Suchergebnis

Schüler des Bildungszentrums Parkschule Kressbronn gestalten die Eröffnung des Roboter-Wettbewerbs im Schülerforschungszentrum F

Die Vorbereitungen für die IFM-School-Robotics-Challenge starten

Die Freude über herausragende Leistungen bei der internationalen Forschermesse in Nürnberg ist noch nicht verflogen, da findet bereits ein weiteres Projekt des Bildungszentrums Parkschule (BZP) Kressbronn überregionale Beachtung, heißt es in der Pressemitteilung. Am Dienstagabend konnte das Bildungszentrum mit der Unterstützung der Firma IFM die Eröffnung der IFM-School-Robotics-Challenge 2020 in den Räumen des Schülerforschungszentrums Friedrichshafen (SFZ) gestalten.

Die Mitglieder des Führungs- und des Verwaltungsstabs informieren sich beim Tettnanger Elektronikspezialisten ifm.

„Hier wird nichts dem Zufall überlassen“

Frank Watzlawik, Technikreferent bei ifm, hat mehr als 50 Mitglieder des Führungs- und Verwaltungsstabs des Bodenseekreises begrüßt. Bei einer Führung über das Betriebsgelände konnten sich die Gäste einen Eindruck darüber verschaffen, welch hohen Aufwand das Unternehmen betreibt, um Schaden von Mensch und Umwelt abzuhalten. „Dazu gehören beispielsweise technische Einrichtungen wie Abwasserbehandlungsanlagen, aber ebenso regelmäßige Gefährdungsbeurteilungen für Arbeitsplätze, Maschinen und den Umgang mit Gefahrstoffen“, erklärte Bärbel ...

 Philipp Gotterbarm (stellvertretender Kreissprecher der Wirtschaftsjunioren, links) hält ein Geschenk für Steffen Fischer (ifm-

Kollegialer Umgang ist der Schlüssel

„New Work Week“ – ein brandaktuelles wie anspruchsvolles Thema, zu dem die Wirtschaftsjunioren Bodensee-Oberschwaben am Mittwoch zur Bellgardt Medientechnik in der Käthe-Paulus-Straße eingeladen hatten. Neben einem Impulsvortrag durch den ifm-Geschäftsführer Personal, Steffen Fischer, stand der Film „Die Stille Revolution“ im Focus der gut besuchten Veranstaltung.

Der Dokumentarfilm zum derzeit sich rasant vollziehenden Kulturwandel in der Arbeitswelt greift die Frage auf, woher Unternehmer wie Mitarbeiter den Mut für notwendige ...

Georgi Parkov (links) und Noah Lindner vom Bildungszentrum Parkschule in Kressbronn gewinnen für Ihre App Smarte Straßenbeleuch

„Helle Köpfchen“ auf Erfindermesse ausgezeichnet

Georgi Parkov und Noah Lindner, Schüler der zehnten Klasse des Bildungszentrums Kressbronn, haben auf der Erfindermesse in Nürnberg mit ihrer App „Smarte Laterne“ die Silbermedaille gewonnen. Zudem durften sie sich über den Ehrenpreis des Österreichischen Innovatoren-, Patentinhaber- und Erfinderverbandes freuen. „Die Jungs sind durch ihr Engagement und ihren großartigen Erfolg echte Vorbilder für die Schüler an unserem Bildungszentrum“, freute sich Betreuer und erster Konrektor, Stefan Weigele im Gespräch mit der SZ.

Ein Mann und eine Frau geben sich die Hand

Mit Gefühl in die digitale Zukunft: Die Unternehmensgruppe IFM wird 50

Gemütlich trottet eine Kuh in eine vollautomatische Melkanlage. Ein Roboterarm findet mühelos von selbst das Euter, die Kuh wird gemolken und geht zurück auf die Weide. Wie viel Milch dabei gemolken wurde, ob die Qualität in Ordnung ist oder ob das Tier womöglich eine Krankheit hat, kann der Landwirt anschließend bequem in einer App abrufen. So funktioniert Landwirtschaft 4.0.

Dies ist eines von vielen Anwendungsbeispielen für die Sensortechnik der Unternehmensgruppe IFM mit Produktionsstandorten in Tettnang, Langenargen und ...

 Jugendliche werden in der Kreativwerkstatt erfinderisch

Zahlreiche Projekte gibt es bei der zweiten Tettnanger JugendKultTTour

Verschiedene kulturelle Angebote gibt es beim JugendKulTTour Projekt für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in und um Tettnang von Oktober 2019 bis Juli 2020. Hier sind auch noch Plätze frei.

In dieser Zeit bietet das Jugendhaus Tettnang in Kooperation mit Spectrum Kultur, der Schulsozialarbeit Tettnang und dem Jugendbüro des Elektronikmuseums ein vielseitiges Programm. Dieses eignet sich, je nach Angebot, für ein Alter von acht bis 27 Jahren.

 Der neu gewählte Lindauer SPD-Kreisvorstand (vordere bis hintere Reihe, jeweils von links): Vorsitzender Sven Stark, stv. Vorsi

Sven Stark folgt auf Leo Wiedemann

Alle zwei Jahre kommen die Delegierten des SPD-Kreisverbandes Lindau zusammen, um einen neuen Vorstand zu wählen. Schon im Vorfeld der Versammlung am Mittwochabend im Lindauer Gasthof Köchlin zeichnete sich an der Spitze ein Generationswechsel ab, da der langjährige Kreisvorsitzende Leo Wiedemann aus Lindenberg sein Amt aus Altersgründen nicht mehr ausüben wollte und als Nachfolger ein jüngerer Genosse gefunden werden konnte. Er heißt Sven Stark, ist 45 Jahre alt, lebt seit sieben Jahren in Wasserburg, arbeitet als Ingenieur bei IFM Electronic ...

Von Bürgermeister Bruno Walter (rechts) gibt es zum Jubiläum ein Bild der Tettnanger Künstlerin Katharina Gluche für ifm-Geschäf

Über 10.000 Besucher und persönlicher Rückblick bei ifm-Jubiläumsfeier

Das hatte schon Volksfestcharakter: Über 10 000 Besucher sind am Samstag auf das Betriebsgelände der Firma ifm electronic in Bechlingen gekommen, um gemeinsam das 50-jährige Firmenjubiläum des Sensorenherstellers zu feiern. Da fehlte es an nichts. Angefangen bei den optimalen Wetterbedingungen – den ganzen Tag lachte eine strahlende Sonne vom Himmel – über jede Menge kulinarischer Köstlichkeiten sowie Kinderprogramm bis hin zu diversen musikalischen Höhepunkten.

Zwei Frauen vor einer großen 50

ifm: Von der kleinen Firma zum Weltunternehmen

Sein 50-jähriges Bestehen feiert der Tettnanger Sensorikspezialist ifm am Wochenende mit seinen Mitarbeitern an einem Familientag. Evelyn Mietschke und Ingrid König sind zwei Mitarbeiterinnen, die seit Jahrzehnten selbst Teil der Firmengeschichte sind und das Wachstum hautnah miterlebt haben.

Evelyn Mietschke ist seit 1983 dabei. In Tettnang geboren und aufgewachsen, ist ihr Traum eigentlich immer die weite Welt gewesen. Sie war eine der ersten fünf Auszubildenden bei ifm überhaupt.

26 Auszubildende und 17 Dualstudenten beginnen mit ihrer Arbeit bei ifm in Tettnang.

43 junge Leute starten bei ifm in Tettnang

58 Auszubildende und Duale Studenten in 21 Ausbildungsberufen und zwölf Studiengängen gehören ab sofort zur ifm-Gruppe. Am 2. September startete der Nachwuchs in die berufliche Zukunft bei ifm. Eine kleine Neuheit dabei: Dieses Jahr startet die Ausbildung an drei Standorten, teilt ifm in einem Schreiben mit.

26 Auszubildende und 17 Dualstudenten in 19 Ausbildungs- und Studienberufen setzten ihren ersten Karriereschritt am Bodenseestandort Tettnang.