Suchergebnis

Explosionsopfer

Vogt

sagt aus

Einer der Jugendlichen, der bei der Gasexplosion Mitte Juni in einem Mehrfamilienhaus in der Ziegelstraße in Vogt verletzt worden ist, ist mittlerweile aus dem Krankenhaus entlassen worden. Er wurde bereits von der Kripo vernommen. Unglücksursache war - wie bereits vermutet - Gasschnüffeln.

Seine drei Begleiter liegen noch in verschiedenen Krankenhäusern, ein 16-Jähriger ist nach wie vor in einem kritischem Zustand.

Männer überleben schwer verletzt

VOGT - Einen Großeinsatz von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten hat eine Gasexplosion in einem Zehnfamilienhaus in Vogt am Mittwoch gefordert. Vier junge Männer erlitten lebensgefährliche Verletzungen und wurden in Spezialkliniken nach München-Bogenhausen, Tübingen und Stuttgart gebracht.

Am frühen Mittwochabend saß die 14-jährige Schülerin Sarah-Lisa Nebel mit ihren beiden kleinen Geschwistern auf dem Balkon, als es plötzlich "Rumms" machte.

Männer überleben schwer verletzt

VOGT - Einen Großeinsatz von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten hat eine Gasexplosion in einem Zehnfamilienhaus in Vogt am Mittwoch gefordert. Vier junge Männer erlitten lebensgefährliche Verletzungen und wurden in Spezialkliniken nach München-Bogenhausen, Tübingen und Stuttgart gebracht.

Am frühen Mittwochabend saß die 14-jährige Schülerin Sarah-Lisa Nebel mit ihren beiden kleinen Geschwistern auf dem Balkon, als es plötzlich "Rumms" machte.

In einem Wohnhaus explodiert Gas

Vogt

Vier Schwerverletzte und mehrere Leichtverletzte sind bei einer Gasexplosion zu beklagen, die sich gestern Nachmittag in einem Mehrfamilienhaus in Vogt ereignet hat. Drei Rettungshubschrauber waren im Einsatz.

Wie der Pressesprecher der Feuerwehr, Wolfgang Gold, mitgeteilt hat, war in einer Wohnung im dritten Stock eines Mehrfamilienhauses Gas aus einer Gasflasche ausgeströmt und explodiert. Die näheren Umstände des Unglücks werden noch ermittelt.

In einem Wohnhaus explodiert Gas

Vogt

Vier Schwerverletzte und mehrere Leichtverletzte sind bei einer Gasexplosion zu beklagen, die sich gestern Nachmittag in einem Mehrfamilienhaus in Vogt ereignet hat. Drei Rettungshubschrauber waren im Einsatz.

Wie der Pressesprecher der Feuerwehr, Wolfgang Gold, mitgeteilt hat, war in einer Wohnung im dritten Stock eines Mehrfamilienhauses Gas aus einer Gasflasche ausgeströmt und explodiert. Die näheren Umstände des Unglücks werden noch ermittelt.

Gasexplosion in Mehrfamilienhaus in Vogt

Bei einer Gasexplosion in einem Mehrfamilienhaus in Vogt sind am Mittwochabend vier Menschen schwerer verletzt worden. Nach Polizeiangaben erlitten wahrscheinlich zehn weitere Menschen leichte Verletzungen. Bei ihnen handelt es sich um Erwachsene, teilte die Polizei mit. Die Ursache der Explosion war zunächst nicht bekannt. Die Kriminalpolizei untersuchte am Abend das Haus.

Gasunglück in Vogt: Männer überleben schwer verletzt

Am frühen Mittwochabend saß die 14-jährige Schülerin Sarah-Lisa Nebel mit ihren beiden kleinen Geschwistern auf dem Balkon, als es plötzlich „Rumms“ machte. Das war im Haus, war sich Sarah-Lisa sofort sicher, öffnete die Wohnungstür und sah, wie dichter Qualm, aus dem geborstenen Oberlicht der Nachbarwohnung schräg über ihr drang. 14-Jährige holte Hilfe „Mach die Tür auf”, hörte sie es schreien, stürzte nach oben und versuchte zu helfen. Zuerst ohne Erfolg, doch plötzlich ging die Tür auf.