Suchergebnis

 Für die Handballerinnen des TV Weingarten (Barbara Koch) geht es im letzten Spiel des Jahres gegen die HSG Nendingen/Tuttlingen

Weingarten will den Anschluss halten

Für die Weingartener Handballerinnen steht ein weiteres Topspiel vor heimischem Publikum an. Mit der HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen (NTW) gastiert am Samstag (16.15 Uhr, Großsporthalle) mit 13:3 Punkten der Tabellendritte in Weingarten. Der TVW will zum Hinrundenabschluss den Gästen ihre zweite Saisonniederlage zufügen.

Nach acht Partien ohne Niederlage mussten sich die Weingartenerinnen am vergangenen Spieltag dem Klassenprimus Böblingen/Sindelfingen deutlich geschlagen geben (16:32).

 Der HCL Vogt hat im Pokal die MTG Wangen II bezwungen.

HCL Vogt kommt im Pokal eine Runde weiter

Mit lediglich acht Feldspielern sind die Handballer des HCL Vogt im Pokal gegen den Bezirksliga-Tabellenführer HCL Vogt angetreten. Der deutliche Sieg war daher nicht so zu erwarten. Der HCL steht damit im Viertelfinale. Einen weiteren Heimsieg feierte der TV Weingarten in der Bezirksklasse.

Bezirkspokal, 3. Runde: HCL Vogt – MTG Wangen II 30:20 (13:10). – Vogt hatte ein gemischtes Team aus den ersten beiden Mannschaften sowie der A-Jugend ins Rennen geschickt.

 Der TV Weingarten (Ann-Kathrin Kübler) spielt in der Landesliga beim unangefochtenen Spitzenreiter HSG Böblingen/Sindelfingen.

Weingarten ist der klare Außenseiter

Für die Weingartener Handballerinnen stehen bis zur kurzen Weihnachtspause noch zwei schwere Brocken an. An diesem Samstagabend gastiert der TVW bei den „BöSis“, der HSG Böblingen/Sindelfingen. Auch wenn die HSG einsam ihre Kreise an der Tabellenspitze dreht, wird der TVW die Reise nicht als Mannschaftsausflug angehen.

Frauen-Landesliga: HSG Böblingen/Sindelfingen – TV Weingarten (Sa, 17.30 Uhr, Murkenbachhalle in Böblingen). – Die nackten Zahlen sprechen eine klare Sprache, wer am Ende in der Landesliga die Nase vorne haben dürfte.

 Es sah nicht immer schön aus, doch am Ende setzte sich die MTG Wangen II (Felix Schuster beim Wurf) gegen den TSV Bad Saulgau I

MTG ist nach Arbeitssieg Erster

Die ersatzgeschwächte 1b der MTG Wangen hat nach einem Arbeitssieg die Tabellenführung in der Handball-Bezirksliga übernommen. Die MTG gewann gegen den TSV Bad Saulgau II mit 27:24 (13:13) und profitierte zudem von den Patzern der Konkurrenten HC Lustenau und SC Lehr.

Die zweite Garde des TSV Bad Saulgau war für die MTG ein alter Bekannter. Stark ersatzgeschwächt ging Wangen in der Argenhalle in das Duell mit dem langjährigen Rivalen. Verzichten musste die MTG auf die langzeitverletzten Robin Straub und Roman Adler sowie auf Quinten ...

 Die junge Miriam Borrmann traf einmal beim knappen Sieg des TV Weingarten gegen die HSG Baar.

TV Weingarten behauptet Platz vier

Das Spiel des Tabellenvierten gegen den Tabellenfünften in der Handball-Landesliga der Frauen hielt, was es versprochen hatte. Zwischen dem TV Weingarten und der HSG Baar entwickelte sich am Samstagabend ein gutes Spiel – dank einer nervenstarken Nicola Mayer-Rosa behielten die TVW-Spielerinnen beide Punkte bei sich.

Seit sechs Spielen ist der TV Weingarten in der Landesliga mittlerweile ungeschlagen. Fünf dieser sechs Spiele gewann der TVW, in Albstadt gab es ein Unentschieden.

 Die Handballerinnen des TV Weingarten haben in der Landesliga ein Heimspiel.

Ravensburg Rams spielen beim Tabellenzweiten

Die Ravensburg Rams treten zum letzten Vorrundenspiel im Spitzenspiel in der Handball-Bezirksliga beim HC Lustenau an. Die Spielerinnen des TV Weingarten haben am Samstagabend ein Heimspiel in der Landesliga.

Bezirksliga: HC Lustenau – TSB Ravensburg (Sa, 20 Uhr). – Die Aufgabe wird für die Ravensburger nicht einfach, gehören die Lustenauer doch seit Jahren zum Favoritenkreis der Bezirksliga. Auch diese Saison belegen sie mit 14:2 Punkten Platz zwei, nur gegen die MTG Wangen II mussten sie bislang eine Niederlage einstecken.

Nach dem prestigeträchtigen Sieg bei Bregenz Handball II empfangen die Bezirksklasse-Handballer des TSV Lindau die HSG Langenarg

Zwölf Stunden Handball in der Aeschach-Halle

Handball satt ist am Samstag in der Aeschacher Dreifachturnhalle geboten, wenn (fast) alle im Spielbetrieb befindlichen Mannschaften der Handballabteilung des TSV Lindau zu Hause antreten. Nur die Kleinsten, die gemischte E-Jugend, müssen auswärts ran.

Ab 10.20 Uhr fliegt mit dem Anpfiff der Partie der gemischten D-Jugend gegen die MTG Wangen 3 der Ball durch die Halle. Die weibliche B-Jugend empfängt um 11.40 Uhr die HSG Friedrichshafen-Fischbach.

 Freude in der Kabine des HCL Vogt nach dem Sieg in der Bezirksklasse bei der HSG Illertal.

Vogts Handballer bleiben Tabellenführer

Die Handballer des HCL Vogt sind in der bisherigen Saison in der Bezirksklasse nicht zu schlagen. Der Sieg bei der HSG Illertal war der siebte Erfolg im neunten Saisonspiel, dazu gab es zwei Unentschieden. Damit steht Vogt weiter auf Platz eins. Einen kleinen Dämpfer gab es dagegen für die Handballerinnen des TV Weingarten.

Frauen-Landesliga: HSG Albstadt – TV Weingarten 29:29 (15:17). – Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase setzte sich der TV Weingarten zwischen der 18.

Johannes Bauhofer (Mitte) hat mit Leutkirch knapp in Vöhringen verloren.

Nächster Dämpfer für die Leutkircher Handballer

Die Handballer der TSG Leutkirch haben in der Bezirksklasse Bodensee-Donau die dritte Saisonniederlage kassiert. Beim SV Vöhringen 2 verlor die Mannschaft von Manfred Folter am Sonntagabend mit 36:37. Für das Projekt Wiederaufstieg war es der nächste Dämpfer.

Besonders der Vöhringer Sieg gegen die TSV Lindau und eine knappe Niederlage gegen HCL Vogt warnten die Leutkircher vor der Auswärtsaufgabe. Die Personalsituation spitzte sich durch die Ausfälle von Georg Sperle und Matthias Göser besonders im Rückraum weiter zu.

 Er steuerte einen Treffer zum deutlichen Sieg gegen Lauterach bei: Ravensburgs Felix Ewert.

Ravensburg Rams setzen sich oben fest

Die Handballabteilung des TSB Ravensburg hatte einen perfekten Spieltag. Alle Mannschaften – von der Jugend über die Frauen bis zu den Männern – gewannen ihre Spiele. In der Bezirksliga setzten sich die Rams mit 31:25 gegen den HcB Lauterach durch und festigten den vierten Tabellenplatz.

Bezirksliga: TSB Ravensburg – HcB Lauterach 31:25 (15:10). – Die Ravensburger konnten sich lange nicht absetzen, was hauptsächlich an der eigenen Abschlussschwäche lag.