Suchergebnis


Beim „Lindele“ über Alttann lässt sich’s wohl sein.

Zu Aussichtspunkten rund um Wolfegg

Im Herzen des Landkreises Ravensburg gelegen, kann Wolfegg mit seinem Bauernhausmuseum und einem neuen Automobilmuseum punkten, alljährlich finden hier im herrlichen Schloss und in der barocken Stiftskirche St. Katharina die Wolfegger Konzerte statt. Nicht minder reizvoll ist das Wandernetz rund um Wolfegg.

Tief hat sich die Wolfegger Ach im Westallgäuer Hügelland eingegraben und eine Landschaft entstehen lassen, wie sie zum Wandern nicht idyllischer sein könnte.


Die TCF-Mannschaften sind am Wochenende 23/24. Juni in der Verbandsrunde gefordert.

TCF-Junioren hoffen auf den ersten Sieg

Obwohl sie das erste Spiel gegen Geroksruhe Stuttgart knapp mit 4:5 verloren haben, hoffen die Tennisjunioren des TC Friedrichshafen laut Vereinsbericht am Samstag im Heimspiel gegen den TV Reutlingen auf ihren ersten Sieg in der Württembergliga. Zwar haben die Gäste aus Reutlingen ihr erstes Spiel mit 6:3 gegen Waldau Stuttgart gewonnen, doch die jungen Häfler sind recht motiviert und wollen die unglückliche Niederlage eine Woche zuvor unbedingt ausmerzen.


Percussion-Performer Joe Laemmle, Katharina Arndt, Daniel Ricardo González, Stefanie Büchele, Michael Weiß, Rudi Holzberger, An

„Kunst hat immer mit Genuss zu tun“

Ein urbaner Raum, der Offenheit für alle Kunstinteressierten bietet, soll die Galerie 21.06 in der Marktstraße sein. Dass sie das ist, haben die beiden Galeristinnen Andrea Dreher und Stefanie Büchele mit ihrem Fest zum einjährigen Jubiläum am Donnerstagabend bewiesen. Unter dem Motto „Kunstgenuss – Genusskunst“ eröffneten sie zugleich die so betitelte Ausstellung, in der Werke passend zum Thema von fünf Künstlern vertreten sind. Es war ein lebendiger und genussvoller Abend mit rund 200 Gästen.

Nach dem 3:0-Sieg gegen die Spfr Hundersingen streben Tekin Yilmaz und der FC Leutkirch den Aufstieg in die Landesliga an.

Zur Krönung fehlt nur noch ein Sieg

Nur noch der SV Weingarten steht der Krönung einer Fußballsaison des FC Leutkirch im Weg, die jetzt schon ihren Platz in den Annalen des Vereins sicher hat. Mit einem Sieg am Sonntag, 15 Uhr, in Reute gegen den SVW würde der FCL erstmals in die Landesliga aufsteigen. Leutkirch wird dabei auf einen Gegner treffen, dem die bisherigen Auftritte des Bezirksliga-Vizemeisters „sehr imponiert“ haben.

In den mehr als drei Jahrzehnten, die es den FCL nach der Fusion von Vorwärts Leutkirch und der TSG-Fußballabteilung schon gibt, war die ...


Ab Ende 2020 sollen auf der Allgäubahn statt Diesel- nur noch E-Loks fahren. Auch der Bahnübergang am Wangener Friedhofsweg (Bi

Bahnreisende in Region brauchen noch mehr Geduld

Der Zeitplan für die Arbeiten zur Elektrifizierung der Allgäubahn in der Region verschiebt sich nach hinten. Die Ursache sind Verzögerungen im Genehmigungsverfahren. Zumindest für den Bereich Wangen geht die Deutsche Bahn aber davon aus, dass es bei der Sperrung zwischen Hergatz und Kißlegg von April bis Oktober 2019 bleibt.

Wer von Wangen derzeit Richtung München mit dem Zug fahren will, für den ist seit 23. März in Leutkirch Endstation.


Das Deckengemälde im Barock-Treppenhaus des Bad Wurzacher Schlosses.

Barocklandschaft als Weltkulturerbe?

Die oberschwäbische Barocklandschaft als Weltkulturerbe? Diese Idee hat am Mittwochabend der Kißlegger Bürgermeister Dieter Krattenmacher (CDU) erstmals öffentlich kundgetan. In Maria Rosengarten tagte eine Tourismusrunde mit dem dafür zuständigen Landesminister Guido Wolf (CDU).

„Wir haben eine Ansammlung von Gebäuden, die Jahrhunderte überlebt haben und in dieser Qualität einmalig sind“, sagte Krattenmacher. Bislang habe man es „verstauben“ lassen.


Viele Eltern haben Angst um ihre Kinder, wenn sie von Fremden angesprochen werden.

Übergriffe auf Kinder: Weitere Vorfälle in Wangen und Kißlegg

In Wangen gab es in jüngster Zeit einen öffentlich bekannt gewordenen Fall eines Übergriffs auf ein Kind. Dieser geschah am späten Nachmittag des 12. April auf dem Wohnmobilstellplatz im Ebnet. Die Suche nach dem Täter ist bislang erfolglos – auch weil sich ein anfänglicher Verdacht gegen einen 19-Jährigen nicht erhärtet hat. „Er kann als Tatverdächtiger ausgeschlossen werden, weitere Ermittlungsansätze gibt es nicht“, erklärte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Konstanz am Dienstag.


Wer von Lindau aus mit dem Zug ins Allgäu will, muss wegen der Bauarbeiten für die Elektrifizierung in den nächsten beiden Jahr

Ab zweiten Juli fahren tagsüber keine Züge ins Allgäu

Der Zeitplan für die Bauarbeiten der Elektrifizierung im Landkreis Lindau steht fest. Erste Vorarbeiten starten am 2. Juli, sodass tagsüber keine Züge ins Allgäu fahren. Das Gros der Arbeiten beginnt im kommenden Frühjahr. Die Sperrpause zwischen Leutkirch und Buchloe heuer dauert länger als gedacht.

Damit die Züge ab Dezember 2020 viel schneller nach München fahren können, müssen Fahrgäste zunächst Einschränkungen hinnehmen. Für Lindauer beginnt das am 2.

Weiße Tauben sind vor dem Neuen Schloss aufgestiegen.

25 Menschen setzen Zeichen für den Frieden

Mit Liedern, Wortbeiträgen und einem Duzend weißer Tauben ist vor dem Neuen Schloss in Kißlegg eine Mahnwache für den Frieden abgehalten worden.

„Ich freue mich, dass doch noch ein paar gekommen sind“, sagte Reinhard Gumz eingangs zu den rund 25 Interessierten. Zusammen mit seiner Frau Brigitte Girbig hat er die Friedensmahnwache organisiert. Denn – da ist sich das Paar einig: „Wir wollen inneren und äußeren Frieden für die ganze Welt.“

Für den musikalischen Rahmen sorgte am Montagabend die Neukircher Sängerin Jutta König ...

Lothar Müller im Gespräch mit Marianne Jocham.

Lothar Müller betrachtet seine Kunst mit launigen Worten

Sehr erfreut vom guten Besuch anlässlich der Vernissage zur Sommerausstellung von Lothar Müller hat sich Marianne Jocham vom Vorstand des Stadtkinos Seenema gezeigt. Unter den zahlreichen Gästen konnte sie neben Rudi Köberle, Landwirtschaftsminister i.R., Vertreter der örtlichen und umliegenden Museen willkommen heißen.

Wie aus der Pressemitteilung weiter hervorgeht, stellte sie in ihren einführenden Worten den Künstler Lothar Müller, ehemaliger Kunstlehrer an der Realschule Kißlegg, in all seiner Bescheidenheit vor: knappe Daten ...