Suchergebnis

 Die Gardemädchen der IGF aus Westerheim.

Die Fasnet kommt in Schwung, auch bei der IGF Westerheim

Die fünfte Jahreszeit ist da und jetzt sind die Narren nicht mehr zu bremsen. Die ersten Termine steigen an diesem Wochenende und die Mitglieder der Interessengemeinschaft Fasnet Westerheim legen los. Sie starten an diesem Freitagabend, 11. Januar, wenn sie von 19.30 Uhr an beim Jubiläums-Brauchtumsabend der Hungerberghexa Münsingen zu Gast sind und die IGF mit ihren Hellstera-Mala, Schrezen und Stelzen auftaucht.

Diesen Samstag, 12. Januar, musizieren die Schalmeien des Vereins um 16 Uhr beim Narrenbaumstellen der Hinterhau-Geister ...

Winterlicher Start des Schäfflerjahrs

Bei winterlichem Wetter haben am Sonntag auf dem Münchner Marienplatz Hunderte Zuschauer den ersten Tanz des traditionellen Schäfflerjahres verfolgt. Mit dem Auftritt erinnern die Fassmacher alle sieben Jahre an eine Legende aus der Pestzeit. Demnach waren die Schäffler vor mehr als 500 Jahren die ersten, die sich auf die Straßen wagten und dort tanzten, um den verängstigten Menschen Mut zu machen und sie wieder aus den Häusern zu locken.

Nach einem Festgottesdienst des Fachvereins der Schäffler Münchens startete Oberbürgermeister ...

Schäffler tanzen: Brauchtum erinnert an Pestzeit

Das Jahr 2019 ist ein Schäfflerjahr: Alle sieben Jahre tanzen in München die Fassmacher. Mit der mehr als 500 Jahre alten Tradition erinnern sie an die Legende, derzufolge sich ihre Zunftgenossen in der Pestzeit als erste wieder auf die Straßen wagten und dort tanzten, um den verängstigten Menschen Mut zu machen.

Die Auftritte der Schäffler in München beginnen am heutigen Dreikönigstag um 14.00 Uhr: Nach einem Festgottesdienst des Fachvereins der Schäffler Münchens ziehen sie in ihren historischen Gewändern zum Marienplatz, wo ...

 Am Schulzentrum haben die Abrissarbeiten begonnen.

Auch 2018 steht im Zeichen der Baustellen

Auf ein bewegtes 2018 kann Isny zurückblicken. Gute, aber auch schlechte Nachrichten gab’s zu hauf. Die „Schwäbische Zeitung“ hat das Jahr und seine Ereignisse zusammengefasst.

Januar

Dethleffs stellt auf der weltgrößten Reisemesse CMT mit dem „e-home“ die Studie des ersten autonomen E-Reisemobils vor. Die „Kaffeebohne“ schließt und zieht ins „Werkhaus“ an der Maierhöfener Straße um. Thomas Fritz, Geschäftsführer der Isny Marketing GmbH, wird nach viereinhalb Jahren verabschiedet.

 Anton Pfeiffer singt mit traditioneller Kopfbedeckung bei der „Schnitzelbank“. Gesungene Verse, dazugehörige Bilder und ein Ref

Erinnerungen an große Fasnets-Rennen in Maria-Thann

Es war gut gefüllt das Bürgerstüble in Maria-Thann. Gefüllt mit plaudernden Menschen, Heiterkeit und vielen Erinnerungen. Eigentlich sollte das Thema dieses Nachmittags „Gaststätten in unserer Gemeinde“ heißen. Über die vergangenen Zeiten der z’Thanner Fasnet zu berichten, sei Thomas Achberger, dem Vorsitzenden des Heimatvereins, wie die „ Jungfrau zum Kind“ gekommen, sagte er in seiner Begrüßung.

Ganz beiläufig habe er Fotos entdeckt, die sein Interesse an diesem Ereignis weckten.

Helmut Voitl (Sechster von rechts) erhielt für 55 aktive Narrenjahre den Verdienstorden des Bundes Deutscher Karneval in Gold mi

Verdienstorden in Gold für Ehrenpräsident Voitl

Bei der Hauptversammlung der Narrenzunft Neresheim ist das langjährige Vorstandsmitglied Helmut Voitl mit dem Verdienstorden des Bundes Deutscher Karneval (BDK) in Gold mit Brillanten ausgezeichnet worden. Voitl ist bereits seit 55 Jahren aktiver Narr.

Präsidentin Dagmar Schwenk berichtete über die Aktivitäten der letzten Saison. Traditionell wurden die Veranstaltungen wie Hofball, Narrenbaumaufstellen, Brauchtumsabend, Kinder- und Seniorenball, Zunftball und der Umzug am Faschingsdienstag in der neu renovierten Härtsfeldhalle ...

130 Mitglieder schauen auf ein erfolgreiches Jahr zurück

Die Naturfreunde Blaubeuren haben ihren neuen Vorstand gewählt. In der jüngsten Hauptversammlung wurde der Vorsitzende Christof Schiele für weitere zwei Jahre zum Vorsitzenden gewählt; ebenso seine beiden Stellvertreter Stellvertreter Karl-Heinz Irgang und Jörg Schäfer. Außerdem wurden Kassierer Gerhard Quintus und Manfred Domdeý für die Sparte Rad- und Wintersport in ihren Ämtern bestätigt.

Ihre Posten haben die Schriftführerin Anja Schäfer, der Hausreferent Elmar Daubenschütz und Hans Böttinger von der Revision abgegeben.


Das Ellwanger Amtsgericht verurteilte den mehrfach vorbestraften Täter zu einer Freiheitsstrafe von eineinhalb Jahren ohne Bewä

Narrenpolizei hält Taschendieb fest

Ein versuchter Taschendiebstahl am 28. Februar vergangenen Jahres bei der Party nach dem Ellwanger Faschingsumzug ist einem 27-jährigen Asylbewerber zum Verhängnis geworden. Der Dieb wurde auf frischer Tat ertappt.

Damit nicht genug: Bei der Festnahme des Mannes entdeckte die Polizei einen Schlüssel für ein Schließfach am Bahnhof Ellwangen. Darin befanden sich Rucksäcke und Tüten mit gestohlener Kleidung. Am Donnerstag verurteilte das Amtsgericht Ellwangen den gelernten Installateur zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von einem Jahr und ...

Nach Diebstahl: Partygäste sammeln für Seniorin

Diebe haben eine Seniorin in Bretten (Kreis Karlsruhe) mit einem Trick um das Geld für ihre Geburtstagsfeier gebracht. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, hatten sie die 79-Jährige am Faschingsdienstag gebeten, ihnen Geld zu wechseln - schnappten sich dann aber deren Geldbörse und flüchteten. In dem Portemonnaie waren demnach 500 Euro, die die Rentnerin zuvor bei der Bank abgehoben hatte - und mit denen sie ihren 80. Geburtstag an diesem Freitag feiern wollte.


Die Versteigerung des zwölf Meter langen Narrenbaums der Wörter Rotachnarren am Faschingsdienstag hat 1100 Euro eingebracht.

Wörter Narrenbaumversteigerung bringt 1100 Euro

Die Versteigerung des zwölf Meter langen Narrenbaums der Wörter Rotachnarren am Faschingsdienstag hat wieder mal einen tollen Betrag eingebracht. Dank vieler Wörter Narren, die sich nicht lumpen ließen, kamen dabei stolze 1100 Euro zusammen. Das Geld soll in diesem Jahr der Krabbelgruppe und Jungschar in Wört zu Gute kommen. Unser Bild zeigt die Vertreter des Wörter Faschingsclubs. Foto: Salzer