Suchergebnis

Jugendtreff von innen

Müll und Vandalismus beschäftigen Jugendarbeiter in Aulendorf

Womit haben sich die Schulsozialarbeit und die Offenen Jugendarbeit in Aulendorf im vergangenen Schuljahr befasst? Antworten darauf finden sich in deren Jahresberichten. In der Schule am Schlosspark sind im vergangenen Schuljahr etwa zwar die Betreuungszahlen insgesamt gestiegen, dafür aber die Einzelfälle der Kinder mit psychischen Problemen zurückgegangen. Ein neues Projekt soll künftig zudem sozial benachteiligte Kinder mit hohem erzieherischen Bedarf in den Fokus rücken.

 Die Aulendorfer Jugendlichen wünschen sich einen „Pumptrack“. Das Foto zeigt eine solche speziell geschaffene Mountainbikestrec

Stadt Aulendorf und Schüler wollen gemeinsam Ideen umsetzen

Junger Besuch im Rathaus: In der jüngsten Sitzung des Verwaltungsausschusses des Aulendorfer Gemeinderats im kleinen Sitzungssaal haben Jugendliche dem Gremium die wichtigsten Themen vorgestellt, die sie im Oktober beim Jugendhearing in der Stadthalle erarbeitet haben. 27 Schüler wollen sich nun weiter einbringen und aktiv mitgestalten, was mit ihren Ideen und in Aulendorf geschieht. Nun will sich die Stadt laut Bürgermeister Matthias Burth um einen regelmäßigen Austausch bemühen und weitere Treffen organisieren.

Ausschuss befasst sich mit Miethöhen

Die nächste öffentliche Sitzung des Aulendorfer Verwaltungsausschusses beginnt am Mittwoch, 13. November, um 18 Uhr im kleinen Sitzungssaal des Rathauses. In der öffentlichen Sitzung werden die Ergebnisse des Jugendhearings vorgestellt. Außerdem geht es um die Themen Offene Jugend- und Schulsozialarbeit (Jahresbericht Haus Nazareth), die Neufassung der Hauptsatzung, die Unterhaltung Friedhof Aulendorf (Erhöhung des Beschäftigungsumfanges), die touristischen Aktivitäten 2020 (Vorstellung Jahresplanung), die Satzung über die Höhe der zulässigen ...

 Von der Skateanlage, die neben dem Minispielfeld beim Schulzentrum in Aulendorf entstehen soll, fehlt auch im Herbst 2019 noch

Wann kommt der Skatepark in Aulendorf – und wie?

Der Bau eines kleinen Skateparks in Aulendorf verschiebt sich erneut. Den neuen Starttermin, Frühjahr 2020, hat Bürgermeister Matthias Burth jüngst beim Jugendhearing genannt. Entstehen soll die Anlage auf 300 Quadratmetern auf der Wiese nahe des Schulzentrums zwischen Minispielfeld und der Container-Kita „Schatzkiste“. Es ist indes nicht das erste Mal, dass sich ein möglicher Starttermin verschiebt.

Seit gut einem Jahr geht die Stadt zusammen mit der SGA-Breitensportgruppe „Junge Männer“, die den Skatepark vorgeschlagen hatte, der ...

In der Stadthalle kamen die Jugendlichen zu Wort.

Jugendliche äußern ihre Wünsche für Aulendorf

Die Stadtverwaltung Aulendorf hatte am Freitag zu einem Jugendhearing in die Stadthalle eingeladen. Insgesamt waren 423 Jugendliche im Alter von 13 bis 16 Jahren eingeladen. Freiwillig gekommen waren etwa 70 Schüler der Klassenstufen 7 bis 10 aus allen Aulendorfer Schulen. Die Bandbreite ihrer Wünsche reichte von mehr Mülleimern, über Tablets, Tempokontrollen und einem Kreisverkehr bis hin zu einem Fast-Food-Restaurant.

Nach einer Begrüßung durch Bürgermeister Matthias Burth, einer Vorstellung der beiden Mitarbeiter des offenen ...

 In Bad Waldsee hat es eine ähnliche Veranstaltung mit Jugendlichen bereits gegeben.

Aulendorf will wissen, was Jugendliche wollen

Welche Vorschläge und Wünsche haben Aulendorfer im Alter zwischen 13 und 17 Jahren für eine jugendfreundliche Stadt? Das will die Stadtverwaltung wissen und hat dafür 423 Jugendliche zu einer Veranstaltung eingeladen. Das sogenannte „Jugendhearing“ findet am Freitag, 18. Oktober, von 8 bis 13 Uhr in der Stadthalle statt.

Dort sollen sie sich mit Themen wie ÖPNV, Umweltschutz, Freizeitangebote und weiteren

auseinander setzen. Die Ergebnisse werden anschließend der Stadtverwaltung und der Öffentlichkeit präsentiert.

Wohin heute?

(Termine - Informationen - Programme

Wir gratulieren

Am Donnerstag, 16. Juli

Ravensburg: Sieglinde Sacher, Oberzell, zum 81. Geburtstag

Baindt: Karl Neuser, zum 87. Geburtstag; Irmgard Thoma, zum 76. Geburtstag

Baindt: Anton Amann, zum 73. Geburtstag; Irmgard Fuchs, zum 74. Geburtstag; Else Neth, zum 83. Geburtstag

Fronreute: Erwin Faulenbach, Blitzenreute, zum 88. Geburtstag;

Das "kleine Gespenst"l

Die Puppenbühne Ostrach spielt kommenden Sonntag, 19. Oktober, um 15 Uhr in der Alten Grundschule Ostrach das "Kleine Gespenst von Hornstein" für Menschen ab vier Jahren. Anmeldungen und Reservierungen unter 07585 / 91751 oder www.figumoma.de.

Frontal gegen Laster geprallt

EBERSBACH (sz) - Nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war ein 25-Jähriger, der am Montagnachmittag gegen 12.15 Uhr in der Ortsdurchfahrt Ebersbach frontal gegen einen entgegenkommenden Kühllaster geprallt ist.