitzung beschlossen. Die Parkplatznot am EK ist groß. Anwohner haben in der Vergangenheit dennoch immer wieder gegen das geplante Parkhaus protestiert. Sie fürchten sich vor noch mehr Lärm und Abgasen.

Rund ums Elisabethenkrankenhaus gibt es derzeit 765 Parkplätze für Besucher und Mitarbeiter. Sie verteilen sich wie folgt: 568 Stellplätze am Hauptparkplatz, 21 Kurzzeitparkplätze auf der Zufahrt zum Haupteingang, ...

 Ab dem Schuljahr 2020/21 zieht das berufliche Gymnasium um. Die Berufschule bleibt in Aulendorf.

Herber Verlust für den Schulstandort Aulendorf: Sozialwissenschaftlichen Gymnasium wird verlegt

Schwerer Verlust für den Berufsschulstandort Aulendorf: Das Sozialwissenschaftliche Gymnasium der Edith-Stein-Schule wird ab dem Schuljahr 2020/21 nach Ravensburg verlagert.

Dies hat der Kreistag in seiner jüngsten Sitzung am Donnerstag in Wangen mehrheitlich beschlossen. Vorausgegangen war eine teils hitzige Diskussion samt einer Beratungspause der Fraktionen.

Vor acht Jahren hat der Landkreis ein zweizügiges Sozialwissenschaftliches Gymnasium (SG) an der Außenstelle der Edith-Stein-Schule Ravensburg (ESS) ...

 Lars Raible ist der einzige Kreisrat der Linken im Ravensburger Kreistag.

Wie ein Linken-Politiker im konservativen Ravensburger Kreistag ankommt

Wäre der Kreistag ein Garten, würde Lars Raible als Orchidee durchgehen. Der 47-jährige Ravensburger ist der einzige Vertreter der Linken im Kreisparlament – und dürfte es im ansonsten mehrheitlich konservativen Gremium schwer haben. Könnte man zumindest meinen. Erstaunlicherweise hat der Sozialarbeiter bisher aber nur positive Erfahrungen gemacht – von Ausgrenzung keine Spur. Ganz im Gegenteil.

Das Du sogleich angeboten Dass ihm selbst ältere CDU-Politiker gleich das Du angeboten haben, mag an Raibles netter und offener Art liegen.

 Umweltminister Franz Untersteller freut sich über das Konzept von Elobau: „Allererste Sahne.“

Minister will mehr Tempo bei der Energiewende: „So kann es nicht weitergehen“

„Der Ausbau lahmt total. So wie zurzeit kann es nicht weitergehen.“ Franz Untersteller (Bündnis 90/Die Grünen), Landesminister für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft in Baden-Württemberg, hat am Montagabend in Leutkirch neuerlich ein höheres Tempo bei der Energiewende angemahnt. Der Politiker war zu Gast beim 8. Energiewirtschaftsforum des Landkreises Ravensburg, das in der Firma Elobau stattfand.

Bei der Windkraft wird das Stocken der Energiewende am besten sichtbar.

 Landrat Harald Sievers überreicht die Zelter Plakette mit Urkunde an den Vorsitzenden des Männerchores, Werner Sommerer.

Landrat: „Es ist wunderbar wie Musik Menschen verbindet“

Die Feierlichkeiten zum 100-jährigen Bestehens des Männerchors Beuren sind mit dem traditionellen Weinfest im Herbst und mit der Überreichung der Zelter-Plakette durch Landrat Harald Sievers abgeschlossen worden. Der Höhepunkt im Jubiläumsjahr war zweifellos der Auftritt der 100 Männer bei der Jubiläumsveranstaltung im April in der gefüllten Festhalle.

Die Idee war, jedes Jahr, in dem der Chor zum kulturellen Leben in der Ortschaft beigetragen hatte, symbolisch durch einen Sänger zu repräsentieren.

 Landrat Harald Sievers, die Landtagsabgeordnete Petra Krebs (Grüne), die Bundestagsabgeordnete Agnieszka Brugger (Grüne) und Ha

Dieses neue Bündnis setzt ein Zeichen gegen rechte Hetze und Gewalt im Landkreis Ravensburg

Die Freude war Initiatorin Petra Krebs angesichts eines gut besuchten Gründungsfestes für das Bündnis Landkreis Ravensburg Nazifrei am Samstagnachmittag deutlich anzumerken: „Ich bin total froh, dass so viele gekommen sind.“

Rund 300 Interessierte, darunter auch Vertreter größerer Gruppen, hatten sich auf dem Postplatz eingefunden, um die Reden der politischen und ethnischen Vertreter zu hören, miteinander ins Gespräch zu kommen und die eigene Unterschrift unter das Grundsatzpapier zu setzen.

 Im November soll besprochen werden, wie es mit der Schulbuslinie weiter geht.

Entfallener Schulbus: Wird die Linie 90 zwischen Wangen und Christazhofen ersetzt?

Beim Gemeindebesuch von Landrat Harald Sievers in Eisenharz haben die Argenbühler so manche Themen angesprochen, die die Gemeinde umtreibt: zum Beispiel Verkehr, Bauwesen und Abfallwirtschaft. Während der Bürgerfragestunde kam auch die entfallene Schulbuslinie 90 zwischen Wangen und Christazhofen zur Diskussion.

Die Linie 90 fuhr bislang um 15.35 Uhr am Wangener Busbahnhof ab, hielt an vielen Wangener Schulen und brachte die Schüler über Deuchelried nach Ratzenried und Christazhofen.