Suchergebnis

 Aufgrund steigender Infektionszahlen müssen etliche Betriebe erneut schließen. Darunter auch Restaurants, Kneipen und Fitnessst

Etliche Betriebe müssen wegen Corona erneut schließen: So sind die Reaktionen aus Ellwangen

Die Bundesregierung hat gemeinsam mit den Ländern entschieden: Unter anderem müssen Gastronomie und Fitnessstudios erneut schließen. So sind die Reaktionen von Ellwanger Betroffenen.

Übersicht Stadt setzt Beschlüsse um Aktuelles Infektionsgeschehen Gastronomie Gottesdienste Wellenbad Fitnessstudio Rheuma-Liga Verunsicherte Patienten: Das sagt eine Zahnärztin Einzelhandel Amtsgericht Stadt Ellwangen setzt Beschlüsse um Die Stadt Ellwangen reagiert auf die Beschlüsse, die die Bundeskanzlerin und die Regierungschefs der Länder am ...

Viele Viertklässler haben in Aulendorf ihre Heilige Kommunion gefeiert.

42 Kinder in Aulendorf haben das Fest ihrer Erstkommunion gefeiert

In insgesamt vier Gottesdiensten konnten am 18. und 25. Oktober 42 Aulendorfer Viertklässler zum ersten Mal die Heilige Kommunion empfangen. Der Gottesdienst stand – wie schon die Vorbereitungszeit im Frühjahr – unter der Überschrift „Mit Jesus im Boot“.

Die Kinder zeigten laut Pressemitteilung anschaulich mit Paddel, Seil und Rettungsring, wie gut es ist, Jesus mit in seinem Lebensboot zu haben. Musikalisch wurde der Festgottesdienst von einer kleinen Musikgruppe mit Gesang, Gitarre, Flöte und Cajon umrahmt.

Befeuern die innerkirchliche Debatte: Franziskus’ Äußerungen über homosexuelle Partnerschaften.

Äußerungen des Papstes zu Homosexuellen sorgen für mächtig Wirbel

Es könnte ein historischer Schritt sein: Papst Franziskus hat sich Medienberichten zufolge für gleichgeschlechtliche Partnerschaften ausgesprochen. „Homosexuelle haben das Recht, in einer Familie zu sein. Sie sind Kinder Gottes, sie haben das Recht auf eine Familie“, sagt der 83 Jahre alte Pontifex in einem Dokumentarfilm des russischen Regisseurs Jewgeni Afinejewski. „Wir müssen ein Gesetz für zivile Partnerschaften schaffen. Sie haben das Recht, rechtlich abgesichert zu sein.

 Das Sommergeschäft in Aalens Gastronomie war ganz passabel. Die Angst vor dem Winter und einer drohenden weiteren Schließung is

Anhaltende Corona-Krise: Große Unsicherheit beherrscht Aalens Gastronomie

Steigende Corona-Neuinfektionen, wegbleibende Gäste, eine drohende Sperrstunde und eine möglicherweise weitere Schließung: Die Stimmung unter den Aalener Gastronomen ist im Keller, die Angst, ob und wie es weitergeht, ist groß. Viele Wirte sind des Themas Corona auch überdrüssig und haben es satt, wegen ein paar schwarzer Schafe, die sich vor allem bei privaten Feiern an keinerlei Hygiene- und Abstandsregeln halten, die Leidtragenden zu sein.

Kritik üben einige auch an dem Sieben-Tage-Inzidenzwert.

Die Erstkommunionkinder aus Achstetten.

Achstetter Kinder empfangen aufgeregt, aber glücklich ihre erste Kommunion

„Kommt, jetzt ist die Zeit“: Das Lied, das die Sängerin Simone Scheerer zur Begleitung von Winfried Grimm am Beginn der Erstkommunionfeier mit Pfarrer Stefan Ziellenbach im Achstetten gesungen hat, hätte nicht besser passen können.

Endlich ist der Festtag daEs war die letzte Kommunionfeier in Achstetten, die in diesem Jahr gefeiert wurde, und die Kinder waren glücklich, dass ihr Festtag nun endlich da war. An den Tisch des Herrn traten aus Bronnen: Paul Hötzinger, Lennox Knopf, Clara Westphal und Sarah Wohnhaas sowie aus Achstetten ...

Die Denkinger Kommunionskinder.

Wartezeit auf Erstkommunion hat ein Ende

Was lange währt, wird endlich wahr: Acht Denkinger Mädchen und fünf Jungs konnten nach langer Wartezeit ihre Erste Heilige Kommunion feiern. Pater Sabu und die Kinder selbst gestalteten unter dem Motto „Mit Jesus in einem Boot“ den Festgottesdienst, während eine Abordnung des Kirchenchors den musikalischen Teil übernahm. Die Kinder wurden von Müttern bereits im Frühjahr auf diesen großen Tag vorbereitet. Nach dem Gottesdienst nahmen die Familien der Erstkommunikanten ihre vorgezeichneten Plätze auf dem Kirchenvorplatz ein und lauschten dem ...

Die dritte Gruppe der Erstkommunionkinder in Laupheim hat einen berührenden Gottesdienst gefeiert.

Laupheimer Erstkommunionkinder erleben berührenden Gottesdienst

Unter dem Motto „Jesus, erzähl uns von Gott“ haben am Sonntag, 11. Oktober, weitere 18 Kinder ihre erste heilige Kommunion in Laupheim gefeiert.

Gemeinsam mit Pfarrer Alexander Hermann feierten die jungen Gläubigen unter diesem Motto ihre Erstkommunion in der Pfarrkirche St. Peter und Paul in Laupheim.

Konzentration auf das WesentlicheTrotz – oder vielleicht gerade wegen – der in diesem Jahr doch anderen Voraussetzungen war es ein sehr berührender Gottesdienst mit der Konzentration auf das Wesentliche.

Die Erstkommunionkinder aus Stetten.

Kinder aus Stetten empfangen die Erstkommunion

Die Stetter Kinder haben am Sonntag ihre Erstkommunion gefeiert. Die gute Verbindung zueinander war gleich zu spüren. Und so hatten sich die Eltern auch entschieden, auf mehr Gäste zu verzichten, damit alle Stetter Kinder in einem Gottesdienst feiern konnten.

Gemeinsam mit Pfarrer Stefan Ziellenbach zogen die Kinder in die festlich geschmückte Kirche St. Stephanus ein. Lea Aich, Sarah Braun, Sabrina Christ, Anja Häring, Sarah Krause, Rebecca Locherer, Emily Maresch, Louis Peters, David Slipac und Annika Wörz empfingen zum ersten Mal ...

Gruppenfoto der Erstkommunion in Beuren vom 27. September. Die Namen der Kinder: Hannes Brauchle, Leopold Müller, Linus Müller u

40 Kinder empfangen in Isny ihre Erstkommunion

Im Corona-Jahr 2020 ist auch in den Kirchen vieles anders: Statt eines großen Festgottesdienstes zur Erstkommunion wurden die Kinder und deren Familien an zwei Sonntagen auf vier gottesdienstliche Feiern aufgeteilt – aufs Allerwichtigste gekürzt und auch ohne gemeinsamen, festlichen Gesang.

„Gerne hätten wir wie üblich im April mit allen zusammen gefeiert, nachdem wir schon Monate zuvor unterwegs waren, um dem ,Geheimnis von Brot und Wein’ in der Kommunion näher zu kommen“, sagte Pfarrer Edgar Jans in seiner Begrüßung, nachdem die ...

In zwei Gruppen feierten neun Kinder aus der Pfarrei Erstkommunion.

Etwas anders, aber trotzdem unvergesslich

In diesem Jahr hat vieles ausfallen müssen oder ist anders gelaufen als geplant. Auch neun Kinder der Pfarrei Dieterskirch, Dietershausen und Oberwachingen mussten lange auf ihr Fest warten. Mit auf den Tag genau fünfmonatiger coronabedingter Verspätung war es aber dann endlich soweit und die Kinder empfingen ihre erste heilige Kommunion in der St. Ursula- Kirche in Dieterskirch.

Auch das Erlebnis, zum ersten Mal an den Tisch zum Herrn treten zu dürfen, war anders als gewohnt: Die Erstkommunion fand nicht wie sonst am Sonntag, ...