Suchergebnis

 Apotheker Hermann Bär in seinem Medikamentenlager

Lieferengpässe bei Medikamenten: Warum ein Apotheker eine eigene Mitarbeiterin dafür braucht

Im Schnitt zehnmal am Tag ist der Name des Medikaments auf seinem Bildschirm rot hinterlegt, wenn der Tettnanger Apotheker Hermann Bär für einen Patienten ein Rezept einlösen will. Das bedeutet „nicht lieferbar“.

Lieferengpässe bei Arzneimitteln sind seit einigen Jahren zunehmend ein Problem für Apotheken. Vergangenes Jahr war mit dem Wirkstoff Ibuprofen, einem Schmerzmittel-Klassiker, erstmals auch ein nicht verschreibungspflichtiges Medikament betroffen.

Nach Unwetter: Bodenseepegel bleibt knapp unter Hochwassermarke von 4,80 Meter

Sturm, Gewitter und Starkregen sind am Samstagabend über die Landkreise Konstanz, Bodenseekreis und Sigmaringen gezogen. Die Unwetterfront mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 80 Stundenkilometern zog zwischen 20.50 Uhr und 24 Uhr von Süd nach Nord, schreibt die Polizei in ihrem Pressebericht.

Durch die Regenmassen stieg der Bodenseepegel weiter an, von etwa 4,71 Metern am Samstag (Pegel Konstanz) auf etwa 4,78 Meter im Verlauf des Sonntags.

 Barbara Weiland und Sybille Wölfle vom Kinderhospizdienst Amalie bekommen im Landratsamt den symbolischen Scheck über 600 Euro

61 Blutkonserven und 600 Euro

Gleich zweifach spendenfreudig waren die Mitarbeiter des Landratsamts Bodenseekreis: Bei einer amtsinternen Blutspendeaktion kamen 600 Euro zusammen, die die Mitarbeiter kurzerhand ebenfalls spendeten – und zwar an den ambulanten Kinderhospizdienst Amalie.

Mit dem Geld soll dort ein Hüttenwochenende für trauernde Kinder und Jugendliche möglich gemacht werden, heißt es in einer Mitteilung des Landratsamtes. Die 37 Teilnehmer haben ein Familienmitglied verloren oder es ist lebensverkürzend erkrankt.

Rettungswagen mit Blaulicht

Mann stirbt während Traktorfahrt

Im Bodenseekreis ist ein 84 Jahre alter Traktorfahrer am Steuer zusammengebrochen und kurz darauf gestorben. Der Senior war am Samstag in Oberteuringen unterwegs, teilte die Polizei am Sonntag mit. Aufgrund eines „medizinischen Notfalls“ sei er nach links von der Fahrbahn abgekommen und auf dem Gehweg gegen eine Straßenlaterne geprallt. Danach sei der Traktor zum Stillstand gekommen. Trotz sofortiger Reanimation durch einen Passanten starb der betagte Fahrer später in einer Klinik.

Gewitterwolken

Gewitter treffen Überlingen: Bach tritt über Ufer

Heftige Gewitter haben am Samstagabend über der Stadt Überlingen am Bodenseeufer getobt. Wie die Polizei mitteilte, trat nahe dem Zentralfriedhof ein Bach über die Ufer und überschwemmte den nahe gelegenen Busbahnhof. Auch zwei Bahntunnel, eine Gärtnerei und mehrere Keller standen unter Wasser. Die Behörden zählten in den Landkreisen Konstanz und Bodenseekreis Dutzende wetterbedingte Einsätze. Die Feuerwehr hatte pausenlos zu tun. Es wurde niemand verletzt.

In der Region haben Gewitter für umgestürzte Bäume und über die Ufer getretene Bäche gesorgt

Unwetter in der Region: Umgestürzte Bäume, Bahnhof unter Wasser, Festival abgesagt

Die angekündigte Unwetterwarnung des Deutschen Wetterdienstes vor schweren Gewittern hat sich bewahrheitet: Am Samstagabend zwischen 20:50 Uhr und Mitternacht zog eine Unwetterfront durch die weitere Bodensee-Region.

In Pfullendorf nahmen die Veranstalter das Wetter ernst und brachen das "Musikprob"-Festival ab.

Insbesondere die Landkreise Konstanz und Bodenseekreis waren von Starkregen und Windgeschwindigkeiten bis etwa 80 Stundenkilometer betroffen.

 Netzanlagen im Bodenseekreis: So schützen Landwirte ihr Obst vor Hagel.

Artenvielfalt oder gute Ernte? Obstbauern kämpfen um Hagelnetze am Wasser

Eins zu null für die Behörden: Die Obstbauern in der Bodenseeregion haben bereits etliche Bäume entfernt. Sie standen zu nah an einem See oder Fluss. Wie der nächste Kampf ausgeht? Ungewiss. Denn nicht nur die Bäume sollen zehn Meter Abstand zum Gewässer halten, sondern auch Hagelschutznetze. „Da kommen unabsehbare Folgen auf uns zu“, sagt Dietmar Bahler, Geschäftsführer des Vereins Obstregion Bodensee, der die Interessen der Obstbauern vertritt. „Wenn man die abbauen müsste, kann man die Anlage gleich roden.

Wann es die Gelbe Tonne im Bodenseekreis geben wird, ist noch unklar. Aktuell gibt es Schwierigkeiten bei den Verhandlungen zwis

Die Einführung der Gelben Tonne macht Probleme

Die schrittweise Einführung der Gelben Tonne im Bodenseekreis gestaltet sich schwieriger als zunächst angenommen. Die Verhandlungen der Kreisverwaltung mit der zuständigen Entsorgungsfirma Reclay Systems GmbH Köln sind bislang erfolglos verlaufen. Das hat die Kreisverwaltung auch in der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Umwelt und Technik (AUT) des Kreistags bekanntgegeben. Das Problem sind offenbar die Kosten. Jetzt will der Bodenseekreis Druck machen und eine Rahmenvorgabe erlassen.

 Der Verein Kommunale Kriminalprävention hat einen neuen Vorstand (von links): Hans-Jörg Schraitle, Regine Franz, Heike Sonntag,

Neuer Vorstand mit Beisitzern gewählt

Der Verein Kommunale Kriminalprävention Bodenseekreis, der es sich zum Ziel gesetzt hat, die Kriminalprävention zu fördern, hat einen neuen Vorsitzenden. Bei der Mitgliederversammlung trat der bisherige Vorsitzende Daniel Enzensperger, Bürgermeister von Kressbronn, nicht mehr zur Wahl an, heißt es in einer Pressemitteilung des Vereins.

„Wenn ich etwas mache, dann richtig, und dafür habe ich für den Verein nicht mehr die erforderliche Zeit.

 Die Prüfung durch den Kreiswahlausschuss hat am Ergebnis der Kreistagswahl 2019 nichts verändert.

Ausschuss prüft die Kreistagswahl

Der Kreiswahlausschuss des Bodenseekreises hat in einer Sitzung am Donnerstag das Ergebnis der Kreistagswahl vom 26. Mai festgestellt. 22 Stimmzettel mussten zuvor noch einmal geprüft werden, sagte Michael Grube vom Kommunal- und Prüfungsausschuss. Einzelne Änderungen hätten dabei zu keiner Verschiebung der Sitzverteilung geführt. „Die Änderungen haben sich nicht auf das Ergebnis ausgewirkt“, sagte Grube. Dieses wird jetzt öffentlich bekannt gemacht und geht zur Prüfung zum Regierungspräsidium Tübingen.