Suchergebnis

 Aus der aktiven Wehr verabschiedet wurden (von links): Franz Rathgeb, Günther Mezger, Thomas Hauber, Xaver Hauber und Gerhard G

Manfred Weber ist jetzt Ehrenmitglied der Ellwanger Feuerwehr

Oberbrandmeister Manfred Weber ist bei der Hauptversammlung am Freitagabend in der Kübelesbuckhalle in Rindelbach unter stehendem Applaus zum Ehrenmitglied der Freiwilligen Feuerwehr Ellwangen ernannt worden. Bei seiner Verabschiedung aus dem aktiven Dienst wurde er auch mit der Ehrenmedaille in Silber des Landesfeuerwehrverbandes Baden-Württemberg ausgezeichnet.

Oberbürgermeister Karl Hilsenbek würdigte das langjährige Engagement von „Manne“ Weber in der Ellwanger Feuerwehr.

 Bei der Abteilungsversammlung der Feuerwehr Ellwangen sind zahlreiche Feuerwehrmänner mit dem baden-württembergischen Feuerwehr

Rekord: Ellwanger Feuerwehr rückte 189 Mal aus

Die Rekordzahl von 189 Einsätzen hat die Feuerwehr, Abteilung Ellwangen, im Jahr 2018 bewältigt. Gegenüber dem Vorjahr mit 145 Einsätzen war dies eine Steigerung um etwa 30 Prozent. Diese Zahlen nannte Abteilungskommandant Rainer Babbel am Freitagabend bei der Abteilungsversammlung im Feuerwehrgerätehaus. „Im vergangenen Jahr gab es keine Unterversorgung an Einsatzkräften“, sagte Babbel mit Blick auf 84 Aktive.

2018 konnte die Abteilung Ellwangen 26 Personen aus teils lebensbedrohlichen Situationen retten, drei Menschen konnten nur ...


Die drei Windräder des Bürgerwindparks Virngrund.

Hauptversammlung der Energiegenossenschaft Virngrund – Ein Thema ist der Bürgerwindpark

Die Energiegenossenschaft Virngrund entwickelt sich moderat und gesund. Das hat der kaufmännische Vorstand Friedrich Schluck bei der Hauptversammlung im Saal der VR-Bank Ellwangen gesagt. An die Mitglieder wird eine Dividende von zwei Prozent ausgeschüttet.

Ziel müsse es sein, 100 Prozent der Energie aus erneuerbaren Energien zu gewinnen, sagte der Aufsichtsratsvorsitzende, Bürgermeister Volker Grab. 1998 habe der Anteil der erneuerbaren Energien bei fünf Prozent gelegen, heute bei 25 Prozent.

Langjährige Mitglieder hat der Verband Bildung und Erziehung ausgezeichnet.

Verband fordert bessere Besoldung für Grundschullehrer

Zu einer besonderen Mitgliederversammlung hatte der Verband Bildung und Erziehung Ostwürttemberg in den Schweizerhof in Böbingen eingeladen. Dort stand die Ehrung langjähriger Mitglieder an.

Kreisvorsitzender Erwin Huttenlau erinnerte daran, dass der Verband seine Wurzeln 1956 im Verein katholischer Lehrer Deutschlands hatte und 1971 umbenannt wurde. Mittlerweile sind in Baden-Württemberg 17000 Lehrerinnen und Lehrer in dem Verband organisiert.

Die Beförderten mit Kommandant Kölle (v. li.): Gerhard Kölle, Daniel Schwenkedel, Roman Gürtler, Timo Ahrens, Johannes Frank, Se

Laichinger Wehr hofft auf mehr Aktive

Ziemlich beschäftigt sind Laichingens Feuerwehrmitglieder im vergangenen Jahr gewesen. Das machte Kommandant Gerhard Kölle bei der Versammlung kürzlich deutlich. Um die Sicherheit zu gewährleisten könnten Aktive anderer Wehren, die in Laichingen arbeiten, sich auch bei hiesigen Einsätzen einbringen.

Die Laichinger Abteilung besteht aus 51 männlichen und vier weiblichen Aktiven, dazu acht Mitglieder in der Altersabteilung und 33 Jugendliche, davon 14 Mädchen, in der Jugendfeuerwehr.


Sehr gut besucht war am Samstag und Sonntag das Feldstetter Weinfest in der Delauhalle.

Hans Zeifang gibt bei Schätzfrage den richtigen Tipp ab

Sein 33. Weinfest hat der Musikverein Feldstetten am Wochenende in der festlich geschmückten Delauhalle veranstaltet. Viele Besucher fanden sich dort am Samstag und Sonntag ein, um die leckeren Speisen und den Wein zu genießen, aber auch um der guten Musik zu lauschen.

Neben spanischem Wein hatte der Musikverein eine kulinarische Überraschung vorbereitet. Passend zum spanischen Motto servierten die Feldstetter Musiker in einer Riesenpfanne eine typisch traditionelle Paella, frisch für die Gäste zubereitet.

Wahl-Marathon bei Bezirkssynode

Münsingen - Die erste Bezirkssynode des Kirchenbezirks Bad Urach-Münsingen hat am Freitag im Münsinger Gemeindezentrum ihre neue Führungsspitze gekürt. Angesichts der vielen Posten sei das ein wahrer „Abstimmungsmarathon“ gewesen, sagte Dekan Michael Scheiberg. Er leitete die Synode, der ein Gottesdienst in der Martinskirche mit Prälat Christian Rose vorausging. Als eines von 14 Mitgliedern wurde der Laichinger Pfarrer Hermann Gruhler in den Kirchenausschuss des Bezirks gewählt.

Wahl-Marathon bei Bezirkssynode

Die erste Bezirkssynode des Kirchenbezirks Bad Urach-Münsingen hat am Freitag im Münsinger Gemeindezentrum ihre neue Führungsspitze gekürt. Angesichts der vielen Posten sei das ein wahrer „Abstimmungsmarathon“ gewesen, sagte Dekan Michael Scheiberg. Er leitete die Synode, der ein Gottesdienst in der Martinskirche mit Prälat Christian Rose vorausging. Als eines von 14 Mitgliedern wurde der Laichinger Pfarrer Hermann Gruhler in den Kirchenausschuss des Bezirks gewählt.

Wahlmarathon bei Bezirkssynode des neuen Kirchenbezirks

Die erste Bezirkssynode des Kirchenbezirks Bad Urach-Münsingen hat am Freitag im Münsinger Gemeindezentrum ihre neue Führungsspitze gekürt. Angesichts der vielen Posten sei das ein wahrer „Abstimmungsmarathon“ gewesen, sagte Deka Michael Scheiberg. Er leitete die Synode, der ein Gottesdienst in der Martinskirche mit Prälat Christian Rose vorausging. Als eines von 10 Mitgliedern wurde Achim Göhring aus Zwiefalten in das Pfarrbesetzungsgremium gewählt.

Leichtathletik: Ellwanger Sparkassenlauf

10 KM-Lauf

Gesamtergebnis

Männer: 1. Andreas Wolpert, DJK Ellwangen-Virngrund, 34:05 min., 2. Johannes Estner, BSZ Ellwangen, 35:12 min., 3. Simon Wagner, Fun Runners, 35:40 min., 4. Michael Leis, 35:57 min., 5. Harald Friederich, EnBW ODR, 36:03 min., 6. Gerard Emmenecker, LSG Aalen, 36:08, 7. Jörg Scherle, LSG Aalen, 36:21 min., 8. Roland Rieger, Pfahlheim, 37:33 min., 9. Christoph Stirner, Rems-Welland, 37:35 min., 10. Christian Schindler, Donau-Brenz, 37:59 min.