Suchergebnis

 In den Alpen befinden sich laut „Bericht zur Lage der Natur 2020“ viele Lebensräume in gutem Zustand, davon profitiert auch der

Artenvielfalt unter Druck: Wenigstens dem Steinbock geht es gut

Gerade während der Corona-Pandemie ziehe es viele Menschen in die Umgebung, in die Parks und Wälder, sagt Bundesumweltministerin Svenja Schulze. „Wir erleben in diesen Zeiten, wie schön und wichtig die Natur für uns sein kann“, schwärmt die SPD-Politikerin. Sie habe den Eindruck, dass die Wertschätzung für die Natur gewachsen sei. Und das sei richtig, denn gesunde Ökosysteme seien auch eine Art „Lebensversicherung“ für den Menschen.

Doch so richtig gesund ist die Natur in Deutschland nicht.