Suchergebnis


Die neuen Ehrenmitglieder der FFW Waldburg.

Feuerwehr Waldburg ernennt Ehrenmitglieder

Bei der Hauptversammlung der Feuerwehr Waldburg sind sieben Kameraden zu Ehrenmitgliedern ernannt worden.

Die Feuerwehr musste 2017 zu 16 Einsätzen ausrücken, berichtete Kommandant Stefan Jung. Dabei wurden die Waldburger bei zwei Einsätzen von der Feuerwehr Weingarten und bei einem mit dem Führungscontainer aus Wangen und einem DRK-Container aus Ravensburg unterstützt. Zudem absolvierten sie 21 Gesamtproben und Sonderproben für Maschinisten, Atemschutzgeräteträger und Türöffnungsgruppe sowie etliche Proben zum Erwerb des bronzenen ...


Der Kreisverband der Dehoga Ravensburg einschließlich der der neu gewählten Ombudsmänner (von links): Heidi Löhner, Max Haller,

Dehoga: „8,50 Euro sind nicht genug“

Die Wahl neuer Ombudsmänner für die Ortsstellen Ravensburg, Isny und Leutkirch, das Generieren neuer Auszubildender und Chancen für die Dorfgastronomie waren Themen bei der Hauptversammlung der Kreisstelle Ravensburg des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbands (Dehoga) am Dienstag im Eventhaus Amtzell. Geschäftsführer Bernd Dahringer informierte auch über aktuelle Themen wie beispielsweise den Mindestlohn, seine Begleiterscheinungen und politische Forderungen im Zusammenhang mit dem Arbeitsrecht.

Rudi Spieß (links), Vorsitzender des Ortsvereins Bad Waldsee im Hotel- und Gaststättenverband Dehoga Baden-Württemberg, wurde be

Gastronomen klagen über Mindestlohn-Bürokratie

Mindestlohn, Allergenkennzeichnung, Fachkräftesicherung – das Hotel- und Gaststättengewerbe hat mit zahlreichen Herausforderungen zu kämpfen. Das wurde bei der Jahreshauptversammlung der Kreisstelle Ravensburg im Hotel- und Gaststättenverband Dehoga im Event Hangar in Ravensburg deutlich. „Dabei sind wir richtig wichtig für die Region“, sagte Kreisvorsitzender Max Haller.

Aktuellen Untersuchungen zufolge würden rund 3,5 Milliarden Euro jedes Jahr rund um den Bodensee im Tourismusgeschäft erwirtschaftet.

Experte erklärt Neues im Sozialwesen

Die Gemeinschaft Laupheimer Heeresflieger (GLH) will nach vierjähriger Pause die ehemaligen Laupheimer Soldaten auf den aktuellen Stand im Sozialwesen bringen.

Auf Einladung des Sprechers der GLH, Hauptmann a.D. Rudolf Droste, informiert der Berater des Sozialdienstes des Dienstleistungszentrums der Bundeswehr Ulm, Regierungsamtmann und Diplomverwaltungswirt Max Kimpfler, am Dienstag, 8. April, ab 17 Uhr im Clubraum der OHG in der Kurt-Georg-Kiesinger-Kaserne in Laupheim

über Aktuelles im Sozialwesen.

Experte erklärt Neues im Sozialwesen

Die Gemeinschaft Laupheimer Heeresflieger (GLH) will nach vierjähriger Pause die ehemaligen Laupheimer Soldaten auf den aktuellen Stand im Sozialwesen bringen.

Auf Einladung des Sprechers der GLH, Hauptmann a.D. Rudolf Droste, informiert der Berater des Sozialdienstes des Dienstleistungszentrums der Bundeswehr Ulm, Regierungsamtmann und Diplomverwaltungswirt Max Kimpfler, am Dienstag, 8. April, ab 17 Uhr im Clubraum der OHG in der Kurt-Georg-Kiesinger-Kaserne in Laupheim

über Aktuelles im Sozialwesen.

Amtsinhaber und "Lernfähiger" werben

INGOLDINGEN - Nach knapp zwei Stunden war die Veranstaltung beendet. Die Bewerber um den Bürgermeistersessel im Rathaus Ingoldingen, Karl Zeller (58) als Amtsinhaber und Mathias Harsch (43) als Herausforderer hatten die Zeit zur Selbstdarstellung und die ihrer Argumente genutzt. Am Sonntag wird gewählt.

Dem stellvertretenden Bürgermeister und Vorsitzenden des Gemeindewahlausschusses, Max Müller, tat es hinterher ein bisschen leid, dass die Fragezeit auf eine Viertelstunde begrenzt worden war.

Wenn Kilian Schöllhorn die "Bergvagabunden" spielt

KARSEE - 13 Spieler diatonischer Harmonikas sind am Sonntag zum 10. Handörgeli-Treffen nach Karsee gekommen. Kilian Schöllhorn aus Hergatz, sieben Jahre, war der jüngste unter ihnen. Auch die Frühschoppen-Musik mit den "Casanovas" aus Rötenbach lockte viele Besucher in die Turn- und Festhalle.

Von unserer Mitarbeiterin Vera Stiller

Kommen überhaupt Akkordeonspieler an diesem schönen Oktobersonntag zum Treffen? Und wenn ja, wann kommen sie?

Schießen in Zahlen

Dreikönigsschießen der VSG Bad Waldsee, Luftgewehr Aktive der VSG: 1. Armin Knödler (Teiler: 23,1), 2. Werner Pitzmann (36,7), 3. Markus Buschbacher (41,8), 4. Claus Dietenberger (49,0), 5. Andreas Fischer (55,9), 6. Bert Steinke (75,2).

Luftgewehr Jugend: 1. Ronny Lange (ESV Aulendorf; 12,2), 2. Jens Schmid (VSG; 26,3), 3. Max Jakob (VSG; 42,7), 4. Sonja Schneider (TSG Bad Wurzach; 68,4), 5. Michael Fischer (Bad Waldsee; 83,2).

Luftgewehr aktive Gäste: 1.

Sozialberatung für ehemalige Soldaten

Die Gemeinschaft Laupheimer Heeresflieger (GLH) will nach vierjähriger Pause die ehemaligen Laupheimer Soldaten auf den neuesten Wissensstand im Sozialwesen bringen.

Auf Einladung des Sprechers der GLH, Oberstabsfeldwebel a.D. Jürgen Nommensen, unterrichtet der Sozialberater der Standortverwaltung Ulm, Regierungsamtmann und Diplomverwaltungswirt Max Kimpfler - nach 1998 und 2000 nun zum dritten Mal - am Dienstag, 9. März, ab 17 Uhr im Clubraum des Unteroffiziersheimes die Ehemaligen über Neues im Sozialwesen.

Alle erfolgreichen Teilnehmer

Die Ergebnisse der Wettbewerbe beim Skifest in Eglofs.

Schülerinnen I(Jg. 95/96): 1. Jana Holzmann, Ratzenried, 6:45; 2. Isabell Kaneth, Opfenbach, 7:01; 2. Melanie Kleiner, SV Eglofs, 8:11

Schüler I (Jg. 95/96): 1. Sebastian Hoß, Opfenbach, 5:35; 2. Manuel Katzer, Opfenbach, 6:01; 3. Dominik Briegel, SV Eglofs, 6:25

Schülerinnen II (Jg.93/94): 1. Franziska Katzer, Opfenbach, 10:49; 2. Karin Kempter, SV Eglofs;