Suchergebnis

Zählt zu den besten 10 im Land: Carina Knecht.

Essingen ist die Nummer eins im Land

In einem Jahr in dem die Corona-Pandemie die Welt im Griff hatte und auch den Alltag der Vereine und deren Athleten grundlegend auf den Kopf stellte, konnten die Essinger Leichtathleten ihre persönliche Geschichte schreiben. Dem LAC Essingen war es im Jahr 2020 ein besonderes Anliegen seinen Mitgliedern eine neue bewusste Normalität zu vermitteln, um das Leben neben- und miteinander zu ermöglichen.

Trotz stark eingeschränktem Wettkampfbetrieb, internationale und regionale Meisterschaften mussten ganz entfallen, sicherten sich die ...

Die LACler in Stuttgart.

Essingen knackt Qualifikationsnormen

So langsam nimmt die Leichtathletiksaison etwas an Fahrt auf. In den nächsten Wochen stehen in der „Late Season“ mit den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften der Senioren im Fünfkampf, sowie den Baden-Württembergischen Meisterschaften, im Mehrkampf, in den Einzeldisziplinen und mit der Premiere im Trailrunning, der ein oder andere Saisonhöhepunkt, für die Essinger Leichtathleten auf dem Programm.

Um für diese Highlights top fit zu sein nutzten die LAC Athleten das ein oder andere Sportfest als Testwettkampf.

Beendeten ihre kaufmännische Ausbildung mit einer Auszeichnung (von links): Franziska Welte, Bettina Kugler, Mürvet Javuz, Özge

Metaller und Kaufleute sagen „Auf Wiedersehen“

Zwischen zweieinhalb und dreieinhalb Jahre lang waren Azubis aus den Fachbereichen Metall und Handel an der Kilian-von-Steiner-Schule. Für alle hat sich das Durchhalten beim Schulbankdrücken gelohnt: Sie haben ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen. Jahrgangsbester Schüler war Industriemechaniker Raphael Demuth von der Firma Uhlmann Pac-Systeme. Er erhielt den Preis des Landrats. Bei den Kaufleuten haben alle Prüflinge mit Lehrzeitverkürzung eine Belobigung oder einen Preis erhalten.

 Ein starkes Team in Ulm.

Erfolgreicher Auftakt am Ende

Das Jahresende steht an, das ist jedes Jahr das Zeichen, dass bei den Leichtathleten die ersten Hallenwettkämpfe anstehen. Das traditionelle Hallensportfest in Ulm ist dabei immer ein beliebtes Ziel für viele Athleten aus dem Umkreis. Auch einige von Sportlern vom LAC Essingen machten sich auf den Weg nach Ulm.

Bei den Männern gingen Johannes Bihlmaier, Stefan Henne, Luca Mansel, Martin und Dennis Schönbach über die 30 (Meter) m und 60 m an den Start.

 Gewann alle Sätze und steuerte einen Punkt zum Hattenburger Überraschungssieg gegen Germania Neustadt bei: Nicole Miller.

KSC-Frauen sorgen für erneuten Pokalcoup

Die Hattenburger Verbandsliga-Keglerinnen haben sich für das Viertelfinale im deutschen Pokal qualifiziert. Die Verbandsliga-Männer gewannen den Bezirkspokal, während die Frauen das Finale verloren.

DKBC-Pokal, Achtelfinale Frauen: KSC Hattenburg – Germania Neustadt 6:2 (3231:3148). Nach dem Coup in der dritten Runde empfing der KSC im Achtelfinale Germania Neustadt aus Thüringen, den aktuellen Fünften der 2. Bundesliga Mitte.

Heidi Rißler läuft auf Platz zwei

Zufriedene Gesichter hat man nach dem Crosslauf in Albstadt-Tailfingen bei den Organisatoren gesehen. Vor allem wegen der guten Teilnehmerzahlen. Auch die Läufer hatten den Weg auf die Albhochfläche nicht bereut. Der Veranstalter vom TB Tailfingen hatte einen abwechslungsreichen und fairen Naturparkour angelegt.

MännerAus dem dichten Gedränge zu Beginn stürmte Adrian Engstler (TV Villingen) über die Mitteldistanz der Konkurrenz auf und davon.

 Holte eine goldene Schleife für die RVG Biberach in der Dressurprüfung L*-Kandare: Sonja Eble.

Sonja Eble gewinnt L*-Dressurprüfung

Vera Breidenbach (LRFV Weil der Stadt) hat beim dreitägigen Dressurturnier der Reitervereinigung (RVG) Biberach die beiden schwersten Prüfung der Klasse S* und S** gewonnen. Für einen Sieg des Gastgebers sorgte Sonja Eble auf der Anlage am St.-Georgs-Weg in der Dressurprüfung L*-Kandare.

Bei heißem Wetter siegte am ersten Turniertag in der Reitpferdeprüfung Claudia Kunze (RFZV Babenhausen/auf Piarina). Die Schleifen der nachfolgend Platzierten dieser Prüfung für drei- und vierjährige Pferde gingen an Iris Häcker (RSZ Josefshof im ...

 250 Athleten waren in Hüttlingen am Start.

Vier Starts, vier Siege: Bihlmaier und Schulz erfolgreich

Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen sind bei den Einzel-Kreismeisterschaften am vergangenen Samstag in Hüttlingen 250 Athleten an den Start gegangen. Sogar Athleten aus den Regionen Stuttgart, Frankfurt, Bühl und Augsburg sind nach Hüttlingen gereist um außer Konkurrenz die Qualifikation für höherklassige Meisterschaften zu erreichen.

Kevin Bihlmaier vom TSV Oberkochen starte in seiner Altersklasse M 14 beim 100-Meter-Lauf, Hochsprung, Weitsprung und Kugelstoßen und in allen Disziplinen war der Oberkochener ...

 Daniel Güss

Daniel Güss ist Allgäu-Champion

Vier Tage lang hieß es „Spitzensport vor Ort“ in Ratzenhofen. Beim Springturnier des Reit- und Fahrvereins Isny-Rohrdorf waren international erfolgreiche Reiter genauso am Start, wie regionale Amateure und Nachwuchssportler.

Zwei Sonderpreise gab es auf dem Turnier zu gewinnen: Der Stil-Preis für den schönsten Ritt ging an Carina Wolff vom gastgebenden Verein. Allgäu-Champion wurde Daniel Güss vom Reitverein Hüttental. Meldestellenchef Markus Kuhnle zeigte sich beeindruckt von der Resonanz auf das Turnier ganz am Rande von ...

 Der Sieger im S*-Springen in Bad Schussenried: Konstantin Eduard van Damme.

Konstantin Eduard van Damme gewinnt großen Preis

Konstantin Eduard van Damme (Reitsportzentrum Bussenberg) hat beim Spring- und Dressurturnier des RFV Bad Schussenried den großen Preis um den Schussenrieder-Weiße-Cup, eine Springprüfung der Klasse S*, gewonnen. Trotz kühler Temperaturen fanden zahlreiche Zuschauer den Weg auf die Anlage am Waldrand von Bad Schussenried.

An Tag eins standen vier Spring- und drei Dressurprüfungen auf dem Programm. Die Sieger in den Dressurpferdeprüfungen der Klasse A hießen Katharina Arnegger (RFV Zollenreute) und Ines Knoll (RFV Ostrach).