Suchergebnis

Euro

Finanz-ABC: Was ist eine Rendite mit Abzug?

Wer Geld sicher anlegen will, wählt oft verzinste Anlagen. Denn egal ob Anleihe, Tages- oder Festgeld, der Zinsertrag ist zugesichert. Doch es ist Vorsicht geboten.

„Auch bei einem positiven Zins kann der Wert des Vermögens abnehmen“, erklärt Niels Nauhauser von der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg in Stuttgart. „Und zwar dann, wenn die Inflationsrate höher ist als die Rendite der Geldanlage.“ Denn in diesem Fall ist der Realzins der Anlage negativ.

Kurs-Gewinn-Verhältnis hilft bei der Bewertung von Aktien

Ob eine Aktie vergleichsweise teuer oder günstig ist, finden Anleger mit dem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) heraus. Die Kennziffer wird ermittelt, indem der Aktienkurs mit der Anzahl der ausgegebenen Aktien multipliziert wird.

Daraus ergibt sich die Unternehmensbewertung, erläutert die Verbraucherzentrale Hamburg. Sie wird anschließend mit dem Jahresgewinn ins Verhältnis gesetzt wird: Je höher das KGV, desto teurer ist die Aktie.

Ein hoher Wert gibt außerdem an, dass der Gewinn eines Unternehmens in Zukunft umso stärker ...