Suchergebnis


Blutspende am Dienstag in Laichingen.

Zeigt’ her Eure Venen

Das DRK hatte am Dienstag zum Blutspenden aufgerufen. Die insgesamt schon 149.Blutspendeaktion in Laichingen lockte rund 400 fleißige Spender in die Daniel-Schwenkmezger-Halle. Unterm Strich standen 369 volle Konserven, bei 17 Erstspendern.

Auch Markus Burri (vorne) aus Münsingen legte sich auf eine Liege, bereits zum 37. Mal. Für ihn sei die Spende zur „Routine“, geworden, sagte er. Da die dritte Laichinger Blutspende dieses Jahres in den Ferien stattfand, waren die Erwartungen bei den Verantwortlichen schon im Voraus etwas ...

Nach einer anfänglichen Flaute spendeten 136 Menschen in Nellingen Blut. Darunter befanden sich 17 Erstspender.

Nach Langeweile brummt der Laden

Bei den elf Helfern der Blutspendeaktion in Nellingen hat am Mittwoch anfangs der Ärger überwogen. „Wir haben uns gelangweilt und waren frustriert“, sagte Martin Feifel, Vorsitzender des Nellinger DRK-Ortsverbands. Das änderte sich aber am frühen Abend: Immer mehr Menschen strömten in die Grundschule. „Dann hat der Laden gebrummt“, freute sich Feifel. 136 Menschen ließen sich Blut abnehmen; darunter befanden sich 17Erstspender.

„Innerhalb von zwei Stunden waren mehr Menschen da als in den vier Stunden zuvor“, zeigte sich Martin ...

BU HV DRK Nellingen

DRK Ortsgruppen Vorstand Karl Häberle (Mitte) konnte anlässlich der Jahreshauptversammlung den 74jährigen K

Karl Dempel hat 55 Jahre Dienstzeit beim DRK hinter sich

„Ich denke, unser Ergebnis für 2010 kann sich durchaus sehen lassen“, sagte Bereitschaftsleiter Thomas Fink vom DRK-Ortsverein Nellingen zufrieden über die Billanz der Blutspendetermine vom 30. Juni, 13. Oktober und aktuell vom 4. Februar dieses Jahres. Hatten sich doch übers Jahr immerhin 421 Blutspender in der Nellinger Schule eingefunden.

Bei 385 Spendern konnte Blut entnommen werden, darunter 35 Erstspender. Seit Beginn der Blutspendeaktionen im Jahr 1972 fanden in Nellingen 85 Blutspendetermine statt.

DRK Ortsgruppenleiter Karl Häberle (li. von vorne) und Nellingens Bürgermeister Franko Kopp zeichneten Peter und Thomas Böttinge

Franko Kopp ehrt fleißige Blutspender

DRK-Ortsgruppenleiter Karl Häberle und Nellingens Bürgermeister Franko Kopp haben Peter und Thomas Böttinger sowie Johannes Gienger für jeweils zehnmaliges Blutspenden ausgezeichnet, ferner Martin Feifel und Ute Scheifele für 25-faches. Martine Chopin und Karl Schäffer wurden für 50-maliges Spenden ausgezeichnet, Manfred Scheible für 75-maliges. „Sie tragen mit ihren Blutspenden zur Versorgung von Kranken und Verletzten bei“, würdigte Kopp die Spender.

155 Spendenwillige erscheinen in Nellingen

Sehr gut ist die Resonanz bei der Blutspendeaktion des DRK Ortsvereins im Nellinger Schulhaus am Mittwochnachmittag gewesen. 155 Spendenwillige waren erschienen, von denen abschließend 151 Blutkonserven abgenommen werden konnten. Es kamen diesmal auch wieder überraschend viele Erstspender, denn sechs der Blutspender waren zum allerersten Mal dabei. "Wir sind durchaus mit der Anzahl durchaus zufrieden", sagte Thomas Fink vom Nellinger Ortsverein. Abschließend konnten sich die Spender bei einem reichhaltigen Vesperteller in der Schulküche ...

155 Spendenwillige erscheinen in Nellingen

Sehr gut ist die Resonanz bei der Blutspendeaktion des DRK Ortsvereins im Nellinger Schulhaus am Mittwochnachmittag gewesen. 155 Spendenwillige waren erschienen, von denen abschließend 151 Blutkonserven abgenommen werden konnten. Es kamen diesmal auch wieder überraschend viele Erstspender, denn sechs der Blutspender waren zum allerersten Mal dabei. "Wir sind durchaus mit der Anzahl durchaus zufrieden", sagte Thomas Fink vom Nellinger Ortsverein. Abschließend konnten sich die Spender bei einem reichhaltigen Vesperteller in der Schulküche ...

DRK betreut rund 120 Blutspender

NELLINGEN - Trotz der Grippewelle sind die Verantwortlichen vom Blutspendedienst des DRK und Ortsgruppenleiter Rainer Scheifele mit der Beteiligung an der Blutspendeaktion in der Nellinger Schule zufrieden. Mehr als 120 Spendewillige hatten sich zum ersten Termin des Jahres eingefunden, um den steigenden Bedarf an Blutkonserven decken zu helfen.

Von unserer Mitarbeiterin Claudia Meindl

"Im Februar können wir immer mit beinahe 150 Spendern rechnen", meinte Rainer Scheifele, Ortsgruppenleiter des Nellinger DRK.

Albverein wandert

Kurz berichtet

MERKLINGEN (sz) - Die Ortsgruppe Merklingen des Schwäbischen Albvereins wandert am Sonntag, 13. Januar, mit Raimund Söll durch den Lehrpfad "Jakobspilger Weg" bei Temmenhausen. Gäste sind willkommen. Abfahrt ist um 13 Uhr in der Dorfmitte. Nach der Wanderung ist eine Einkehr im Gasthof "Berg" geplant.

Vortrag über Homöopathie

BERGHÜLEN (sz) - Ein Vortrag zum Thema "Beschwerden der Wechseljahre homöopathisch behandeln" findet am Freitag, 11.

Blutspenden ist wichtig

Zu einem kleinen gesundheitlichen "Check up" wird jede Blutspende bei der Blutspendeaktion des Deutschen Roten Kreuzes am Mittwoch, 11. Mai, von 14.30 bis 19.30 Uhr in Nellingen in der Schule, Steinbosstrasse 46. Jedem Spender wird von einem Arzt der Blutdruck gemessen und das Herz abgehört. Später erfolgt die Austestung von Blutgruppe und Rhesusfaktor in den Labors des DRK-Blutspendedienstes Baden-Württemberg. Eventuell festgestellte Befunde werden dem Spender sofort mitgeteilt.

Viele Blutkonserven werden benötigt

"Blutkonserven werden täglich, ja stündlich benötigt", teilt das DRK mit und appelliert an die Bevölkerung, bei der nächsten Blutspendeaktion in Nellingen teilzunehmen. Diese steht am Freitag, 8. Oktober, zwischen 14.30 und 19.30 Uhr in der Schule in der Steinbosstraße an. "Eine Rettung bei Unfällen und Krankheiten ist oft nur mit Blutübertragungen möglich", erläutert das Deutsche Rote Kreuz. Jeder gesunde Mensch im Alter zwischen 18 und 68 Jahren kann Blut abgeben.