Suchergebnis

Auch in Langenenslingen ist die Verwaltung stark mit dem Coronageschehen beschäftigt.

Corona-Newsblog: Inzidenz in Baden-Württemberg sinkt weiter

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 42.700 (458.183 Gesamt - ca. 406.000 Genesene - 9.465 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg:9.465 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 159,3 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 282.100 (3.473.

 OP-Masken, Schutzkleidung und Co. sind nur für die einmalige Benutzung bestimmt – und landen deshalb in Impf- und Testzentren t

Das passiert mit „Corona-Müll“ im Bodenseekreis

Hunderte Schnelltests, Mitarbeiter, die von Kopf bis Fuß in Schutzausrüstung gekleidet sind, leere Impf-Ampullen: Corona sorgt für Müllberge. Schließlich ist vieles, was in der Pandemie Test- und Impfzentren täglich brauchen, nur zur einmaligen Benutzung gedacht – und wird am Ende des Tages Abfall.

Doch geht vom „Corona-Müll“, der beim Testen oder Impfen anfällt, eine Infektionsgefahr aus? Am Kreisimpfzentrum (KIZ) in Friedrichshafen gehen die Mitarbeiter damit jedenfalls vorsichtig um.

 Schule auf – Schule zu: Die Bundesnotbremse und der schwankende Insidenzwert im Bodenseekreis verunsichert Eltern und Schüler.

Inzidenzwert sinkt unter 165: So geht es mit den Schulen im Bodenseekreis weiter

Schule auf, Schule zu: Ist bald wieder für alle Lernen auf Distanz angesagt? Steigen die Zahlen im Bodenseekreis wieder, droht auf Kurz oder Lang die Bundesnotbremse zu greifen. Lag die Sieben-Tages-Inzidenz am Sonntag noch bei 171 (Landratsamt Bodenseekreis) ist sie am Montagnachmittag nach Angaben des Robert-Koch-Instituts wieder auf 160,5 gesunken.

Eine Schulschließung ist besonders bitter für diejenigen Schüler, die seit vier Monaten am heimischen Schreibtisch lernen.

Corona-Test

Testzentrum auf eigene Gefahr: Wie Privatpersonen Corona-Schnelltests anbieten können

Apotheken, Gemeinden und Städte am See bieten bereits seit einigen Wochen die Möglichkeit, sich auf das Coronavirus testen zu lassen. Schnelltests gehören mittlerweile auch in der Schule und in Unternehmen zum Alltag dazu. Doch auch Privatpersonen haben vereinzelt schon Testzentren ins Leben gerufen – auf eigenes Risiko. Nicht jeder kann und möchte dieses tragen. Auch, wenn der Wunsch nach mehr Tests und Normalität im Alltag vorhanden ist.

Hardy Huber aus Tettnang hat einen großen Wunsch: Die Innenstadt soll sich wieder mit Leben ...

 Inzidenzzahlen nach Altersgruppen

Schulen bleiben offen, obwohl Inzidenzzahlen bei Kindern und Jugendlichen enorm ansteigen

Die Öffnung der Schulen richtet sich auch laut der neuen Corona-Notbremse der Bundesregierung nach den Inzidenzzahlen, die das Robert-Koch-Institut (RKI) für die jeweiligen Landkreise veröffentlicht. Die basieren auf den Daten der Kreisgesundheitsämter und des Landesgesundheitsamtes.

Ein Datenanalyst des Max-Planck-Institutes für Dynamik und Selbstorganisation, Sebastian Mohr, hat nun die Inzidenzzahlen nach Altersgruppen aufbereitet und kommt zu Ergebnissen, die auch andere Strategien sinnvoll erscheinen lassen.

Die Luca-App wird zur Registrierung genutzt. Es gibt aber auch Kritik an der App.

Trotz Kritik - Kommunen setzen weiter auf Luca-App

Sie wird hart kritisiert, aber dennoch setzen Landkreise in der Region auf sie, um bald Kontakte digital nachverfolgen zu können: die Luca-App. Der Bodenseekreis ist Pilotregion für die App und andere Kreise ziehen nach. Bisher hat aber keines der Gesundheitsämter Infektionsfälle über die App erhalten.

Die Hoffnung ist groß: Die Luca-App, für die auch Hip-Hop-Sänger "Smudo" von den "Fantastischen Vier" geworben hatte, soll das digitale Tool zur Bekämpfung, oder zumindest Eindämmung der Corona-Pandemie sein und die Gesundheitsämter ...

Inzidenzwert bei knapp 150 - Bereits 41139 Menschen im Bodenseekreis geimpft

Das Landratsamt meldet am Mittwoch die hohe Zahl von 7951 neuen Impfungen. Insgesamt haben somit 41139 Menschen eine Impfung erhalten.

Den sprunghaften Anstieg des Wertes kann Robert Schwarz, Pressesprecher des Landratsamtes im Bodenseekreis, erklären: „Die Kassenärztliche Vereinigung meldet uns künftig einmal pro Woche die Zahl der Impfungen in den Hausarztpraxen.“ Dies sei am Mittwoch erstmals der Fall gewesen.

Die Zahl der Neuinfizierten ist von Dienstag auf Mittwoch, also im Vergleich zum Vortag, um 88 gestiegen.

Die Zahl neuer positiver Fälle bleibt recht hoch.

Zwei neue Corona-Tote im Bodenseekreis - Inzidenz steigt auf 119,6

Das Landratsamt im Bodenseekreis meldet am Dienstag, 20. April, zwei neue Todesfälle im Zusammenhang mit dem Corona-Virus. Somit steigt die Zahl der Verstorbenen auf 144.

Im Vergleich zum Vortag meldet die Behörde 67 neue Infektionen. Als aktuell infiziert gelten damit 637 Menschen im Landkreis Bodensee. Das vermehrte Testen hat bisher laut Gesundheitsamt allerdings nicht zu einem signifikanten Anstieg der positiven Fälle geführt.

16 von 9000 Schnelltests in Friedrichshafen positiv „Es sind nicht auf einen Schlag mehr ...

Impfstoff von Johnson & Johnson

Corona-Newsblog: Das waren die wichtigsten Meldungen am Dienstag

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 36.500 (408.807 Gesamt - ca. 363.200 Genesene - 9.085 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 9.085 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 170,5 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 279.400 (3.163.

Bürger im Bodenseekreis müssen ab 21 Uhr zu Hause bleiben

Eine neue Corona-Verordnung samt Ausgangsbeschränkungen und teilweise schärferen Maßnahmen gilt seit diesem Montag im Bodenseekreis. Das heißt vor allem, dass der Aufenthalt zwischen 21 bis 5 Uhr außerhalb der eigenen Wohnung jetzt nur noch mit triftigem Grund erlaubt ist. Die Polizei kündigt an, mit Augenmaß zu kontrollieren.

Weil im Bodenseekreis der Wert der Sieben-Tages-Inzidenz weiter über 100 liegt, „gilt die neue Corona-Verordnung automatisch“, sagt der Pressesprecher des Bodenseekreises, Robert Schwarz, auf Anfrage.