Suchergebnis

Nach Diebstahl: Partygäste sammeln für Seniorin

Diebe haben eine Seniorin in Bretten (Kreis Karlsruhe) mit einem Trick um das Geld für ihre Geburtstagsfeier gebracht. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, hatten sie die 79-Jährige am Faschingsdienstag gebeten, ihnen Geld zu wechseln - schnappten sich dann aber deren Geldbörse und flüchteten. In dem Portemonnaie waren demnach 500 Euro, die die Rentnerin zuvor bei der Bank abgehoben hatte - und mit denen sie ihren 80. Geburtstag an diesem Freitag feiern wollte.


Die Versteigerung des zwölf Meter langen Narrenbaums der Wörter Rotachnarren am Faschingsdienstag hat 1100 Euro eingebracht.

Wörter Narrenbaumversteigerung bringt 1100 Euro

Die Versteigerung des zwölf Meter langen Narrenbaums der Wörter Rotachnarren am Faschingsdienstag hat wieder mal einen tollen Betrag eingebracht. Dank vieler Wörter Narren, die sich nicht lumpen ließen, kamen dabei stolze 1100 Euro zusammen. Das Geld soll in diesem Jahr der Krabbelgruppe und Jungschar in Wört zu Gute kommen. Unser Bild zeigt die Vertreter des Wörter Faschingsclubs. Foto: Salzer


Wenn die Schnitzelbank verlesen wird, spitzen die Neulermer in den Gaststätten und Vereinsheimen gehörig die Ohren.

„D’ Schnitzelbank hat Tradition“

Nach dem prächtigen Umzug am Faschingssonntag gibt es für viele Neulermer Bürger einen weiteren Anlass, noch einmal die rote Nase umzubinden oder mindestens eine Narrenkappe aufzusetzen: Am Faschingsdienstag wird nach der Bürgermeisterabsetzung (wir berichteten) in den Neulermer Gaststätten und in verschiedenen Vereinsheimen die Neulermer Schnitzelbank verlesen.

Das ganze Jahr über haben geheime Informanten, sogenannte IM (Informelle Mitarbeiter), zusammengetragen, was sich so am Rande in den Häusern und Vorgärten der Gemeinde ...

Thiago

Thiago kehrt bei Bayern zurück - Härtefälle für Heynckes

Sogar am freien Tag der Bayern-Profis stand Thiago auf dem Fußballplatz. Die Ankündigung von Jupp Heynckes, ihn nach seiner schweren Oberschenkelverletzung beim VfL Wolfsburg von Anfang an einsetzen zu wollen, scheint den Spanier in seinem Tatendrang noch zusätzlich zu beflügeln.

Am Faschingsdienstag absolvierte Thiago darum auf dem Vereinsgelände eine Extraschicht mit Co-Trainer Peter Hermann. Der 26 Jahre alte Spanier brennt auf ein Comeback kurz vor dem Champions-League-Achtelfinale gegen Besiktas Istanbul.


Polizei hat am Faschingsdienstag gut zu tun.

Polizei hat am Faschingsdienstag gut zu tun

Rund 60 000 Zuschauer haben den Faschingsumzug am Dienstagnachmittag in der Schwäbisch Gmünder Innenstadt verfolgt. Anschließend wurde im Stadtgebiet gefeiert. Im Einsatz war neben der Polizei Schwäbisch Gmünd Kräfte des Polizeipräsidiums, Polizeihundeführer sowie der kommunale Ordnungsdienst der Stadt Schwäbisch Gmünd.

Vorwiegend musste die Polizei gegen alkoholisierte Personen einschreiten. Es wurden wegen vorausgegangener Ordnungsstörungen auch gegen mehrere Personen Platzverweise ausgesprochen.


Jubilare – die lachenden Kühe aus Isny.

70 Zünfte und Kapellen feiern mit

Ziemlich genau 70 Gruppen, Narrenzünfte und Kapellen, haben am gestrigen Faschingsdienstag den 55-Jahr-Jubilaren der „Lachenden Kuh“ die Narrenehre erwiesen und zogen mit der Isnyer Narrenzunft durch die Innenstadt. Ein farbenprächtiges, fröhliches, friedliches und höchst vergnügliches Fasnetspektakel für eine nahezu unüberschaubare Menschenmenge, die sich bei herrlichstem Sonnenschein und trotz Minusgraden entlang der Route des Jubiläumszugs vom Kreisel an der Leutkircher Straße durch Bahnhof-, Wassertor-, Obertor und Fabrikstraße eingefunden ...


Die Läschtermäuler waren auch beim 52. Sauren Meckereck die absoluten Kracher. Sie sorgten mit ihrem Auftritt bei den Besuchern

Läschtern, bis die Brezga fliegen

Sie sind einfach eine Institution. Und das seit 52 Jahren: die Meckerer von der Aalener Fasnachtszunft (AFZ). Vieles stieß ihnen auch in diesem und im vergangenen Jahr sauer auf. Und diesen Dampf ließen sie am Faschingsdienstag ab und lästerten zum Vergnügen der zahlreichen Gäste beim Sauren Meckereck im Rathausfoyer, was das Zeug hält. Mit spitzer Zunge, viel Spott und Häme ließen Narro, Brezga Blase, die Läschtermäuler und Co. die lokalen Ereignisse mit viel Gemecker Revue passieren.

Der Umzug über die Insel ist für die Lindauer Kinder der Höhepunkt der Fasnet.

Live: Die Lindauer Kinderfasnet

Nachdem sie in einem bunten Umzug über die Insel gezogen sind, feierten die Lindauer Kinder mit den Narren auf dem Bismarckplatz. Zuerst gab es eine Polonaise, danach heizte die Lindauer Narrenzunft den Kleinen mit den Liedern „Macarena“ und „YMCA“ ein. Angeführt von Vizezunftmeister Thomas Freilinger gab es danach gleich noch eine Riesen-Polonaise um den Narrenbaum. Höhepunkt am Faschingsdienstag war der Kinderbutzentanz, den der Pflasterbutzennachwuchs aufführte.

Am Faschingsdienstag hat der Faschingsumzug in Westhausen unter strahlender Sonne stattgefunden. Martin Bauch, Mitarbeiter der I

Faschingsumzug in Westhausen

Am Faschingsdienstag hat der Faschingsumzug in Westhausen unter strahlender Sonne stattgefunden. Martin Bauch, Mitarbeiter der Ipf- und Jagst-Zeitung / Aalener Nachrichten, hat Fotos gemacht.


Die Jagstquallen freuen sich über einen der dritten Plätze.

Maskottchen der Landesgartenschau gewinnen Kostümprämierung

Wenn am Dienstagmittag blauschillernde Quallen, übergroße Frösche und ein Indianerstamm mit rotgoldener Kriegsbemalung am Ellwanger Fuchseck zusammentreffen, dann ist Fastnacht. Genauer gesagt, die alljährliche Kostümprämierung. Hier werden jene Gruppen prämiert, die sich am Gumpendonnerstag in Schale schmeißen und durch die Stadt ziehen.

Das Rennen hat dieses Jahr das Maskottchen der Landesgartenschau gesamt. 14 Frösche, die aus der Jagst gestiegen sind.