Suchergebnis

Christian Seifert

Seiferts Corona-Kritik an der Politik

Rund fünf Wochen vor seinem Abschied als DFL-Geschäftsführer hat Christian Seifert Kritik an der Außendarstellung der Spitzenpolitik in der Corona-Krise geübt.

«In Deutschland hatte ich schon gelegentlich den Eindruck, dass es bei den Ministerpräsidenten-Konferenzen oftmals um die Überschriften für die nachfolgenden Pressekonferenzen ging», sagte der 52-Jährige in einem Interview der «Süddeutschen Zeitung».

«Hier und da ist man das Gefühl nicht losgeworden, dass der Profifußball von Einzelnen auch genutzt wird, um in die ...

Christian Seifert

DFL-Chef Seifert hält DFB für „dysfunktional“

DFL-Chef Christian Seifert hält den Deutschen Fußball-Bund (DFB) für dringend reformbedürftig.

Es sei «völlig egal, wer auf Basis der derzeitigen Strukturen und Zuständigkeiten der nächste DFB-Präsident oder die nächste DFB-Präsidentin wird», sagte der Geschäftsführer der Deutschen Fußball Liga im Interview der «Süddeutschen Zeitung». «Der DFB ist ein dysfunktionales System, das einer strukturellen Veränderung bedarf.»

Der nach 17 Jahren zum Ende des Jahres ausscheidende DFL-Geschäfsführer sagte weiter: «Ich habe in ...

DFL-Chef

DFL-Chef Seifert: 86 Fußballprofis sind noch ungeimpft

Von den mehr als 1000 deutschen Vertragsspielern in der 1. und 2. Fußball-Bundesliga sind nach Angaben von DFL-Chef Christian Seifert 86 noch nicht geimpft.

Diese Zahl nannte der Geschäftsführer der Deutschen Fußball Liga im Interview der «Süddeutschen Zeitung» und sagte: «Das ist der Stand von Mitte November.» Der zum Jahresende bei der Liga ausscheidende Seifert appellierte: «Auch für Profifußballer gilt, was aus meiner Sicht für alle Bürger gilt.

Yann Sommer

Gladbach-Keeper Sommer würde Vertrag in Gladbach verlängern

Borussia Mönchengladbachs Stammkeeper Yann Sommer würde auch nach Ablauf seines bis 2023 datierten Vertrages gerne bei dem Fußball-Bundesligisten bleiben.

«Ich spiele meine achte Saison in Gladbach. Ich habe viel erlebt in den vergangenen Jahren, wie der Club gewachsen ist, auch in Bezug auf die Infrastruktur, wie personelle Umbrüche bewältigt wurden. Also: Ja, es kann gerne über 2023 hinausgehen», sagte der Schweizer Nationalkeeper im «Kicker»-Interview.

Patrick Moster

Syrischer Radfahrer zum Fall Moster: „Das ist rassistisch“

Radfahrer Adreddin Wais (30) hat dem suspendierten Radsport-Funktionär Patrick Moster Rassismus vorgeworfen.

«Niemand bestreitet, dass der Funktionär dieses Wort benutzt hat, um die anderen Fahrer zu beschämen. Da geht es nicht darum, Respekt auszudrücken, sondern zu erniedrigen. Und das hat er getan, indem er einen Sportler aus einem anderen Land pauschal abgetan hat. Das ist rassistisch, ganz klar», sagte der Syrer in einem Interview der «Süddeutschen Zeitung».

Noch-Bayern-Profi Martinez: „Offen in alle Richtungen“

Javi Martinez lässt sich nach seinem Weggang vom FC Bayern München alle Optionen offen. Die Entscheidung über seine Zukunft nach neun Jahren beim deutschen Fußball-Rekordmeister will er im Sommer in seiner spanischen Heimat Ayegui treffen.

«Ich bin offen in alle Richtungen und schaue nach der besten Option für mich», sagte der 32-Jährige im «Kicker»-Interview. Wie lange er noch spielen wird, weiß er nicht: «Meine Beine entscheiden. Ein Jahr, drei, zehn?

Joshua Kimmich

Javi Martinez schwärmt von Kimmich: Bester Sechser der Welt

Javi Martinez lässt sich nach seinem Weggang vom FC Bayern München alle Optionen offen. Die Entscheidung über seine Zukunft nach neun Jahren beim deutschen Fußball-Rekordmeister will er im Sommer in seiner spanischen Heimat Ayegui treffen. «Ich bin offen in alle Richtungen und schaue nach der besten Option für mich», sagte der 32-Jährige im «Kicker»-Interview (Montag). Wie lange er noch spielen wird, weiß er nicht: «Meine Beine entscheiden. Ein Jahr, drei, zehn?

Kristina Vogel

Kristina Vogel sauer auf „Querdenker“-Demonstranten

Die deutsche Bahnrad-Olympiasiegerin Kristina Vogel machen die „Querdenker“-Demonstrationen gegen die Corona-Beschränkungen „sauer“.

„Wir kämpfen alle mit dieser Pandemie und wollen, dass sie so schnell wie möglich vorbei ist. Daher verstehe ich nicht, dass diese Leute das Schicksal von anderen aufs Spiel setzen“, sagte die 30-Jährige in einem Interview der „Süddeutschen Zeitung“.

Vogel ist nach einem Trainingsunfall im Juni 2018 querschnittsgelähmt und gilt als Risikopatientin, weil sie durch die Querschnittlähmung das ...

DFB-Vize

DFB-Vizepräsidenten wehren sich gegen Peter Peters

Der Deutsche Fußball-Bund hat sich von der Kritik seines Präsidiumsmitglieds Peter Peters am Verband distanziert und an Absprachen erinnert.

„Peter Peters steht als 1. Vizepräsident des DFB in der Mitverantwortung. Wir halten uns darüber hinaus strikt an die am 23. Oktober einstimmig getroffene Festlegung, nicht in den Medien übereinander, sondern persönlich und miteinander zu sprechen“, heißt es in einer von den sechs Vizepräsidenten mit Rainer Koch an der Spitze und Schatzmeister Stephan Osnabrügge unterzeichneten Erklärung des ...

Peter Peters

DFL-Vize Peters kritisiert DFB: „Ohne jedes Vertrauen“

„Unfassbar viele Indiskretionen“ gibt es nach Ansicht von Spitzenfunktionär Peter Peters derzeit im Deutschen Fußball-Bund.

„Ich kann mir nicht mehr vorstellen, dass sich dieses Misstrauen wieder beseitigen lässt“, schrieb der 58-Jährige in einem „Kicker“-Gastbeitrag und äußerte scharfe Kritik an der Führung des krisengebeutelten DFB.

Auch den neuen Verbandspräsidenten Fritz Keller nahm Peters nicht aus. Der wisse selber, dass er in seinem ersten Jahr im Amt nicht immer alles richtig gemacht habe.