Suchergebnis

Motorrad wirft 18-jährigen Fahranfänger ab

Motorrad wirft 18-jährigen Fahranfänger ab

Sein Motorrad nicht ganz unter Kontrolle hatte am Samstagnachmittag ein 18-jähriger Mann in Lindau. Wie die Polizei berichtet, beherrschte der Fahranfänger, als er in der Bregenzer Straße an einer Ampel losfahren wollte, wohl das Zusammenspiel zwischen Kupplung und Gas nicht so ganz, so dass das Motorrad unter ihm hinwegschoss und er dabei nach hinten abgeworfen wurde. Der Mann, der ohne Schutzkleidung unterwegs war, verletzte sich leicht und wurde ins Krankenhaus nach Lindau gebracht.

 In München kontrollierten Polizisten E-Tretroller-Fahrer. Das Ergebnis war wenig erfreulich.

Betrunken auf dem Tretroller

Das Messgerät der Polizei schlägt an: 1,7 Promille hat der junge Mann auf dem Elektro-Tretroller. Mit viel zu viel Alkohol im Blut kurvte der 18-Jährige zusammen mit Freunden durch das nächtliche München. Ihre Fahrt endet in einer Polizeikontrolle – für den Betrunkenen geht der Tag mit einer Blutentnahme in der Gerichtsmedizin und einer Strafanzeige zu Ende.

Mehr Glück hat Slava. Nach drei Bier ist der 37-Jährige zum ersten Mal in seinem Leben auf einen E-Tretroller gestiegen und wird von den Beamten gestoppt.

Kontrolle

Betrunken dem Hype folgen: E-Scooter im Visier der Polizei

Das Messgerät der Polizei schlägt an: 1,7 Promille hat der junge Mann auf dem Elektro-Tretroller. Mit viel zu viel Alkohol im Blut kurvte der 18-Jährige zusammen mit Freunden durch das nächtliche München.

Ihre Fahrt endet in einer Polizeikontrolle - für den Betrunkenen geht der Tag mit einer Blutentnahme in der Gerichtsmedizin und einer Strafanzeige zu Ende.

Mehr Glück hat Slava. Nach drei Bier ist der 37-Jährige zum ersten Mal in seinem Leben auf einen E-Tretroller gestiegen und wird von den Beamten gestoppt.

Rennstrecke Autobahn

Rennstrecke Autobahn

Es ist eines dieser Themen, bei denen in Deutschland der Spaß aufhört und die Diskussionen laut werden. Anhängern und Gegnern eines generellen Tempolimits auf der Autobahn fällt es oft schwer, sachlich und gelassen Argumente auszutauschen.

Den einen erscheint es so unsinnig wie gefährlich, die Geschwindigkeit nicht zu begrenzen, die anderen empfinden es als Beschneidung ihrer persönlichen Freiheit. Die ZDF-Reportage „Rennstrecke Autobahn - Zoff ums Tempolimit“ am Sonntag (23.

Vier Personen lächeln in die Kamera

Der Sigmaringer Fahrradclub ist reaktiviert und stellt Kinder- und Jugendarbeit ganz oben auf die Liste

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) ist um einen Kreisverband (KV) reicher. Allerdings handelt es sich hierbei nicht um einen gänzlich neuen, sondern um einen reaktivierten KV, denn der Kreisverband Sigmaringen existierte bereits vor einigen Jahren.

Federführend war damals über zwei Jahrzehnte lang Reinhard Neuendorf. 2015 erfolgte die Auflösung wegen mangelnden Interesses. Am Freitag nun war das Interesse an der Gründungsversammlung auch eher mangelhaft, aber ein neuer und wichtiger Anfang wurde dennoch gemacht: Daniel ...

 Ein 18-Jähriger war am Donnerstagabend ohne linkes Vorderrad unterwegs. Er hatte getrunken.

18-Jähriger fährt ohne Vorderrad und ruiniert dabei den Straßenbelag

Kurioser Vorfall in Ellenberg: Hier hat ein 18-jähriger Fahranfänger die Polizei beschäftigt. Der junge Mann hatte mit seinem Wagen einen Unfall verursacht und war danach fahrend geflüchtet. Seinem Auto fehlte dabei allerdings das linke Vorderrad.

Zeugen hatten am Donnerstagabend gegen 21.35 Uhr die Polizei verständigt, nachdem sie beobachtet hatten, wie ein VW Golf ohne linken Vorderreifen vom Häsle in Richtung Ellenberg unterwegs war.

An dem Porsche entstand ein Schaden von rund 40.000 Euro. Symbolbild.

Fahranfänger schrottet seinen Porsche auf der B12

Offensichtich seine Fähigkeiten überschätzt hatte ein 18-Jähriger, der am Samstagabend gegen 20.15 Uhr mit einem Porsche Cayenne auf der B12 bei Isny verunglückte.

Der junge Mann hatte mit einem 17-jährigen Mitfahrer und einer 18-Jährigen die Bundesstraße befahren und war unmittelbar nach dem Felderhaldetunnel vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern geraten.

Das Fahrzeug kam dabei zunächst auf die Gegenfahrspur, schleuderte beim Gegenlenken nach rechts von der ...

Ehrungen gab es bei der Hauptversammlung der Ehinger Verkehrswacht.

Sicherheitstraining in Ehingen boomt

Durchweg positive Ergebnisse aus dem Jahr 2018 hat die Verkehrswacht Ehingen ihren Mitgliedern bei der Jahresversammlung präsentiert. 1660 Teilnehmer gab es in 162 Kursen beim Sicherheitstraining, berichtete der Vorsitzende Karl-Josef Enz.

353 Fahranfänger aus dem Alb-Donau-Kreis und 25 aus Ulm haben ihre Fahrpraxis beim Sicherheitstraining vertieft. 20 Schulen haben mit ihren Schülern am Fahrsimulator geprobt, und mit der Alkoholbrille gearbeitet.

Betrunkener Fahranfänger teils nur auf Felgen unterwegs

Ein Fahranfänger ist bei Ummendorf (Kreis Biberach) betrunken und teilweise ohne Reifen von der Polizei erwischt worden. Mit drei Mitfahrenden im Auto sei der 18-Jährige in der Nacht auf Samstag erst über eine Verkehrsinsel gefahren, um nach einem Zwischenstopp in einem Schnellrestaurant weiter in den Stadtteil Fischbach zu fahren, teilte die Polizei mit. Bei einer Verkehrskontrolle stellten Polizisten fest, dass der Wagen zum Teil nur auf den Felgen fuhr.

 Wegen eines Zusammenstoß eines Autos mit einem Lastwagen kam es auf der B311 zu einer Vollsperrung.

Fahranfänger fährt auf der falschen Spur

Am Dienstag hat ein Fahranfänger bei einem Unfall schwere Verletzungen erlitten. Der 18-Jährige war gegen 13.30 Uhr zwischen Neufra und Riedlingen im einspurigen Bereich unterwegs. Aus unbekannter Ursache fuhr er mit seinem VW nach links auf die Gegenspur. Dort kam ein Getränkelaster auf der rechten der zwei Fahrspuren entgegen. Der 63-jährige Fahrer wich nach links aus und verhinderte einen Frontalzusammenstoß. Der Rettungsdienst brachte den Autofahrer mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus.