Suchergebnis

 Anja Michael ist überzeugt, dass erfolgreiche Mitarbeiterbindung nur über individuelle Ansätze erreichbar ist.

Bleib noch ein Weilchen

Tech-Unternehmen sind die Vorreiter der Digitalisierung – und sie haben ein Problem. Sie sind – egal, ob sie Systeme fürs autonome Fahren, die Vernetzung von Maschinen oder die Verarbeitung von Daten entwickeln – auf IT-Fachkräfte angewiesen. Der Markt ist jedoch leergefegt. Umso wichtiger wird es, die bereits vorhandenen Fachkräfte zu halten. „Manche unserer technischen Experten werden am Tag bis zu fünf Mal über das Internet für Jobangebote angesprochen“, sagt Anja Michael, die beim Softwarehersteller Avira aus Tettnang für das weltweite ...

 Ein Erfolg war die Premiere von „Kunst trifft Wirtschaft“ vor fünf Jahren.

Alles bereit für „Kunst trifft Wirtschaft“

Sie sind bereit für das zweite Mal „Kunst trifft Wirtschaft“ in Spaichingen: Die 29 Unternehmer und 39 Künstler, die bei der Veranstaltung des Handels- und Gewerbevereins am 22. September Hand in Hand die Industrie von Spaichingen präsentieren möchten.

Am Mittwoch haben sie sich ein letztes Mal im Gasthaus „Engel“ getroffen. „Die Betriebe und Künstler haben sich problemlos gefunden und alle sind jetzt versorgt“, sagt der Vorsitzende des Handels- und Gewerbevereins, Hermann Früh.

 Person läuft in das Gebäude der Agentur für Arbeit

Mehr als 630 Lehrstellen im Bodenseekreis sind noch unbesetzt

Jobbörsen, Berufsberatung, Orientierungstage in der Schule: Angebote für den Nachwuchs auf dem Arbeitsmarkt gibt es viele. Dennoch sind laut Agentur für Arbeit Konstanz-Ravensburg in diesem Ausbildungsjahr noch 634 Lehrstellen im Bodenseekreis ausgeschrieben.

Die Liste der meisten offenen Ausbildungsplätze reicht nach Agentursprecher Walter Nägele von A wie Altenpfleger bis Z wie Zahnmedizinische Fachangestellte. Dazwischen finden sich Hotel- und Einzelhandelsfachleute, Eisenbahner und Köche.

Die Landeserstaufnahmestelle (LEA) Sigmaringen. Unter anderem hierhin sollten Uniter-Mitglieder vermittelt werden.

Polizisten, Elitesoldaten: Mitglieder aus dubiosem Verein Uniter in LEA Sigmaringen?

Welche Gefahr geht von dem in Stuttgart gegründeten Verein Uniter aus? Darin haben sich unter anderem Polizisten und Elitesoldaten zusammengeschlossen. Nach Recherchen der Tageszeitung „taz“ und des „Focus“ sollen sie Waffen horten und sich auf den Zusammenbruch des Staates vorbereiten., Nun sind neue Vorwürfe aufgetaucht. Laut des Magazin „Stern“ versuchen Uniter-Mitglieder, sich gegenseitig Stellen bei Behörden und Sicherheitsdiensten zu beschaffen – unter anderem in der Landeserstaufnahmestelle Sigmaringen (LEA).

Media Markt Saturn baut in Bayern 600 Stellen ab

Europas größter Elektronik-Händler Media Markt Saturn streicht in der Zentrale und der Verwaltung in Ingolstadt und München 600 der 3500 Stellen. Der Stellenabbau soll schon bis Ende September abgeschlossen sein, sagte Sprecher Uwe Wolfinger am Donnerstag. Verkäufer in den Läden seien nicht betroffen.

Das Unternehmen habe über die Zeit in der Verwaltung zu viele Doppelstrukturen aufgebaut und sei zu komplex geworden. Der Schnitt mache die Prozesse schneller und spare Kosten, sagte der Sprecher.

 Bekommen einige Parkautomaten in Sigmaringen eine Brötchentaste? Damit könnte ein für 30 Minuten gültiges kostenloses Ticket ge

SPD und Grüne sind gegen Brötchentaste

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am Mittwoch ein Maßnahmenbündel zur Stärkung der Innenstadt gebilligt. Laut dem Konzept sollen das Parkkonzept überarbeitet, der Wochenmarkt gestärkt und die Öffnungszeiten vereinheitlicht werden. Welche einzelnen Maßnahmen zur Stärkung der Innenstadt ergriffen werden, bleibt jedoch unklar. Sie werden erst ergriffen, wenn sie erneut vom Gemeinderat beschlossen wurden. So will die Stadtverwaltung ihr Parkkonzept weiter vertiefen und dem Gemeinderat zur Entscheidung vorlegen.

 Auf der Bildungsmesse Bodensee werden auch Bewerbungsfotoshootings, Workshops sowie Bewerbungsmappen-Checks angeboten.

Messe hat jetzt auch Bildung im Angebot

Wer zukünftig erfolgreich sein möchte, ist auf der neuen Bildungsmesse Bodensee am 6. und 7. März 2020 auf dem Messegelände in Friedrichshafen genau richtig. Veranstaltet wird die Premiere von der Firma Messe-Süd, A. & T. Schmid GbR, Event- und Messeorganisation, teilt die Messe Friederichshafen in einem Schreiben mit.

„Der Bodenseekreis braucht eine Bildungsmesse und die Messe Friedrichshafen bietet die besten Räumlichkeiten in der Region für unsere Veranstaltung, da wir mit dem breit gefächerten Angebot an Bildung, Ausbildung, ...

Tipps aus erster Hand gabs bei der „Jobbörse für geflüchtete Menschen“ in der Hugo-Eckener-Schule. Am Stand des „Instituts für s

„Baisse“ an der Jobbörse

Recht überschaubar war der Zuspruch bei der diesjährigen „Jobbörse für geflüchtete Menschen“ in der Aula der Hugo-Eckener-Schule Droste-Hülfshoff-Schule. Dennoch ein spannender Tag sowohl für die insgesamt 20 Aussteller und das rührige Organisationsteam, als auch für diejenigen Asylbewerber und Flüchtlinge jeglichen Alters, die kamen, um sich in ihrer beruflichen Orientierungsphase weiterzuentwickeln.

„Break-Dance oder Salsa tanzt man doch überall.

Google

Google startet Job-Suche in Deutschland

Google bietet nun auch in Deutschland die gezielte Suche nach Stellenausschreibungen an.

Zum Start der neuen Funktion seien Job-Anzeigen hunderter Partner, darunter Verlagshäuser wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung und die Südwestdeutsche Medienholding sowie Jobbörsen wie Xing, LinkedIn und Monster verfügbar, kündigte der Internet-Konzern in Berlin an.

Über Suchbegriffe wie „Jobs in meiner Nähe“ oder „Bäcker Stellenanzeigen“ listet Google im oberen Bereich der Ergebnisse entsprechende Vorschauen auf die ...

 Angesichts des steigenden Fachkräftemangels gelten Arbeitslose über 60 verstärkt als mögliche neue Mitarbeiter. Doch die haben

Arbeitsagentur Lindau hofft auf Generation Ü 60 als Fachkräfte – Doch die sparen nicht mit Kritik

Deutlich mehr offene Stellen als Arbeitslose: Der Arbeitsmarkt im Landkreis Lindau „steht sehr gut dar“, wie es Agenturleiterin Susanne Müller-Koberstein formuliert. Vor dem Hintergrund des wachsenden Fachkräftemangels nimmt die Lindauer Arbeitsagentur verstärkt ihre älteren Kunden ins Visier, die Generation Ü 60. Müller-Koberstein und ihr Team wollen herausfinden, welche Chancen sich diese Arbeitslosen auf dem Arbeitsmarkt erhoffen, wo sie Hilfe brauchen, oder ob sie nur die Rente herbeisehnen.