Suchergebnis

Die Bezirksligisten haben die Rückrunde im Blick

Zwischen 15 und 18 Spiele haben die Mannschaften der Bezirksliga Donau bisher ausgetragen. Nach der vierten Pokalrunde am 16.März wird es am 22./23. März mit der Rückrunde weitergehen. Die Trainer berichten, wann sie mit dem Training beginnen und wie viel Vorbereitungsspiele sie vorgesehen haben.

Wegen der Unsicherheit der Witterung und der Beschaffenheit der Plätze sind einige Spiele bereits jetzt auf den Kunstrasen-Plätzen in Neufra und Uttenweiler eingeplant.

Rißtissen siegt 3:1 und sichert sich die Vizemeisterschaft

Im SZ-Topspiel bezwingt der TSV Rißtissen die Ringinger mit 3:1, und spielt somit am Freitag gegen Betzenweiler die Relegation. In der B II kann Emerkingen dank eines 5:2-Siegs gegen Zwiefalten nun offiziell seine Meisterschaft feiern.

SZ-Topspiel: TSV Rißtissen – SV Ringingen 3:1 (1:0). – Tore: 1:0 Martin Sommer (34.), 2:0 Daniel Völk (55.), 2:1 Christoph Rösch (63.), 3:1 Andreas Gaißmaier (71.). – Die Mannschaften lieferten den Zuschauern eine sehenswerte Partie mit vielen guten Chancen auf beiden Seiten.

Jubel bei Ehingen-Süd und Oberdischingen

Die Würfel sind gefallen. Wie erwartet sicherte sich der SSV Ehingen-Süd die Meisterschaft auch nach Punkten. Die SG Öpfingen ließ sich den zweiten Platz nicht mehr nehmen, der zur Aufstiegsrelegation berechtigt. Zweiter Absteiger ist der FC Schelklingen/Alb, der sein Heimspiel gegen die SGGriesingen verlor. Gleichzeitig sicherte sich der SV Oberdischingen mit einem Sieg bei Schelklingen-Hausen Platz 14.

FV Schelklingen-Hausen – SV Oberdischingen 1:2 (0:1).

Kirchens Goalgetter Markus Blum (rechts) freut sich über die Torjägerkanone von SZ-Mitarbeiter Hans Aierstok.

Torjäger-Kanone geht an Markus Blum

Verdient hat sich Markus Blum (Sportfreunde Kirchen) in der Saison 2010/11 die Torjägerkanone. Er erzielte in den 32 Punktespielen der Fußball-Kreisliga AI 30 Tore und hatte dadurch maßgeblichen Anteil am zweiten Platz und dem Aufstieg in die Bezirksliga. SZ-Mitarbeiter Hans Aierstok überreichte Blum vor dem Heimspiel gegen den SV Uttenweiler die Trophäe und gratulierte ihm. Gegen Uttenweiler blieb dem SF-Goalgetter jedoch ein Tor versagt.

Duell:
                  FCMarchtal besiegt den VfL

Duell: FCMarchtal besiegt den VfL

Aufsteiger FCMarchtal hat am ersten Spieltag für eine Überraschung gesorgt. Er besiegte im SZ-Topspiel der Kreisliga AI den VfL Munderkingen mit 3:1.

SZ-Topspiel: FC Marchtal – VfL Munderkingen 3:1 (3:0). – Der Gast enttäuschte in der ersten Halbzeit auf der ganzen Linie. Dies nützte Gastgeber FC Marchtal aus. Zwar waren im Mittelfeld beide Mannschaften zunächst gleichwertig, doch im Ausnützen der Torchancen hatte der FC ein deutliches Plus.

FC Marchtal gewinnt in Ennahofen

FC Marchtal gewinnt in Ennahofen

Der FCMarchtal ist beim gestrigen Bezirkspokalspiel in Ennahofen seiner Favoritenrolle gerecht geworden. Der Sieg fiel mit 1:0 jedoch knapp aus.

BSV Ennahofen - FC Marchtal 0:1 (0:1) – Tor: Tobias Tress (39.). ln einem ausgeglichenen Spiel hatten die Gäste mehr gute Torchancen. Doch der Gastgeber gab nie auf und versuchte bis zum Schluss, dem Spiel eine Wende zu geben. Aber alle Mühen waren umsonst.

M-Wort: Der FC Marchtal hält’s wie Dortmund

War das jetzt also vorerst das letzte Derby gegen den SC Lauterach? Eine klare Antwort auf diese Frage war von den Verantwortlichen des FCMarchtal nach dem letztlich verdienten 3:1-Sieg gegen den Lokalrivalen SC Lauterach nicht zu bekommen. Höchstens ein breites Grinsen. „Wir halten es da wie Borussia Dortmund“, sagt Marchtals Abteilungsmeister Dominik Rammelmayr . „Wir nehmen das M-Wort nicht in den Mund.“

Das ist einerseits verständlich, denn im Gegensatz zum Spitzenreiter der Fußball-Bundesliga ...

Bambini zeigen Pokale

Ungeschlagen haben die Fußball-Bambini des FCMarchtal das Hallenturnier in Lauterach gewonnen. Mit dabei waren: Trainer Udo Disiro, Marko Stöhr, Nils Traber, Timo Merkle und Trainer Stefan Flach (hinten, v.l.) und Fabio Buck, Lukas Flach, Benedikt Künstle, Nico Disiro, Elisa Schrodi (vorne, v.l.). Foto: privat

Kreisliga B, Staffel I

SF Bussen - SC Nasgenstadt 4:1 (1:1). - Tore:1:0 Schlaucher (22.), 1:1 Reinhardt (24.), 2:1 Blanz (56.), 3:1 Schlaucher (72.), 4:1 Beck (85.). - Gelb-rote Karte: Rychlik (55./SCN). - Bussen war von Anfang an überlegen, konnte aber eine Vielzahl an Chancen nicht nutzten. Sehenswert war der SCN-Ehrentreffer vom wiedergenesenen Tobias Reinhardt per direktem Freistoß.

uFVfL Munderkingen II - Türkgücü Ehingen 1:1 (1:0). - Tore: 1:0 Barth (6.

Kreisliga B, Staffel I

uFFC Schelklingen/Alb - SF Bussen 1:1 (0:0). - Trainer Martin Blankenhorn meinte: "Wir waren überlegen und hatten gute Tormöglichkeiten, eigentlich ein Spiel auf ein Tor." - Tore:0:1 Augustin (50.), 1:1 Knehr (80.). - Res.: 3:0 (Wertung).(ai)

uFSV Granheim - SSV Ehingen-Süd 2:1 (1:1). - Tore: 0:1 C.Braig (25.), 1:1 Kramer (40.), 1:2 Eigentor (85.). - Res.: 3:1.

uFSV Oggelsbeuren - SC Nasgenstadt 8:1 (2:0). - Tore: 1:0 Krasselt (11.