Suchergebnis

Arbeit statt Geburtstagsfeier: Amelie Bischof, die abends mit Pizza im Familienkreis feierte.

Feiern nur noch über Videokonferenz

In Zeiten der aktuellen Corona-Pandemie ist Abstand halten wichtiger denn je. Zu Freunden, Arbeitskollegen und zum Teil auch zur Familie. Umso schwieriger für Menschen, die in dieser Zeit Geburtstag haben oder heiraten möchten.

Amelie Bischof ist am 25.März 24 Jahre alt geworden. Normalerweise hätte sie mittags die ganze Familie zu Kaffee und Kuchen eingeladen und wäre abends mit Freunden etwas trinken gegangen. „Momentan geht das natürlich nicht“, sagt sie.

 In der Aldinger Buchbox steht ab Samstag, 11. April, allerlei zum Thema „Hobby“.

Buchbox wird zur Hobbythek

Ab kommendem Samstag, 11. April, gibt es neue Bücher im Regal der Aldinger Buchbox zum Thema „Hobby“, zum Beispiel über Stricken für Einsteiger, Schöne Fensterbilder basteln, Firlefanz, Aquarellmalerei, Mützen häkeln, Seidenmalerei, Omas praktisches Büchlein von Stricken und Häkeln, Filethäkeln, Malen auf Glas, Basteln mit Naturmaterialien, mit Fotos Geschenke basteln, Mützen, Hüte und Beanis, schicke Socken stricken, das große Heimwerkerbuch, Spiele für Geburtstage und Fingerspiele.

 Eingetütet: „Stiefel-Wirtin“ Hildegard Müller verkauft ihre Hähnchen schon immer auch zum Mitnehmen. Im Moment verkauft sie ihr

Gastronomie in der Krise: Ist „Essen zum Mitnehmen“ die Lösung?

Eine Pizza, oder ein Thai-Gericht per Telefon im Restaurant bestellen, dort abholen und dann daheim essen: Das ist nichts außergewöhnliches. Ein Jägerschnitzel oder ein Wurstsalat „to go“ sind hingegen eher unüblich. Und doch ist ein Abhol-Service oder Fensterverkauf eine Idee, mit der Gastronomen derzeit versuchen, ihre Betriebe mit großen Einschränkungen noch aufrechterhalten zu können. Denn klar ist: Die Corona-Krise stellt die Gastronomie vor existenzgefährdende Herausforderungen.

 Als einer der  ersten Eiskunstläufer trug Norbert Schramm nicht schwarze, sondern bunte Kostüme.

Norbert Schramm: Der Harlekin auf Eis

Die Feier fällt flach. An diesem Dienstag wollte Norbert Schramm auf seinen Geburtstag anstoßen, den Sechzigsten, im kleinen Kreis. Auch Ex-Frau und Tochter wollten einfliegen, beide leben in Wales. Geht aber alles nicht, die Welt hat Corona, das Fest liegt auf Eis. „Vielleicht hole ich es ja später nach“, sagt Norbert Schramm am Telefon. „Ich habe ja schon so viele Geburtstage gefeiert. Halb so wild.“ Außerdem kennt er es ja: dass manches anders kommt als geplant.

 Die Ulmer Polizei hat insgesamt 52 Verstöße gegen die Corona-Vorschriften festgestellt.

Geburtstags-Grillparty und verbotene Spielplatz-Treffen – Corona-Verstöße beschäftigen Polizei

Die Ulmer Polizei hat am Donnerstag in ihrem Zuständigkeitsbereich insgesamt 52 Verstöße gegen die neuen Vorschriften zum Infektionsschutz festgestellt.

Der Großteil der Menschen in Ulm sowie den Landkreisen Biberach, Alb-Donau, Göppingen und Heidenheim würden sich nach Angaben der Polizei an die Corona-Regeln halten. Bei den Verstößen handele es sich fast ausschließlich – 49 mal – um Verstöße gegen das Kontaktverbot im öffentlichen Raum.

Hotel Marriott Berlin

Daten von rund 5,2 Millionen Marriott-Hotelgästen gestohlen

Beim weltgrößten Hotelkonzern Marriott haben sich Unbekannte Zugriff auf Daten von bis zu 5,2 Millionen Gästen verschafft.

Dazu gehörten Namen, Anschriften, E-Mail-Adressen, Telefonnummern und Geburtstermine, wie Marriott am späten Dienstag mitteilte. Nach aktuellen Erkenntnissen seien Bezahldaten sowie Ausweisinformationen nicht betroffen.

Marriott machte zunächst keine Angaben dazu, aus welchen Hotelketten, Regionen und Zeiträumen die Daten stammten.

Blumenhandel

Tulpen für die Tonne: Blumen landen massenweise im Müll

Lebensnotwendig sind sie nicht. Wenn der Alltag auf das Lebensnotwendige heruntergefahren wird, fallen Blumen daher schnell hinten runter.

Was in besseren Frühlingsmonaten gern verschenkt, in die Vase gestellt oder in den Vorgarten gesetzt wird, landet heute in Massen auf dem Kompost - so wie auf dem Hof der Familie Overlöper in Dinslaken in Nordrhein-Westfalen.

„Unser Geld steckt in den Pflanzen“, erzählt ein Mitglied des Familienbetriebs, der Topfpflanzen für Haus und Garten verkauft.

Die Ortsgruppe Ringschnai des Schwäbichen Albvereins hat sich kürzlich zur Hauptversammlung getroffen.

Schwäbischer Albverein Ringschnait feiert 100 Jahre

Zu Beginn der Hauptversammlung des Schwäbischen Albvereins Ringschnait, die Ende Februar in der Schulturnhalle stattfand, ist vom Vorstand das Albvereinslied vorgetragen worden und die Gäste wurden zum Mitsingen animiert.

Vertrauensmann Günther Segmiller konnte 59 Mitglieder und Gäste sowie den Gauvorsitzenden Jürgen Ott, Ortsvorsteher Walter Boscher und die Vertreter der örtlichen Vereine begrüßen. Bei der Totenehrung wurde der verstorbenen Mitglieder Ernst Müller und Ernst Schöllhorn gedacht.

 Die Gemeinde Kißlegg feiert ihr 200 jähriges Jubiläum. Mittlerweile tagt der Gemeinderat einmal im Monat im Neuen Schloss.

Von einer Priesterzelle zur modernen Gemeinde

Die Gemeinde Kißlegg feiert in diesem Jahr ihr 200-jähriges Jubiläum. Damit verbunden sind weitere runde „Geburtstage“, etwa der Anschluss Kißleggs an das Eisenbahnnetz vor 150 Jahren und der Baubeginn zum Lückenschluss der Bundesautobahn A 96 zwischen Dürren und Leutkirch vor 15 Jahren.

200 Jahre Gemeinde Kißlegg? Kißlegg ist doch wesentlich älter. Am Ende des achten Jahrhunderts von dem Priester Ratpot als Zelle mit Wohnung und Kirche gegründet, wird der Ort bereits im Jahr 824 in zwei Urkunden des Klosters St.

Puppenspieler mit einer Puppe

Wegen Corona: Droht Wangens Puppentheater das Aus?

Schritt für Schritt haben Verordnungen, die eine schnelle Ausbreitung des Coronavirus verhindern sollen, das öffentliche Leben in Wangen lahmgelegt. Das kann existenzgefährdend sein – unter anderem für inhabergeführte kleine Läden und Cafés, für Musiker und Künstler. Ein prominentes Beispiel ist Sven „Max“ von Falkowski, bekannt als Wangens Puppenspieler. Im Gespräch mit Paul Martin hat er erklärt, wie ernst die Lage für ihn ist und ob das Virus das Aus für das Wangener Puppentheater bedeuten könnte.