Suchergebnis

Bier

Fränkische Brauereien verschenken Tausende Liter Fassbier

Weil eine fränkische Brauerei in der Corona-Krise keine Fässer verkaufen konnte, will sie rund 10 000 Liter Freibier ausschenken. Wer am Wochenende bei der Brauerei-Gaststätte Kundmüller in Viereth-Trunstadt (Landkreis Bamberg) Essen bestellt oder einen Kasten Bier kauft, darf sich einen halben Liter Bier zapfen. „Das ist uns viel lieber, als unser Bier einfach in den Gully laufen zu sehen“, sagte Geschäftsführer Roland Kundmüller.

Auch die Brauerei Göller aus Zeil am Main (Landkreis Haßberge) will 15 000 Liter Bier nicht einfach ...

Der Fuhrmannstag kann wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden.

Schussenrieder Oktoberfest abgesagt

Die Schussenrieder Brauerei Ott ist Veranstalter des Oktoberfestes und des traditionellen Fuhrmannstag in Bad Schussenried. „Schweren Herzens haben wir uns wegen den anhaltenden Beschränkungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie dazu entschlossen, unser Brauereifest vom 1. bis 4. Oktober abzusagen“, sagt Brauereichef Michael Ott.

Das Schussenrieder Oktoberfest lockt Tausende ins große Festzelt nach Bad Schussenried. Mit mehr als 30 000 Besuchern aus ganz Oberschwaben gehören das Oktoberfest und der Fuhrmannstag inzwischen zu den ...

 Christa und Werner Zoller hoffen, dass sie ihren Schlössle-Biergarten im Neu-Ulmer Stadtteil Offenhausen bald wieder öffnen dür

„Trifft uns jetzt richtig hart“ – Können Gastronomen auf Biergarten-Saison hoffen?

„Bierbraten to go“, Brätknödelsuppe zum Mitnehmen und ein Wurstsalat-Paket für das Biergarten-Gefühl zu Hause. Die Gastronomen aus der Region sind kreativ in der Krise.

Speisen beim Lieblingsgastwirt abholen, anstatt sie im Biergarten zu essen? Vergangenen Sommer wäre das vermutlich unvorstellbar gewesen. Doch jetzt greifen die Gastronomen wegen der Corona-Krise auf mehrere solcher Notlösungen zurück. Die Angst um die Existenz ist bei allen spürbar.

 Kräftig gezapft werden musste am Tag der Arbeit in der Moosbeurer Brauereigaststätte Adler.

Fünf Stunden lang fließt das Freibier fast pausenlos

Während die Adlerbrauerei in Dellmensingen ihre geplante Freibieraktion aus Angst vor einer unkontrollierbaren Menschenansammlung abgesagt hat (die SZ berichtete), hat die gleichnamige Brauerei in Moosbeuren am 1. Mai exakt die gleiche Aktion durchgezogen – und trotz großen Ansturms keine Probleme bei den Corona-Schutzvorkehrungen gehabt, wie Braumeister Franz-Josef Schökle berichtet.

Ähnlich wie die Dellmensinger Kollegen habe man im Vorfeld über Facebook die Menschen dazu eingeladen, in mitgebrachten Gefäßen frisch gebrauten ...

 Trafen sich in der Allgäuer Genussmanufaktur in Urlau zum Austausch über den Ernst der Lage im Tourismus und in der Gastronomie

Corona-Sorgen der Wirte: Tourismusminister spricht mit Allgäuer Gastronomen

Justizminister Guido Wolf (CDU), der in der Landesregierung auch den Tourismus verantwortet, hat sich am Wochenende selbst ein Bild über die Lage der Gastronomiebetriebe im Württembergischen Allgäu gemacht.

+++ So lief der Ministerbesuch im Raum Wangen ab +++

Wolf fordert Überbrückungspaket  „Jetzt wird es Zeit, dass wir verlässliche Rahmenbedingungen mit Blick auf Pfingsten und den Sommer schaffen“, sagte der Minister laut einer Pressemitteilung der Stadt Leutkirch.

Hirsch-Brauerei verzeichnet wegen Corona-Krise deutlich weniger Umsatz

Hirsch-Brauerei verzeichnet wegen Corona-Krise deutlich weniger Umsatz

Geschätzt 50 Prozent weniger Umsatz – und das alleine im April. Die Hirsch-Brauerei in Wurmlingen spürt die Auswirkungen der aktuellen Ausgangsbeschränkungen deutlich. Gesellschafterin Gabriele Lemke rechnet sogar mit noch schlechteren Zahlen. Denn Dorffeste, Konzerte, Kulturveranstaltungen und Familienfeiern: All diesen Events, die das Biergeschäft im Frühjahr anlaufen lassen, ist sprichwörtlich der Hahn zugedreht. Hinzu kommt, dass auch Biergärten und Lokale geschlossen bleiben.

 Trafen sich in Leonhards Stallbesen in Humbrechts zum Austausch über den Ernst der Lage in der Gastronomie (von links): Wangens

Minister Wolf: Hilfe für Tourismus soll kommen

Justizminister Guido Wolf (CDU), der in der Landesregierung auch den Tourismus verantwortet, hat sich am Wochenende selbst ein Bild über die Lage der Betriebe im Württembergischen Allgäu gemacht. „Jetzt wird es Zeit, dass wir verlässliche Rahmenbedingungen mit Blick auf Pfingsten und den Sommer schaffen“, teilt Wolf in einem Presseschreiben des CDU-Landtagsabgeordneten Raimund Haser mit.

„Aber selbst wenn wir Mitte oder Ende Mai wieder öffnen könnten: In einem weiteren Überbrückungspaket für den Tourismus führt kein Weg vorbei, ...

 Auftragskomponist Markus Götz mit Dietmar Ramminger und Dirigent Ulrich Allgaier (v. l.) bei den Aufnahmen zur CD „Blasmusik –

Musikkapelle Westerheim veröffentlicht Jubiläums-CD

Die Jubiläums-CD der Musikkapelle Westerheim liegt vor und kann ab sofort an verschiedenen Verkaufsstellen erworben werden. Anlass für die Herausgabe einer neuen CD war das Jubiläum der Musikkapelle Westerheim, denn 2020 feiern Westerheims Musiker ein besonderes Jubiläum: den 250. Geburtstag ihrer Musikkapelle.

„Es war für uns genau der richtige Zeitpunkt, um nach 25 Jahren erneut eine CD zu präsentieren“, erklärt der Vereinsvorsitzende Dietmar Ramminger.

 Einige kamnen trotzdem und baten um Freibier – vergeblich.

Freibier-Aktion geht viral – und scheitert

Freunde des frischen Fassbiers hatten sich schon gefreut: Der Dellmensinger Brauerei-Gasthof „Adler“ wollte am ersten Mai-Wochenende seinen restlichen Gerstensaft, den er wegen der coronabedingten Schließung der Brauerei und der Gaststätte nicht mehr an den Mann bekommt, verschenken. Doch die Familie Brehm musste die Aktion kurzerhand wieder absagen, weil sie aus dem Ruder zu laufen drohte.

„Als Familienbetrieb, der die Brautradition schon seit Jahrhunderten hochhält, tut es uns im Herzen weh, wenn wir unser Bier wegwerfen müssen“, ...

 Schloss Kapfenburg hat interessante Geschichten zu bieten.

Schlossgeschichten zum Mitnehmen

Majestätisch thront Schloss Kapfenburg auf einem Bergsporn im Osten der Schwäbischen Alb. Mit dem neuen Schlossführer „Schloss Kapfenburg – Vom Deutschordensschloss zur Musikschulakademie“ können Interessierte in seine Geschichte eintauchen.

Erbaut in der Stauferzeit, übernahm der Deutsche Orden die Burg und wandelte sie zum Schloss um. Heute beherbergen die historischen Mauern die Stiftung Internationale Musikschulakademie Schloss Kapfenburg.