Suchergebnis

Feuerwehr an Unfallstelle in Marbach

Seniorin entkommt im letzten Moment Zug auf Bahnübergang

Ausgerechnet auf einem beschrankten Bahnübergang ist am Samstag in Villingen-Schwenningen (Schwarzwald-Baar-Kreis) das Auto einer 69-Jährigen wegen eines technischen Defekts liegengeblieben. Im letzten Moment gelang es der Frau noch, das Fahrzeug zu verlassen: Ein Zug erfasste ihr Auto und schleuderte es gegen die Bahnschrankenanlage, wie das Polizeipräsidium Konstanz am Abend mitteilte.

Die Frau kam bei dem Unfall am frühen Nachmittag mit dem Schrecken davon.

Fahrgast mit Maske in der U-Bahn

Wird's nach der Forderung einer "Schweigepflicht" bald still in Bus und Bahn?

Bund und Länder haben in ihrer Corona-Konferenz am Dienstag nicht nur die Verlängerung des Lockdowns beschlossen, sondern auch, dass das Tragen einer medizinischen Maske in Bus und Bahn verpflichtend ist. Ein Schal oder ein selbstgenähter Mundschutz reichen dann nicht mehr, wenn man die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen will. Doch das geht dem Verband deutscher Verkehrsunternehmen nicht weit genug. Er spricht sich gar für eine „Schweigepflicht“ im ÖPNV aus.

Francesco Friedrich

Friedrich gewinnt vor Lochner am Königssee

Dieser Zweierbob-Weltcupsieg ist für Francesco Friedrich enorm wertvoll.

Auf der ungeliebten Bahn am Königssee wehrte der Rekordweltmeister vom BSC Oberbärenburg den Angriff von Lokalmatador Johannes Lochner souverän ab und fuhr seinen zehnten Saisonsieg im kleinen Schlitten ein. Zusammen mit Anschieber Thorsten Margis legte er die mit Abstand beste Startleistung hin und verwies Lochner mit 0,20 Sekunden Vorsprung auf Rang zwei. Der für den BC Stuttgart Solitude fahrende Berchtesgadener fuhr auf seiner Heimbahn mit Eric Franke (SC ...

Ein Eurozeichen ist zu sehen

Siltronic begrüßt höheres Kaufgebot von Globalwafers

Das Führungsgremium des Waferherstellers Siltronic hat sich für das nochmals erhöhte Übernahmeangebot des taiwanischen Chip-Zulieferers Globalwafers ausgesprochen. Der Vorstand begrüße das aufgestockte Kaufgebot und halte die Offerte insgesamt für attraktiv, teilte Siltronic am Samstagabend mit. Das Unternehmen verwies darauf, dass der nun angehobene Angebotspreis einer Erhöhung von 16 Prozent zum ursprünglichen Gebot entspreche.

Globalwafers hatte am Samstag mitgeteilt, statt wie zuletzt 140 Euro würden den Siltronic-Aktionären nun ...

FFP2 Masken mit CE-Zertifizierung liegen verpackt auf einem Tisch

FFP2-Maskenpflicht gut angelaufen: Kulanzwoche endet

Die FFP2-Maskenpflicht in Bayern ist gut angelaufen. Zum Ende der Kulanzwoche hin, in der Verstöße noch ungeahndet blieben, ziehen Handel und Nahverkehr eine positive Bilanz. Der bereits zu Beginn hohe Anteil an Menschen mit FFP2-Maske ist weiter gestiegen. Auch die Versorgung mit den Masken ist insgesamt weiter gesichert. Ab Montag drohen 250 Euro Bußgeld, wenn man ohne FFP2-Maske einkaufen geht oder den öffentlichen Nahverkehr nutzt.

Im öffentlichen Nahverkehr sind Menschen mit unzureichenden Masken offenbar sehr selten geworden.

Ambitioniert

Das bringt der Wintersport am Samstag

An einem pickepackevollen Wintersport-Wochenende stehen die Abfahrt der Ski-Asse in Kitzbühel und Biathlon in Antholz im Fokus. Aber auch nordischen Skisportler, Snowboarder, Eisschnellläufer und Kufencracks im Eiskanal sind im Einsatz.

SKI ALPIN

Weltcup in Crans-Montana, Schweiz

10.00 Uhr: Abfahrt der Frauen (ZDF und Eurosport)

Die Speedfahrerinnen sind ein zweites Mal in Crans-Montana am Start. Nachdem Kira Weidle am Freitag den heftigen Winden trotzte, will sie wieder in die Top Fünf fahren.

Die ehrenamtlichen Lokführer fahren voraussichtlich ab Ende 2022 die Strecke zwischen Pfullendorf und Altshausen.

Räuberbahn sucht ehrenamtliche Lokführer: Erste Interessenten beißen an

Knapp 40 Teilnehmer haben sich an der ersten kreativen Denkrunde zur geplanten Bürgerbahn auf der Strecke zwischen Pfullendorf und Altshausen beteiligt. In der digitalen Veranstaltung erläuterten die Betreiber der Räuberbahn die Details zum ab Ende 2022 geplanten Bahnbetrieb für die Winterzeit.

Bislang fährt die Räuberbahn an Wochenenden und Feiertagen von Mai bis Oktober. Die Loks fahren jeweils professionelle Mitarbeiter der Deutschen Bahn.

 Aus heiterem Himmel greift der Jugendliche den 18-Jährigen an.

Unbekannter attackiert 18-Jährigen am Bahnhof

Ein Unbekannter hat einen 18-Jährigen am Donnerstag gegen 20.15 Uhr am Sigmaringer Bahnhofangegangen und leicht verletzt. Das teilt die Polizei am Freitag mit. Der junge Mann hatte mit seinem Freund auf den Zug gewartet, als ihn der Unbekannte ansprach. Im Laufe des Gespräches kam es jedoch zum Streit, woraufhin der Unbekannte dem 18-Jährigen auf den Kopf schlug. Den Angaben zufolge ist der Tatverdächtige etwa 175 cm groß, etwa 17 Jahre alt und hat eine kräftige Statur.

Die Klimaaktivisten, die seit Dezember einen Baum am Rande der Ravensburger Altstadt besetzen, werden ihr Lager räumen.

Ravensburger Baumbesetzer räumen ihr Lager

Die Klimaaktivisten, die seit Ende Dezember erneut einen Baum am Rande der Ravensburger Altstadt besetzen, um auf die Gefahr der Erderwärmung aufmerksam zu machen, werden ihr Lager räumen.

Darauf einigten sie sich am Freitag mit der Stadtverwaltung und der Polizei. Weitere Aktionen sind dennoch geplant. 

Baumhaus wird bis Ende Januar abgebaut Nach Auskunft der Klimaaktivisten soll das Baumhaus in der Karlstraße spätestens bis 30.

Klaus-Dieter Conrad. Der Lokomotivführer und begeisterte Sänger formte den Liederkranz Rosenberg zu einer festen Größe in der Ge

Liederkranz Rosenberg trauert um Klaus-Dieter Conrad

Klaus-Dieter Conrad ist tot. Der Vorsitzende des Rosenberger Liederkranzes ist am Dienstag, 19. Januar in Verbindung mit einer Corona-Infektion gestorben. Die Mitglieder des Liederkranzes Rosenberg, deren Vorsitzender er war, trauern um einen Vorsitzenden und Sängerkameraden, der dem Liederkranz aufs engste verbunden war. Conrad wurde erst im März vergangenen Jahres erneut einstimmig für die kommenden zwei Jahre zum Vorsitzenden gewählt. Er war seit Januar 2001 aktives Mitglied und Singen war seine Leidenschaft.