Suchergebnis

Astrid Bunzel vor einem Bücherregal

Büchereileiterin geht nach 27 Jahren in den Ruhestand – das hat sie erlebt

Die Liebe hatte Astrid Bunzel vor 27 Jahren nach Ehingen geführt, wo sie bis jetzt die Stadtbücherei geleitet hat. Nun hat sie sich verabschiedet in die Freizeitphase der Altersteilzeit als Übergang in den Ruhestand. In ihrer Zeit als Leiterin hat sich viel verändert in der Bücherei.

Viele Umbauten und technische Erneuerung hat es in den 27 Jahren gegeben, darunter der große Umbau im Jahr 2000 und die Umstellung auf EDV im Jahr 1995. „Alles ist im Fluss“, sagt Bunzel immer wieder.

Aus dem sanierungsbedürftigen Quertrakt der Immendinger Grundschule werden im Vorfeld der Bauarbeiten bereits die Möbel entfernt

Schulsanierung steht in Startlöchern

Eine zweifache Förderung der Grundschul-Sanierung ist zugesagt, nun biegt die Vorbereitung für das derzeit größte Hochbauprojekt der Gemeinde auf die Zielgerade ein. Für die Zwei-Millionen-Euro-Maßnahme, die 2019 und 2020 durchgeführt werden soll, erhält Immendingen vom Land einen Zuschuss in Höhe von 552 000 Euro aus dem Kommunalen Sanierungsfonds und 400 000 Euro aus dem Ausgleichsstock.

Bereits erteilt wurde der Planungsauftrag für das Projekt, das unter anderem die Sanierung der Außenhülle des Quertrakts und der Aula umfasst, ...

 Ab dem 5. August wird in Immendingen im Bereich der Donaustraße eine neue Bushaltestelle gebaut. Sie soll barrierefrei werden u

Bald wird’s barrierefrei

Kaum ist in Immendingen eine Baustelle abgeschlossen, steht auch schon wieder die nächste an. Nachdem die B 311 saniert wurde, wird ab dem 5. August im Bereich der Donaustraße nun für eine barrierefreie Bushaltestelle gesorgt. Stellenweise müssen Autofahrer mit Behinderungen rechnen.

Allerdings fallen diese wohl deutlich geringer aus als in den Wochen, in denen die Fahrbahndecke der Ortsdurchfahrt saniert wurde. Die Behinderungen werden vor allem im Bereich des Kreisels und der Donaustraße selbst zu erwarten sein, wie Bürgermeister ...

 71 Kinder und Jugendliche aus Immendingen, Möhringen und der Region nehmen an der Ferienfreizeit der katholischen Seelsorgeeinh

Auf „Kreuzfahrt“ im Stubaital

71 Kinder aus der ganzen Region, die ins Ferienlager nach Telfes im österrreichischen Stubaital aufgebrochen sind, erwartet ein Ferienerlebnis der besonderen Art. Bei der Lagerfahrt handelt es sich um ein Angebot der katholischen Seelsorgeeinheit St. Sebastian Immendingen-Möhringen, an dem sich Kinder und Jugendliche aller Konfessionen zwischen zehn und 14 Jahren beteiligen können und das alljährlich auf große Resonanz stößt. Ein Organisationsteam mit jungen Leuten aus Immendingen, Möhringen, Öfingen, Geisingen und Konstanz leitet die ...

Beate Rauhut (links) und Rita Duttlinger leiten seit vielen Jahren die Hattinger Bücherei.

Rita Duttlinger und Beate Rauhut sorgen für Lesestoff

Seit 40 Jahren gibt es die katholische Bücherei in Hattingen mittlerweile. Als die Pfarrgemeinde St. Theopont und Synesius jüngst das Kirchenpatrozinium feierte, wurde auch das 40-jährige Bestehen der Einrichtung gewürdigt.

Viele der zahlreich erschienenen Festbesucher nutzten die Gelegenheit, sich über die Einrichtung und den Bücherbestand zu informieren. Die Bücherei wurde im März 1979 von Pfarrer Andreas Kimmig sowie Walter und Sybille Lohrer gegründet.

 Der neue Immendinger Gemeinderat tagte am Montagabend in konstituierender Sitzung. Dem Gremium gehören an: (Vordere Reihe von l

Neue Gemeinderäte sind im Amt

Der neue Immendinger Gemeinderat, dem 19 Mitglieder angehören, ist bei der konstituierenden Sitzung am Montagabend offiziell für die kommende fünfjährige Amtsperiode verpflichtet worden. Die erste Sitzung des neuen Gremiums fand im feierlichen Rahmen und vor einer großen Zuhörerzahl in der Donauhalle statt. Eingeleitet wurde sie durch die Verabschiedung der ausscheidenden Gemeinderäte und die Ehrung langjähriger Kommunalpolitiker, die Bürgermeister Markus Hugger vornahm.

 57 Schüler der Reischach-Realschule und der Werkrealschule Immendingen haben ihre Abschlussprüfung bestanden und wurden bei ein

Alle Schüler bestehen die Prüfungen

Alle 57 Realschüler und Werkrealschüler an der Reischach-Schule haben ihren Schulabschluss geschafft und sind am Donnerstagabend bei einer Entlassfeier verabschiedet worden. Schon jetzt steht für sämtliche Jugendliche fest, dass sie entweder einen Ausbildungsplatz oder einen Platz an einer weiterführenden Schule haben. Darüber freute sich die neue Schulleiterin Gabrijela Sulc, die erstmals zwei Abschlussjahrgänge des Schulverbunds verabschiedete. Bei der Zeugnisausgabe zeichnete Sulc Lena Weber aus Gutmadingen als Schulbeste mit einem ...

 Roland Leiber bleibt Vorsitzender des Ortschaftsrats Hattingen, der zur konstituierenden Sitzung zusammenkam. Das Bild zeigt vo

Roland Leiber bleibt Hattinger Ortsvorsteher

Für die kommenden fünf Jahre bleibt Roland Leiber Ortsvorsteher von Hattingen. Der Ortschaftsrat des Immendinger Ortsteils hat den 62-jährigen Unternehmer einstimmig erneut an seine Spitze gewählt. Leiber kündigte an, dass die bevorstehende Amtsperiode seine letzte sein werde.

Stellvertreter des Ortschefs ist Ortschaftsrat Thomas Gaßner, der bei der konstituierenden Sitzung des Gremiums ebenfalls einstimmig ins Amt gewählt wurde. Künftiger Schriftführer ist der neu hinzugekommene Ortschaftsrat Robin Schray, der Tamara Hensler bei ...

Blaulicht in der Nahaufnahme

Auto landet an Hydrant

Wegen eines zu weit links fahrenden Autos ist eine junge Frau am Mittwochmorgen zwischen Hattingen und dem Witthoh von der Kreisstraße abgekommen und mit ihrem Wagen gegen einen Hydranten geprallt. Der 18-Jährigen kam auf ihrer Fahrt in Richtung Hattingen laut Polizei ein Audi TT auf ihrer Seite entgegen. Als die beiden Autos aneinander vorbei fuhren, streiften sich die Außenspiegel. Die Frau kam mit ihrem Ford nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Hydranten.

 Während zwei Maschinen die 160 bis 180 Grad heiße Asphaltbinderschicht verteilen, sorgt die Asphaltwalze für die Verdichtung de

B 311: Ruckzuck ist der Belag eingebaut

Dampf steigt auf, der Boden vibriert und es zischt, als die Walze über die frische Asphaltschicht fährt. 180 Grad ist sie heiß, was den arbeitenden Männern Schweißperlen ins Gesicht treibt. 1200 Tonnen des Materials verarbeiten sie an diesem Tag bei der Sanierung der B 311 in Immendingen. Und es gibt Neuigkeiten.

Zwei Männer spannen eine Art Seil über die abgefräste Straße. Sie messen, wie viel Material der sogenannten Asphaltbinderschicht eingebaut werden muss.