Suchergebnis

 Die Flugplatzcrew erläutert dem Publikum die technischen Funktionen eines Flugzeugs.

Wetter verhindert viele Starts

Das Flugplatzfest 2019 geht als regnerisches Ereignis in die Geschichte der Sportfliegergruppe Schwenningen ein. Einmal mehr hatte sie im Vorfeld alle Hebel in Bewegung gesetzt, um den Besuchern einen umfassenden und mit Aktionen gespickten Eindruck über den Flugplatzbetrieb und das Fliegen zu bieten.

Der Besuch war witterungsbedingt zwar nur ein Bruchteil von jenem der Vorjahre. Dennoch war die Resonanz, gemessen an den äußeren Bedingungen, relativ hoch und für die Organisatoren ein Beleg dafür, welchen Stellenwert das Fest gegen ...

 Martina Braun (Zweite von links) mit dem Team der katholischen Sozialstation bei ihrem Besuch.

Bei vielen Handgriffen geht es um Minuten

Die Menschen werden immer älter und möchten dies in den eigenen Wänden erleben. Immer gefragter sind daher die Dienstleistungen ambulanter Kranken- und Altenpflegedienste.

Landtagsabgeordnete Martina Braun (Grüne) hat eine Tour der katholischen Sozialstation begleitet, um sich einen Überblick über deren Arbeit zu verschaffen. Um sechs Uhr morgens startete sie mit der Pflegefachkraft Cornelia Bombardi und begleitete sie zu 18 Patienten.

Die Pflegedienstleitung Silke Sailer und die Teamleitung Carola Eyberg berichteten, ...

 Mikroplastik kommt überall zum Einsatz: vom Klarspüler bis zum Putzlappen. Melanie Scholl initiiert die erste Umweltwerkstatt i

Selbst umweltfreundliche Putzmittel herstellen

Schwenningen ist bald um ein nachhaltiges Angebot reicher: Die Umweltwerkstatt tut sich auf.

Seit vier Monaten arbeitet Melanie Scholl als Schwangerschaftsvertretung im Umweltzentrum mit. Dort betreut sie vor allem Büro und Empfang während der Öffnungszeiten. Die in Villingen lebende junge Frau und Mutter hatte die Vision, ihre Erfahrungen aus dem Studium und ihr Wissen als nachhaltige Produktmanagerin in einem Projekt für das Umweltzentrum umzusetzen.

 Weltmusik ist der Titel des ambitionierten Musikprojekts, das Bajo Kohring (rechts) extra für „Waldorf100“ initiiert hat.

Auch am 100. Geburtstag geht’s um Zusammengehörigkeit

„Die Welt in unserer Mitte – Fest der Begegnungen“ – Unter diesem Slogan hat die Waldorfschule Villingen-Schwenningen mit einem Festival-Wochenende den 100. Geburtstag einer Pädagogik gefeierte, die den Mensch in den Mittelpunkt stellt.

Bei dem Festival überzeugten sich die Besucher am Wochenende in der Schluchseestraße auf Basis zahlreicher Vorführungen, Projekt- und Abschlussarbeiten davon, was die Rudolf-Steiner-Schule unter ihrem Leitgedanken versteht – die Förderung der Fähigkeiten und Entwicklungen jedes Einzelnen und dessen ...

 Die Band „Partymaschine XXL“ heizt mit Partyhits Messebesuchern ein.

Partyabend auf der Südwest Messe zieht Hunderte an

Am Samstagabend haben zum Abschluss der Musikveranstaltungen im Fürstenbergzelt die Lederhosen-Rebellen der Partymaschine XXL gerockt. Die Gäste der 60. Südwest Messe konnten noch einmal an einem kostenfreien Live-Erlebnis teilhaben. Hunderte von ihnen waren gekommen.

Es benötigte jedoch mehrere kreative Pausen, den allmählichen Einbruch der Dunkelheit und die unerschütterlichen Motivationskünste der Musiker bis das Publikum auftaute und auf den Bänken stehend, tanzend oder mitsingend mitfeierte.

 Sie freuen sich auf die künftige Zusammenarbeit (von links): SNV-Chronist Ralf Schade, Elke Mink, Babi Kordis (neue Narrenräte)

Elke Kehder ist jetzt Ehrenvorsitzende

Einen historischen Moment haben die Schwenninger Ziegelbuben gefeiert, als sie ihre stellvertretende Vorsitzende Elke Kehder nach 18 Jahren Vorstandstätigkeit in der Mensa des Studentenwerks verabschiedeten. Zu ihrem Nachfolger wurde Marco Wagner gewählt.

Kehder ist neben Susanne Piovano eine der Initiatorinnen des Schwenninger Kinderumzugs, der zu Beginn in kleinem Umfang begann und seit 2003 in der Fußgängerzone durch die Stadt zieht und inzwischen über 1200 Kinder zählt, die aus Kindergärten, Schulen oder auch einfach nur privat ...

 Der Naturheilverein und seine drei Abteilungen blicken zuversichltich auf die neue Saison (von links): Siegfried Schreiner, Kar

Sommerfest in zweiter Auflage

Der Naturheilverein hat sich in seiner jüngsten Mitgliederversammlung als eine intakte Gemeinschaft präsentiert, die sich in die drei selbstständig agierenden Abteilungen Sonnenbädle, BFFL (FKK) und Sauna unterteilt. Der Verein befindet sich auf dem besten Weg, die Gemeinsamkeiten untereinander auszuloten und sich mit seinem Angebot als eine alternative Freizeitmöglichkeit zu präsentieren.

Vorsitzender Uwe Schondelmaier bezeichnete das vor Jahresfrist erstmals veranstaltete gemeinsame Sommerfest aller Abteilungen als einen großen ...

 Vorsitzender Wolfgang Fürstenberg (rechts) gratuliert (von links) Johann Steinbeck, 40 Jahre Mitgliedschaft, Alfred Engelhardt,

Kleingärtner blicken auf 50 Jahre Vereinstätigkeit zurück

Die Kleingärtner im Gunnental in VS-Schwenningen feiern im Sommer ihren 50. Geburtstag. Doch nicht nur das war Thema bei der kürzlich abgehaltenen Hauptversammlung.

Sie setzen sich mit Nachdruck für eine Wiederverpachtung ihres beliebten „Gasthauses Gunnental“ ein. Seit Jahresende steht die Vereinsgaststätte ohne Pächter da, was von den Mitgliedern Mehrarbeit bezüglich des Unterhalts abverlangt. Größere Reparaturen stehen keine an.

Gespräche mit Interessenten an einer Pacht stehen noch aus.

 Der Abteilungsvorstand im Sonnenbädle (von links): Michael Weber (Beirat), Saskia Pätzold (Kassiererin), Ann-Kathrin Kienzler (

Neuer Spielplatz bis zum Saisonstart

Die neue Badesaison im Sonnenbädle beginnt in der ersten Maihälfte. Doch bis es soweit ist, gibt es in der Abteilung mit dem größten Publikumsverkehr innerhalb des Naturheilvereins noch einiges zu tun.

Abteilungsleiter Uwe Schondelmaier nannte das Selbstbewusstsein, in keiner Situation aufzugeben, als ein Plus der Abteilung. So bezeichnete er die nicht üppig sprudelnden Finanzen als eine Hürde, die mit Kreativität und Ideen regelmäßig gemeistert werde.

 Vorsitzender Simon Klomfar (rechts) ehrt Viktor Holzer (50 Jahre, von links), Erika Forster (50), Martin Bertsche (15) und Konr

Vogelfreunde planen große Schau mit 1000 Vögeln

Eine eigene Lokalschau zu stemmen ist den Trossinger Vogelzüchtern zwar kaum mehr möglich - aber dafür richtet der Verein vom 11. bis 13. Oktober die 54. AZ-Landesschau in der Fritz-Kiehn-Halle aus. Bei der Hauptversammlung am Wochenende rief der Vorsitzende alle Mitglieder zu Mithilfe auf.

Für den Verein für Vogelzucht und Vogelfreunde aus Trossingen und Umgebung stellt die Landesschau der Vereinigung für Artenschutz, Vogelfreunde und Vogelzucht (AZ) ein Großprojekt dar, immerhin zählt der Verein aktuell nur noch 30 Mitglieder und ...