Suchergebnis

Ds Feuer von der Straße aus

Hochhausbrand in Ravensburg: Noch keine Hinweise auf Täter

Noch immer gibt es keine heiße Spur bei der Suche nach den Tätern, die am 12. Mai auf dem Dach des Hochhauses am Goetheplatz in Ravensburg Feuer gelegt hatten. Das sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Konstanz auf Nachfrage. Allerdings haben die Staatsanwaltschaft Ravensburg und die Kripo in Friedrichshafen die Ermittlungen noch nicht abgeschlossen.

Wie berichtet, hatten Unbekannte die Mobilfunkantennen angezündet, die Feuerwehr verhinderte bei einem Großeinsatz Schlimmeres.

Polizei sucht Brandstifter

Polizei sucht Brandstifter

Bei der Suche nach den Brandstiftern, die in der zum 12. Mai, auf dem Dach des Hochhauses am Ravensburger Goetheplatz Feuer gelegt hatten, tappt die Polizei weiter im Dunkeln. Die Täter hatten offenbar gezielt die Mobilfunkanlagen im 13. Stock angezündet. Die Feuerwehr konnte bei einem Großeinsatz Schlimmeres verhindern, Menschen wurden zum Glück nicht verletzt. Offen ist auch noch, ob es eine Verbindung nach Oberteuringen gibt. Dort hatten Unbekannte genau eine Woche später ebenfalls eine Mobilfunkanlage in Brand gesetzt.

 Das Hochhaus am Ravensburger Goetheplatz in Flammen: Die Feuerwehr löste in der Nacht zum 12. Mai Großalarm aus.

Brennende Mobilfunkmasten: Ravensburger Hochhausbrand bleibt mysteriös

Bei der Suche nach den Tätern, die in der Nacht zum 12. Mai auf dem Dach des Hochhauses am Ravensburger Goetheplatz Feuer gelegt haben, hat die Kripo noch keine heiße Spur. Unbekannte hatten die Mobilfunkantennen angezündet, die Feuerwehr verhinderte bei einem Großeinsatz Schlimmeres. Ein weiteres Rätsel bleibt: Gibt es eine Verbindung nach Oberteuringen, wo genau eine Woche später auf dem Bauhof ebenfalls eine Mobilfunkanlage in Brand gesteckt wurde?

 Nach dem Brand der Mobilfunkanlagen Goetheplatz hatten Tausende Nutzer keinen Handy-Empfang.

Nach Ausfall des Handy-Empfangs: Diese Chance haben Kunden auf finanzielle Entschädigung

Nachdem Mitte Mai Mobilfunkanlagen auf einem Hochhaus am Ravensburger Goetheplatz bei einem Brand beschädigt worden sind, hatten Tausende Kunden der Netzbetreiber Vodafone und Telefónica keinen Handy-Empfang. Einige Kunden haben immer noch keinen oder nur schlechten Empfang.

Rund um den Goetheplatz gibt es seit dem Brand vor knapp drei Wochen ein komplettes Funkloch, wovon auch derzeit noch 460 Vodafone- Kunden betroffen sind. Das soll sich bald ändern.

Einsatzwagen der Feuerwehr

Wieder brennt eine Mobilfunkanlage: Polizei sucht nach Brandstiftern

In der Nacht zum Sonntag sind unbekannte Täter auf das eingezäunte Betriebsgelände des Bauhofes der Gemeinde Oberteuringen an der Teuringer Straße in Neuhaus eingedrungen und haben dort mehrere Schaltkästen sowie den Kabelschacht einer Mobilfunkanlage in Brand gesteckt. Das berichten Polizei und Staatsanwaltschaft Ravensburg.

Das Feuer konnte zwar  gegen Mitternacht zeitnah entdeckt und von der Freiwilligen Feuerwehr rasch gelöscht werden, dennoch entstand ein Sachschaden von rund 50.

 Brandanschlag: Die Mobilfunkantennen auf dem Hochhaus am Ravensburger Goetheplatz wurden in der Nacht auf Sonntag angezündet. J

Netzstörung nach Brand: Immer mehr Kunden haben wieder Handyempfang

„Kein Netz“ oder im „Netz nicht registriert“ haben viele Vodafone- und O2-Kunden seit Sonntag auf ihrem Smartphone gelesen. Nach einem Brand auf einem Hochhaus am Ravensburger Goetheplatz, bei dem die Richtfunk- und Empfangsanlagen von Telefonica und Vodafone beschädigt wurden, hatten tausende Nutzer keinen Empfang. Für viele ist jetzt aber Besserung in Sicht.

In der Nacht auf Sonntag hatten Unbekannte fünf Masten und einige Leitungen auf dem Hochhausdach angezündet.

Hausmeister Nana Fynn zeigt die vom Brand beschädigten Kabel

„Bitten Kunden um Geduld“: Ausfall des Handy-Empfangs nimmt größere Formen an

Seit Samstagnacht, als die Richtfunk- und Empfangsanlagen von Telefonica und Vodafone auf dem Hochhaus am Goetheplatz in Ravensburg in Brand gesteckt wurden, haben etliche Handybesitzer im Landkreis Ravensburg kein Netz mehr. Wann die Smartphonenutzer wieder Anrufe oder Nachrichten entgegennehmen können, bleibt vorerst offen.

„Nach den uns derzeit vorliegenden Informationen ist der Schaden deutlich größer als zunächst angenommen. So ist vor dem eigentlichen Austausch der vom Brand zerstörten Kabel und Antennen unter anderem auch ...

 Außer Betrieb: Wegen des Brandanschlags auf dem Dach des Goetheplatz-Hochhauses sind die dort installierten Mobilfunkanlagen mo

Viele Handybesitzer werden noch eine Weile ohne Netz klarkommen müssen

Schlechte Nachrichten für viele Mobilfunknutzer: Der Umstand, dass am Wochenende auf dem Hochhaus am Goetheplatz Richtfunk- und Empfangsanlagen von Telefonica und Vodafone in Brand gesetzt wurden, hat möglicherweise langfristige Auswirkungen. „Der Schaden ist deutlich größer als zunächst angenommen“, sagt Jörg Borm, Sprecher von Telefonica Deutschland. Man arbeite zwar „mit Hochdruck“ daran, Umleitungen zu installieren. Wie lange es allerdings dauern kann, bis die betroffenen Kunden wieder ein Handynetz zur Verfügung haben, steht momentan in ...

 Brandanschlag: Die Mobilfunkantennen auf dem Hochhaus am Ravensburger Goetheplatz wurden in der Nacht auf Sonntag angezündet. J

Wieso nach einem Brand in Ravensburg tausende Nutzer keinen Handy-Empfang haben

In den sozialen Medien schießen nach dem Feuer auf dem Hochhaus am Goetheplatz Spekulationen ins Kraut, Mobilfunkgegner könnten da am Werk gewesen sein. In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden dort die Richtfunk- und Empfangsanlagen von Telefonica und Vodafone in Brand gesteckt.

Noch ist freilich nichts heraus: Die Staatsanwaltschaft Ravensburg hat die Ermittlungen aufgenommen, kann aber weder zu den Tätern noch zur Schadenshöhe schon etwas sagen.

 Im gesamten Landkreis Ravensburg gab es teilweise „kein Netz“.

Teilweiser Ausfall des Mobilfunknetzes: Das ist der Grund

Das Mobilfunknetz in Bad Waldsee ist teilweise ausgefallen. Darauf haben gleich mehrere Leser die „Schwäbische Zeitung“ am Montag hingewiesen. Wie eine Presseanfrage bei Telefónica Germany ergab, war der Hochhaus-Brand in Ravensburg in der Nacht auf Sonntag der Grund dafür.

„Kein Netz“ oder im „Netz nicht registriert“ war auf vielen Mobiltelefonen am Sonntag und Montag zu lesen. Anrufe waren nicht möglich, Nachrichten verschicken konnten die betroffenen Handybesitzer ebenfalls nicht.