Suchergebnis

 CoreLeoni rockt die Stadthalle Tuttlingen.

CoreLeoni hat den „Steve Lee Spirit“

Wem Gotthard mit ihrem Acoustic-Set zuletzt zu sanfte Töne anschlugen, der darf sich auf einen anderen Schweizer Hardrock-Export freuen: Gotthard-Gitarrist Leo Leoni hat für sein eigenes Projekt CoreLeoni unter anderem Rainbow-Sänger Ronnie Romero und Gotthard-Drummer Hena Habegger um sich geschart und veröffentlicht Ende September ein zweites Album.

Die Setlist des Liveprogramms besteht hauptsächlich aus Songs der ersten Gotthard-Alben und verspricht deutlich härtere Klänge, die den Spirit der „Steve Lee-Ära“ atmen.

Bei der Leistungsschau in der Tuttlinger Stadhalle können sich die Betriebe der Region präsentieren und ihre unterschiedlichen P

Für Aufträge und Arbeitnehmer: Betriebe bei Leistungsschau gefordert

Sehen und gesehen werden: Für die Betriebe in der Region ist eine Leistungsschau, wie sie am Samstag und Sonntag, 21./22. September, rund um die Stadthalle Tuttlingen stattfindet, eine große Chance. „Die Handwerksbetriebe müssen sich zeigen“, sagt Gotthard Reiner, Präsident der Handwerkskammer Konstanz (HWK).

Die Präsenz sei nicht nur wichtig, um die Qualität der Produkte und Dienstleistungen zu präsentieren. „Jeder Betrieb kann sich auch als attraktiver Arbeitgeber einem breiten Publikum vorstellen und mit potentiellen Bewerbern, ...

Tag des offenen Denkmals

Am Sonntag, 8. September werden in ganz Deutschland die Türen für die Besichtigung von Denkmälern geöffnet. Unter dem diesjährigen Motto: „Moderne: Umbrüche in Kunst und Architektur“ werden Millionen Besuchern interessante Informationen gegeben. Auch die Gemeinde Ummendorf beteiligt sich dieses Jahr wieder an der Aktion und bietet zwei Führungen um 14 Uhr und 15 Uhr im Schloss Ummendorf samt Dachstuhl durch die Herren Johannes Lutz und Herrn Gotthard Geißer an.

Die Band Firefly ist im Biergarten in Berg aufgetreten.

Nach Brand: Firefly rockt Benefizkonzert für Tochter des verstorbenen Sängers

Nach einjähriger Pause haben die Musiker von Firefly aus Ehingen am Samstag wieder den vollbesetzten Biergarten der Berg Brauerei gerockt. Vor einem Jahr vernichtete der Großbrand in der ehemaligen Brauerei Rose Berg den Proberaum der Band restlos (die Schwäbische Zeitung berichtete mehrfach).

Doch dies war nicht der einzige Schicksalsschlag im vergangenen Jahr. Im November 2018 verstarb ganz unerwartet der langjährige Sänger und Gründungsmitglied der Band, Michael Schäfer.

Fünf Verletzte nach schwerem Unfall im Gotthard-Tunnel

Im Gotthard-Tunnel in der Schweiz ist ein Auto auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem Wohnmobil und einem Lieferwagen kollidiert. Fünf Menschen wurden teils schwer verletzt, wie die Polizei des Kantons Uri berichtet. Das Auto sowie das Wohnmobil hatten niederländische Kennzeichen, der Lieferwagen kam aus Zürich. Die Verletzten seien aus dem Tunnel geborgen und mit dem Hubschrauber in Krankenhäuser geflogen worden. Der Tunnel wurde in beide Richtungen für mehrere Stunden gesperrt.

Gitarrist beim Auftritt

Nach erfolgreichem Biberacher Marktplatz-Open-Air: Welchen Künstler wollen Sie 2020 erleben?

Auch im nächsten Jahr soll es auf dem Marktplatz wieder ein Classic-Rock-Open-Air geben. Das ist zumindest der Plan des Ulmer Veranstalters Carlheinz Gern, der zusammen mit Allgäu Concerts die Freiluftkonzerte in Biberach seit inzwischen rund zwölf Jahren organisiert. Gern nennt auch bereits Namen von Sängern oder Bands deren Auftritte in Biberach möglich wären.

„Ich bin sehr zufrieden mit dem Publikumszuspruch und dem Verlauf der Veranstaltung am vergangenen Samstag“, sagt Gern.

„Alles echt“, meinte Sweet-Gitarrist Andy Scott über seine Frisur. Seine blonde Mähne war einer der Hingucker des Abends.

Eine blonde Engelsmähne und viele Hits

Rund dreieinhalb Stunden Musik von 70er-Jahre-Glam-Rock bis hin zu Hardrock-Nummern im Unplugged-Gewand haben knapp 4000 Besucher am Samstagabend beim „Classic-Rock-Night-Open-Air“ auf dem Biberacher Marktplatz zu hören bekommen. Vor allem die britischen Rock-Urgesteine von The Sweet rissen das Publikum mit.

Bereits gegen 18 Uhr wartete eine große Besucherschar auf dem westlichen Marktplatz auf den Zutritt zum Konzertgelände. Darunter auch Tobi Strang und Thomas Oberleiter aus Riedlingen.

Bühnenaufbau

Vier Bands rocken Biberach am Samstag - das müssen Besucher jetzt wissen

Die Bühne ist – im Wortsinn – bereitet für die Classic Rock Night am Samstag, 17. August, ab 19 Uhr auf dem Biberacher Marktplatz. Arbeiter errichteten am Freitag die Aufbauten, sodass die Schweizer Hardrock-Band Gotthard, die britischen Glamrock-Band Sweet und die 80s-Rockband Heaven In Hell die richtige „Arbeitsumgebung“ vorfinden. Diese Bands spielen beim Open Air, das die „Schwäbische Zeitung“ und Donau3FM mit Unterstützung der Stadt veranstalten.

Ein Gebäude aus der Vogelperspektive

Spaichinger Krankhenhaus-Förderverein hat aktuell 407 Mitglieder – 1000 sollen es werden

Über 10 000 Unterschriften, zwei große, vom Landkreis veranstaltete Veranstaltungen, mehrere Sitzungen im Kreistag beziehungsweise in Ausschüssen; dann Mitte Juli ein großes Forum zur Zukunft der medizinischen Versorgung, veranstaltet vom Förderverein des Spaichinger Krankenhauses unter Moderation von Elke Rees. Aber was ist daraus geworden, warum ist es derzeit so still in der Diskussion um den Klinikstandort Spaichingen?

Es ist nicht nur die Urlaubszeit, die dem Topthema der vergangenen Monate für Spaichingen momentan ein wenig ...

 Die Band Gotthard spielt am 17. August auf dem Biberacher Marktplatz.

Hohe Sicherheitsstandards gelten beim Biberacher Marktplatz Open Air

Auf dem Marktplatz in Biberach wird am Samstag, 17. August, ordentlich gerockt: Unter dem Motto „Classic Rock Night“ spielen ab 18.50 Uhr die Schweizer Hardrock-Band Gotthard, die britische Glamrock-Band The Sweet und die 80er-Rockband Heaven In Hell. Eröffnet wird das Marktplatz-Open-Air von der Newcomer-Band The Residence aus Memmingen. Präsentiert wird das Konzert von der „Schwäbischen Zeitung“ und Donau 3 FM, unterstützt von der Stadt Biberach.