Suchergebnis

 Ehrenmitglied Konrad Hersacher (vorne sitzend, Vierter von links) im Kreise der geehrten Vereinsjubilare der DJK Schwabsberg-Bu

DJK Schwabsberg-Buch ehrt 15 Mitglieder für je 50 Jahre Vereinstreue

Bei der Hauptversammlung der DJK Schwabsberg-Buch sind Konrad Hersacher und Franz Ullmann zu Ehrenmitgliedern des Sportvereins ernannt worden. Darüber hinaus sind 15 Mitglieder für jeweils 50 Jahre Vereinstreue geehrt worden.

Der Vorsitzende Max Rose ging auf die Ereignisse des abgelaufenen Jahres ein. Nach dem Jubiläumsjahr 2017 war das Jahr 2018 mit weniger Veranstaltungen angegangen worden. Im laufenden Jahr würden es nun wieder mehr.

Ermelinde Wudy erklärte den Schwabsberger Schülern alles rund um die Urwelt.

Zeitungstreff: Viertklässler tauchen in die Urwelt ein

Die Viertklässler der Grundschule Schwabsberg haben das Urweltmuseum in Aalen besucht. Giuliana Franzosi hat für den „Zeitungstreff 2019“ einen Bericht verfasst.

Die Urzeit ist sowohl interessant als auch wissenswert. Zu diesem Schluss kommen die Viertklässler der Grundschule Schwabsberg nach dem Besuch des Urweltmuseums in Aalen.

Vor dem Museum am Aalener Marktplatz warteten die Schülerinnen und Schüler auf Ermelinde Wudy.

Zwischen Jagst und Sechta liegt Rain, Patrick Schmid steht auf Au: Deshalb heißt Rainau Rainau.

Zeitungstreff: Warum heißt Rainau eigentlich Rainau?

Wie kam die Gemeinde Rainau zu ihrem Namen? Patrick Schmid, Viertklässler der Grundschule Schwabsberg, hat sich für den „Zeitungstreff 2019“ näher mit dieser Frage beschätigt.

Im Unterricht der vierten Klasse der Grundschule Schwabsberg kam die Frage auf, wie es mit der Gemeinde in 50 Jahren aussieht. Dabei fragten sich die Schüler auch, wie ihre Gemeinde vor 50 Jahren aussah und mussten feststellen, dass es damals Rainau in seiner jetzigen Form noch nicht gab, sondern die Gemeinden Dalkingen und Schwabsberg.

 Seit 13 Jahren veranstalten die Ministranten und Jugendliche der Sankt-Georgskirche in Hofen einmal im Jahr den Jugendgottesdie

Zeitungstreff: Gottesdienst einmal ganz anders

Gottesdienst einmal ganz anders – „Let´s mess“ in der Kirche in Hofen haben die Viertklässler der Grundschule Schwabsberg für den „Zeitungstreff 2019“ besucht.

Seit 13 Jahren veranstalten die Ministranten und Jugendliche der Sankt-Georgskirche in Hofen einmal im Jahr den Jugendgottesdienst: „Let´s mess“. Am Sonntag, 10. März, fand dieser Jugendgottesdienst der besonderen Art statt. Das Motto dieses Jahr war „ #Hashtag of Life“. Die Kirche war wieder voll mit Besuchern jeglichen Alters.

Biber nagen am Bucher Stausee

Zeitungstreff; Biber nagen am Bucher Stausee

Wenn man zur Zeit am Bucher Stausee spazieren geht, sieht man viele große und kleine angenagte Bäume. Sascha Piott, Viertklässler der Grundschule Schwabsberg, hat sich die Schäden für den „Zeitungstreff 2019“ angeschaut. Schuld ist der Biber, weil er im Frühling am aktivsten ist. Seine Winter-Fettreserven sind leer, es ist nur wenig frische Nahrung vorhanden. Darum frisst er die Rinde von Weiden und Pappeln und, weil er nicht klettern kann, fällt er die Bäume ganz.

Zeitungstreff: Besuch von der Zahngesundheit

Rainau-Schwabsberg (zt) - Das Landratsamt Aalen ist mit dem Thema Zahngesundheit an der Grundschule Schwabsberg zu Besuch gewesen. Viertklässlerin Marlena Himmel hat für den „Zeitungstreff 2019“ einen Bericht verfasst. Jedes Jahr bekommen die Schüler erklärt, wie wichtig es ist, dass man seine Zähne richtig putzt und pflegt. Diese Aktion soll auch die Angst vor dem Zahnarzt nehmen. Anschließend wird gemeinsam ein gesundes Frühstück (Foto) vorbereitet.

 FSJler Robin Kiehnoel war für die Planung des Schulfaschings zuständig. Es gab ein leckeres Büffet.

Zeitungstreff: Spaß am Schulfasching

Der Schulfasching an der Grundschule Schwabsberg hatte viel zu bieten. Den Viertklässlern der Grundschule hat es auf jeden fall so gut gefallen, dass sie einen Bericht für den „Zeitungstreff 2019“ verfasst haben.

Der FSJler Robin Kiehnoel war für die Planung des Schulfaschings zuständig. Es gab ein leckeres Büffet. Jedes Kind brachte die verschiedensten Leckereien mit. Danach folgte eine lustige Polonaise durch das Schulhaus in den Musiksaal.

Reschen bietet Spaß für Jung und alt

Reschen ist ein toller Urlaubsort und bietet viel Spaß für Jung und alt. Zu diesem Schluss komtm „Zeitungstreff“-Reporterin Giuliana Franzosi aus der vierten Klasse der Grundschule Schwabsberg.

Skifahren ist ein sehr toller, aber auch ein sehr anstrengender Sport, wenn man die Technik nicht beherrscht. Richtige Kontrolle ist wichtig. Deshalb sollte man sich am Anfang einen Skilehrer nehmen.

Schöneben am Reschenpass in Südtirol ist ein perfektes Anfängergebiet.

 Für die Viertklässler der Grundschule Schwabsberg ist die Grundschulzeit nach den Sommerferien vorbei. Sie müssen sich jetzt Ge

Zeitungstreff: Viertklässler informieren sich über verschiedene Schularten

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4 der Grundschule Schwabsberg und natürlich auch Viertklässler anderer Schulen dürfen sich nun entscheiden, auf welche weiterführende Schule sie gehen möchten. Jessica Rudi, Viertklässlerin der Grundschule Schwabsberg, beleuchtet für den „Zeitungstreff 2019“ das Thema näher.

Dies bedeutet gleichzeitig, dass die Grundschulzeit nach den Sommerferien für die Schwabsberger Viertklässler vorbei ist. Damit die Entscheidung etwas leichter ist, gab es von den verschiedenen Schulen ...

Den Kindern liebstes Fellknäuel

Die Anschaffung eines Haustieres muss man sich gut überlegen. „Zeitungstreff“-Reporterin Giuliana Franzosi aus der vierten Klasse der Grundschule Schwabsberg hat sich informiert.

Viele Kinder wollen Kaninchen haben, aber sie sind sich nicht im klaren darüber, wie man diese Tiere versorgen muss. Auf die Rasse muss man achten. Ein reinrassiges Zwergkaninchen wiegt etwa 1,25 Kilogramm, während ein Riesenkaninchen im Durchschnitt sieben Kilogramm schwer ist.