Suchergebnis

Selbst wenn die Besuchergrenze von 950 Badegästen am Badesee Erbach erreicht wird, bietet das Gelände viel Platz, um sich aus de

Bei Hitze zum Badesee - Großer Andrang am Wochenende erwartet

Die Wasserqualität: nachgewiesenermaßen drei Sterne. Das Wetter: kaum Wolken, Temperaturen weit über 25 Grad. Der Andrang am Wochenende: wohl riesig. Die Voraussetzungen sind trotz der aktuellen Umstände bestens geeignet für den Spaß im Wasser. Nach einem recht ruhigen Auftakt in die Badesaison vor sechs Wochen (wir berichteten) hat sich die Situation erwartungsgemäß geändert. „In Summe bin ich aber sehr zufrieden, wie es am Badesee läuft“, sagt Erbachs Bürgermeister Achim Gaus.

Abteilungsleiter des WG Bruno Kellermeier (l.) und Klassenlehrer Philipp Lachenmaier mit Preisträgerin Lea Gemmi.

Spitzenabitur am Wirtschaftsgymnasium

Ehingen (sz) - Die mündlichen Abiturprüfungen am Wirtschaftsgymnasium der Kaufmännischen Schule Ehingen haben Ende Juli stattgefunden. 91 Schüler haben das Abitur mit einem bemerkenswerten Gesamtdurchschnitt von 2,2 bestanden. 26 Schülerinnen und Schüler erhalten einen Preis und ebenfalls 20 Schüler eine Belobigung. Die Traumnote von 1,0 erhielten gleich zwei Schülerinnen: Sowohl Lea Gemmi wie auch Laura Fideler schafften dieses herausragende Ergebnis.

 Der Breitbandausbau in und um Schelklingen schreitet voran. Jetzt ist auch die finanzielle Unterstützung da.

Schelklingen bekommt eine „fette Summe“ für den Breitbandausbau

Mit mehr als 2,6 Millionen Euro profitiert die Stadt Schelklingen sehr von der Förderung des Breitbandausbaus durch den Bund. Bürgermeister Ulrich Ruckhs Freude ist „riesengroß“, denn die Unterstützungsgelder habe die Stadt „heiß ersehnt“. Für die Flächengemeinde ist die finanzielle Unterstützung äußerst wichtig, schildert Ruckh auf Nachfrage, denn in der Kommune gibt es noch etliche „weiße Flecken“: sowohl in der Kernstadt als auch in den sieben Teilorten.

 Griesingen (grün) und Erbach trennten sich in einem Testspiel 3:3.

Viel Fußball am Wochenende

Schon in zwei Wochen beginnt die Verbandsrunde mit der ersten Runde im Bezirkspokal. Die Vereine sind sehr aktiv in der Vorbereitung. Zwei Spiele mussten wegen Gewitters abgebrochen werden.

SV Lonsee – SG Öpfingen 5:3 (3:2). - Tore: 0:1 Florian Flöß (20.), 1:1, 2:1, 3.1 zwischen der 23. und 32. Minute, 3:2 Mikael Dönmez (40.), 4:2 (52.), 4:3 Anil Ademi (60.), 5:3 (80.). - Laut Steffen Lehmann von der SG Öpfingen war es ein guter Test, in dem die Gäste ihre Chancen schlecht nutzten.

Ronja Kemmer

Viel Geld für schnelles Internet in der Region

Wie sehr öffentliche Einrichtungen, Unternehmen und Privatpersonen auf schnelles Internet angewiesen sind, wurde nie so deutlich wie seit Beginn der Corona-Krise. Langsames Internet ist ein echter Standortnachteil für die Betriebe und ohne schnelles Internet waren auch gute Homeschooling- Angebote während der Corona-bedingten Schulschließungen in vollem Umfang kaum zu leisten.

„Beim Ausbau von super-schnellem Internet geht es aktuell in unserer Region mit zügigen Schritten voran, das ist sehr erfreulich“, so die ...

Rabea Christ und Oliver Woog freuen sich auf das Sommerkonzert mit dem Süddeutschen Gitarrentrio.

Stadt Erbach startet abgespecktes Kulturprogramm

Die Pandemie-Schutzmaßnahmen lehren die Menschen, sich an den kleinen Dingen zu freuen. Diesen Umstand betonte Rabea Christ, zuständig in Erbach für das Stadtmarketing, dann auch beim Ausblick auf das heuer coronabedingt kleine Kulturprogramm in der jungen Donaustadt. Dazu gehören zwei Veranstaltungen: Das traditionelle Sommerkonzert von Musiker Oliver Woog mit dem Süddeutschen Gitarrentrio am Samstag, 8. August, am Rondell vor der Erlenbachhalle und die Filmnacht Ende August.

Vor allem Gehbehinderte haben Mühe, sich auf dem Kies zwischen den Gräbern fortzubewegen.

Das Ende der „Steinwüste“

Zwei wesentliche Entscheidungen für die Einwohner Griesingens sind am Donnerstag im Gemeinderat getroffen worden. Der dritte und letzte Abschnitt zur Umrüstung auf LED-Beleuchtung wird jetzt planerisch vorbereitet, und auf dem Friedhof werden die Wege in den Grabreihen so befestigt, dass auch Gehbehinderte und Rollstuhlfahrer mühelos fast alle Gräber erreichen können. Beides soll voraussichtlich in diesem Jahr verwirklicht werden.

Die Besucher des Friedhofes, die am Sitzungsabend die Blumen auf den Gräbern gossen, freut es, dass es ...

Die Ortschaftsräte besichtigten den Ringinger Friedhof, auf dem der Platz rund um die Aussegnungshalle kommendes Jahr verschöner

So soll der Friedhof schöner werden

Ringingens Ortsvorsteher Georg Mack sieht in der Mittelanmeldung seines Teilorts die sparsame Variante, die vom Erbacher Bürgermeister für das Jahr 2021 wegen coronabedingter Steuerausfälle gewünscht werde. Investiert werden müsse laut Ortschaftsrat in die Umgestaltung des Häckselplatzes, in die Sanierung des Stichweges von der Hetzengasse zum Feldweg. Bei den Quellen und in den weiteren Bau von Radwegen nach Oberdischingen, Schelklingen, Altheim und Eggingen.

Über ein Missverständnis des stellvertretenden Ortsvorstehers Tobias Schwetlik bei der Erklärung des Baugesuchs amüsierten sich

15 Anliegen stehen auf der Donaurieder Wunschliste

Zurückgetreten ist Donauriedens Ortsvorsteher Alexander Niedermeier von seinem Platz im Kreis der Ortschaftsräte, als es am Mittwoch um sein eigenes Baugesuch ging. Seinem Anliegen, ein bestehendes Wohnhaus mit Büro abzureißen und an dessen Stelle einen Neubau errichten zu dürfen, stimmten die anderen sieben Ratsmitglieder zu.

Für Heiterkeit sorgte der stellvertretende Ortsvorsteher Tobias Schwetlik durch ein kleines Missverständnis bei der Beratung des Baugesuchs.

Hier am Knotenpunkt Achstetter Straße/Rißtissener Straße wünscht sich der Ortschaftsrat einen Fußgängerüberweg.

Querungshilfe soll gefährliche Einmündung entschärfen

Eine Verkehrsregulierung mit einem Fußgängerüberweg am Knotenpunkt Achstetter Straße/Rißtisser Straße steht ganz oben auf der Wunschliste des Ortschaftsrates Ersingen. Bei der letzten Sitzung vor der Sommerpause haben die Räte mit Ortsvorsteherin Irene Paal an der Spitze weitere Anliegen aufgelistet, die im Haushaltsplan 2021 der Stadt Erbach Aufnahme finden sollen.

Genauso wichtig wie eine Lösung für die genannte Einmündung erscheint dem Rat eine bauliche Maßnahme für den Kindergarten.