Suchergebnis

 Professor Edmund Haupenthal, Stefan Schiele und Wolfram Batzner informierten über Erbrecht und Firmennachfolge.

Wenn Loslassen zur Hürde wird

Die Akademie Ländlicher Raum hat regionale Unternehmer zu einem Informationsabend über Erbrecht und Unternehmensnachfolge in den Businesspark Ehingen eingeladen.

Den ersten Vortrag hielt der Fachanwalt für Erbrecht, Wolfram Batzner. Er erklärte, dass die Ehefrau nicht automatisch alles erbe, wenn kein entsprechendes Testament vorliegt. Die Hälfte geht dann an vorhandene Kinder oder, wenn es die nicht gibt, ein Viertel an Geschwister des Verstorbenen.

Ein Mann und eine Frau vor dem Laptop

Den Partner nach dem Tod richtig absichern

Geht es um die Regelung des Erbes, setzen viele auf ein Testament. Denn damit haben es die Erblasser selbst in der Hand, wie ihr Vermögen nach ihrem Tod verteilt werden soll. „Von Eheleuten beziehungsweise eingetragenen Lebenspartnern, die ein Testament verfassen, entscheiden sich rund zwei Drittel für das sogenannte Berliner Testament“, erklärt Holger Siebert, Fachanwalt für Erbrecht. Allerdings lauern in der Praxis Fallen, die oft erst später auffallen.

Schauspieler Thekla Carola Wied

Mutter-Tochter-Konflikt in ARD-Film mit Thekla Carola Wied

Für ihren neuen Film hat Schauspielerin Thekla Carola Wied (75) nicht weit reisen müssen - die Dreharbeiten zu „Zum Glück gibt's Schreiner“ fanden in und um München statt. Das habe sie auch genossen, sagte sie der Deutschen Presse-Agentur. „Nicht weit fahren müssen und abends wieder im eigenen Bett schlafen.“ Seit 1980 lebt Wied in der bayerischen Landeshauptstadt, beruflich zieht es sie aber zumeist nach Berlin.

Dort ist sie aufgewachsen und dorthin kehrt immer wieder gerne zurück - auch wenn ihr die Stadt ein wenig fremder ...

Spektakulärer Kunstraub in Dresden: Wer war der berühmte Biberacher Hofjuwelier?

Der Einbruch in das Grüne Gewölbe in Dresden sorgt bundesweit für Schlagzeilen, die auch in Biberach aufmerksam verfolgt werden. Denn in der weltberühmten Schatzkammer befinden sich auch Arbeiten eines Biberachers Juweliers.

„Wäre Johann Melchior Dinglinger ein Maler gewesen, wäre er mindestens so bekannt wie Rembrandt oder Picasso“, erläutert der Leiter des Museums Biberach, Frank Brunecker. Doch wer war der Biberacher, der als reichster Bürger Dresdens starb?

Person schreibt Testament

So lassen sich Konflikte beim „Berliner Testament“ vermeiden

Eheleute und eingetragene Lebenspartner können in einem gemeinsamen Testament ihren beiderseitigen letzten Willen niederlegen. Im beliebten „Berliner Testament“ setzen sich dabei die Ehepartner gegenseitig und wechselbezüglich als Alleinerben und meist die gemeinsamen Kinder nach dem Tode des Letztversterbenden als Schlusserben ein. Die Kinder sind nach dem Tod des Erstversterbenden somit enterbt, da ihr gesetzliches Erbrecht testamentarisch ausgeschlossen ist.

Igor Levit

Zukunftsmusik: Igor Levit spielt alle Beethoven-Sonaten

Ein ganzes Leben reiche nicht aus, um nur eine Klaviersonate von Ludwig van Beethoven (1770-1827) zu erfassen, soll der Komponist Ferruccio Busoni gesagt haben. Das mag übertrieben klingen.

Für Igor Levit ist es jedenfalls soweit: Mit 32 Jahren legt der Pianist, der zu den Jungen unter den internationalen Klavierstars gehört, gleich Beethovens 32 Sonaten für Klavier als Gesamteinspielung vor. Pünktlich zum 250. Geburtstag des Komponisten im kommenden Jahr erscheint nun aus seinen Händen ein Schlüsselwerk der klassischen Musik - ...

Theatertreffen - Verleihung Berliner Theaterpreis

Theatertreffen - Kollektiv She She Pop ausgezeichnet

Mit Simon Stones „Hotel Strindberg“ ist das Berliner Theatertreffen eröffnet worden. Das Festival lädt jedes Jahr die zehn „bemerkenswertesten Inszenierungen“ aus dem deutschsprachigen Raum ein.

In der Inszenierung des Wiener Burgtheaters und des Theaters Basel brillierten am Freitagabend Caroline Peters („Mord mit Aussicht“) und Martin Wuttke („Tatort“).

Mehr als vier Stunden tobte im Haus der Berliner Festspiele der Kampf der Geschlechter, deren Protagonisten aus dem erzählerischen Kosmos des Dramatikers August ...

Sebastian Fitzek

Fitzeks Rat: Seid Fische, die auf Bäume klettern

Ist das wirklich derselbe Mann? Jener Mann, der einen Axtmörder losschickt, um seine Opfer genüsslich zu killen?

Der wie kaum ein anderer Horrorszenarien entwickelt, in denen selbst hartgesottene Ermittler das Gruseln lernen, in denen ein Psychopath auf Augen fixiert ist und selbige wie seltene Briefmarken sammelt, in denen es kranke Bestrebungen gibt, die Menschheit gewaltig und gewaltsam zu reduzieren, um der Überbevölkerung Herr zu werden?

Testament

Erbstreitigkeiten nehmen zu

Geld, Häuser, Wertpapiere - Jahr für Jahr wird in Deutschland ein Vermögen vererbt.

Streit ums Erbe wollen die meisten Deutschen am liebsten vermeiden, wie eine repräsentative Allensbach-Umfrage im Auftrag der Deutschen Bank mit 1706 Befragten ergab. Doch in der Praxis klappt das in vielen Fällen nicht - mit steigender Tendenz. Ein Grund: Die Hemmungen, über das Thema zu Lebzeiten zu sprechen, sind groß. Immerhin nimmt der am Donnerstag in Düsseldorf veröffentlichten Studie zufolge seit Jahren der Anteil derjenigen zu, die ihren ...

 Sebastian Lehmann.

Seltsame Gespräche mit den Eltern

Auf Einladung des Poetry-Slamers Hanz (Johannes Elser) liest am Samstag, 8. Dezember, um 21 Uhr (Einlass 20 Uhr) der Autor Sebastian Lehmann im Aalener Frapé unter dem Titel „Elternzeit“. Eingebettet ist der Abend in die Reihe „burn after reading“. Hier treten etwa alle drei Monate Künstler aus der Poetry-Slam- und Kabarettszene auf. Direkt im Anschluss gibt es ein DJ-Set und die Party beginnt.

Wie alle echten Berliner kommt Sebastian Lehmann eigentlich aus Süddeutschland.