Suchergebnis

Fachkräftemangel

Fachkräftemangel macht Planungsbehörden zu schaffen

Beim Ausbau der Infrastruktur macht vielen Bundesländern und Kommunen ein Fachkräftemangel beim Planungspersonal zu schaffen.

Angesichts des Baubooms gibt es bei ausgeschriebenen Stellen zum Beispiel für Bauingenieure oft nur wenig Bewerber, wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur ergab. Der Markt sei „leer gefegt“, hieß es.

Die saarländische Verkehrsministerin Anke Rehlinger (SPD) sagte, eine „mangelnde Personalausstattung“ in den Verwaltungen von Ländern und Kommunen verlängere Planungs- und Prüfungsprozesse.

DFL-Schschäftsführer

Bundesliga verkauft auch Rechte für digitale Werbesysteme

Die Fußball-Bundesliga verkauft erstmals Rechte für bewegte Bilder in digitalen Werbe- und Informationssystemen.

Dieses sogenannte Digital-out-of-Home-Angebot ist der dritte Bereich der Medienrechte neben TV/Internet und Radio, die bis zum 11. Mai verkauft werden sollen.

Bei der Auktion dieses neuen Bereichs geht es um maximal eine Minute lange Ausschnitte, die nach Abschluss der Free-TV-Erstverwertung gezeigt werden dürfen. „Wir sehen, wie der Markt wächst“, sagte DFL-Geschäftsführer Christian Seifert.

 Ein klarer Auswärtssieg ist dem gemischten Kegelteam des KSC Biberach gelungen.

Gemischte des KSC Biberach gewinnt erneut

Ein klarer Auswärtssieg ist dem gemischten Kegelteam des KSC Biberach gelungen. Diesen erreichten die Kreisstäder durch eine geschlossene Mannschaftsleistung.

Bezirksklasse gemischt Staffel I: KSC Egelfingen – KSC Biberach 0:6 (1776:1890). Hermine Koch bekam es mit einem gleichstarken Gegner zu tun und punktete durch eine konstante Leistung. Selina Rasch hatte mit ihrer Gegenspielerin keine Probleme und steuerte den nächsten Punkt für Biberach bei.

 Für eine große Überraschung sorgten die KSC-Frauen in der Verbandsliga.

KSC-Frauen deklassieren Tabellenführer

Vier Spiele, vier Sieg: Das ist die Bilanz der Kegelteams des KSC Hattenburg am vergangenen Spieltag gewesen. Für eine große Überraschung sorgten die KSC-Frauen in der Verbandsliga.

Verbandsliga Männer: KSC Hattenburg – TSG Bad Wurzach 6:2 (3392:3151). Vier von sechs KSC-Spielern zeigten eine Topleistung beim Heimspiel gegen Bad Wurzach. Den Grundstein zu diesem souveränen Sieg legten zu Beginn Tobias Saiger und Marco Chioditti.

VGH Mannheim

Verwaltungsgerichtshof ächzt unter Asylverfahren

Der Verwaltungsgerichtshof (VGH) in Mannheim ächzt unter einer zunehmenden Menge von Asylverfahren: Im vergangenen Jahr verzeichneten die Richter einen Anstieg der neu eingegangenen Verfahren auf 1340 (2018: 870). Dabei handelt es sich nach VGH-Angaben vom Dienstag um Anträge auf Zulassung der Berufung. Von diesen waren 8,6 (10,3) Prozent erfolgreich und mündeten in ein Berufungsverfahren. Für 2020 wird mit nochmals höheren Eingängen gerechnet. Bei gleichbleibender Personalausstattung von 30 Richterstellen wuchs 2019 die Zahl unerledigter ...

Solarpark Bad Waldsee nimmt die nächste Hürde der Genehmigung

Den Satzungsbeschluss zum vorhabenbezogenen Bebauungsplan „Solarpark Hierbühl“ hat der Ausschuss für Umwelt und Technik am Montagabend einstimmig abgenickt und dem Gemeinderat somit empfohlen, den Beschluss in seiner Sitzung am 17. März zu fassen.

Bekanntlich soll die erste Freiflächenphotovoltaikanlage in Bad Waldsee zwischen Bad Waldsee und Haslanden östlich der Bahnlinie entstehen. Die Anlage soll auf einer Fläche von circa 1,29 Hektar mit einer Leistung von 750 Kilowatt-Peak realisiert werden.

 Endlich erfolglos sein: Poetry Slammer Sebastian 23 auf der Überholspur in Sachen Optimierungswahn.

Sebastian 23 tischt auf, wie’s erfolglos geht

Wie es Sebastian 23 dann doch noch geschafft hat, seine Soloslamshow am Freitagabend im Adlersaal zum Zünden zu bringen. Sein Rezept „Endlich erfolglos“ hat er beim Schopfe gepackt und eben vieles nicht getan, was Zuschauer im Allgemeinen von powerful aufgeladenen Performances erwarten. Im Rahmen der Kulturreihe „Zwischentöne“ stand der Bochumer Autor, Poetry Slammer, Philosoph, Sänger und Gitarrist für zwei Stunden auf der Bühne – entspannt, witzig und gegen den Strich bürstend.

Gemeinderat Leutkirch tagt öffentlich

Öffentliche Gemeinderatssitzung ist am Montag, 9. März, um 18 Uhr im Sitzungssaal des Verwaltungsgebäudes Gänsbühl. Auf der Tagesordnung stehen folgende Punkte: Bekanntgabe von Beschlüssen aus nicht öffentlicher Sitzung, Opernbühne Württembergisches Allgäu mit Zuschussantrag zur Aufführungen in Leutkirch im Beethovenjahr 2020, Vergabe der Erd- und Straßenbauarbeiten im Zuge der Bahnübergangsbeseitigung Lanzenhofen (Tischvorlage), Bebauungsplan Gewerbegebiet Laustanne 2 mit Beschluss zur Durchführung der frühzeitigen Beteiligungen gemäß § 3 Abs.

 Die Fassade des Bahnhofsgebäudes ist saniert, der Innenausbau stockt.

Aus Bahnhof soll Restaurant werden – Doch das ist nicht so einfach

Aus dem alten Bahnhofsgebäude in Mochenwangen wird ein Restaurant mit Hotelbetrieb. Die Sanierungsarbeiten laufen, doch das Projekt ist ins Stocken geraten. Unter anderem, weil noch eine ganze Menge Kabel der Bahn auf dem Gelände liegen.

Eigentlich wollte der neue Eigentümer das Restaurant mit Hotel schon im November vergangenen Jahres eröffnen. Doch jetzt verzögert sich das Projekt um mindestens ein Jahr. Zwar ist die Außenfassade des Bahnhofsgebäudes inzwischen saniert, doch im Inneren ist der Bahnhof noch eine Baustelle.

 Die Kandidaten Christoph Sitta (links) und August Schuler (rechts) stellen sich vor. Manfred Ehrle moderiert.

Sitta fordert Schuler heraus

Die Kandidaten, die sich am 2. April für ein Landtagsmandat im Wahlkreis 69 (Ravensburg-Tettnang) in der Mehrzweckhalle Obereisenbach nominieren lassen wollen, haben sich am Montagabend in den Räumen der Firma Dorn in Hiltensweiler den CDU-Ortsverbänden Langnau, Tannau und Tettnang vorgestellt.

Manfred Ehrle, der Vorsitzende des Ortsverbands Langnau/Laimnau, begrüßte die zahlreichen Interessierten und bat die Kandidaten um einen kurzen Lebenslauf.